Medpex Wohlfühlbox September 2014


Bestellt man beispielsweise eine der streng limitierten Wundertüten bei den „fabulous Hirschel brothers“, gehen diese erstmal gemütlich schlurfend, einen Staudensellerie kauend, binnen der folgenden zwei Wochen durchs Lager und schauen, was weg muss.
Wenn man dann noch Glück hat, und Hermes nicht zufällig einen Container Kartons vergisst, kommt die Wundertüte dann so drei Wochen nach Bestelleingang.
Dresdner Turbo eben.

Dagegen muss man Medpex ja eines lassen:
Heute die Wohlfühlbox bestellt, ist sie bereits am nächsten Tag da. Da stehen vermutlich fix und fertig gepackt, Hundertschaften von Medpex Wohlfühlboxen und warten nur noch auf ihren Adressaufkleber. Das finde ich wirklich super!

Ich möchte mich auch keinesfalls über den Wert der Medpex Wohlfühlbox September 2014  beschweren, und undankbar bin ich auch nicht, nein, nein.

Dennoch finde ich, dass diese Box gegenüber der wirklich grandiosen Sommerbox abfällt.

Ich war beim Auspacken ganz schön am Sabbern, denn ich las Avene und La mer.  Als ich mir manch Produkt genauer angeschaut habe, las ich Handcreme und Wundschutzcreme. DA bekam ich eher einen trockenen Mund. Nunja, schauen wir mal rein:

Dieses Mal war einiges für die Sportler unter uns dabei. Um ehrlich zu sein, finde ich es schon sehr sportlich, wenn ich es schaffe, meine Kinder morgens aus dem Hause zu bugsieren. Danach breche ich bereits wie nach einem Marathon zusammen. Vielleicht sollte ich mich danach mit der Pferdesalbe eincremen. Die kühlt, wärmt und pflegt.
Das ratiopharm Eisspray ist auch nicht schlecht, zumal meine Kinder beide sehr wild sind.
Diese kleine Flasche Sterilium, ein Desinfektionsmittel, was wir wohl überwiegend aus dem Krankenhaus kennen, hat eine perfekte Handtaschengröße.

Zum Glück habe ich Kinder, was sollte ich sonst mit den sanostol Vitamin-Lutschtabletten anfangen? Wie immer missfallen mir hier die Süßstoffe, aber ansonsten würde die Tabletten  wohl keiner verzehren.
Die Dr. Bach Rescue-Creme hat alleine schon den Wert der gesamten Box und ist der heilige Gral für uns Mütter.
Dagegen wirft die Firma Weleda mit ihren Pröbchen zur Zeit ja geradezu um sich.
Hier gibt es die Weleda Citrus Feuchtigkeitslotion in der 20ml-Minigröße.

Den medipharma cosmetics Olivenöl Pflegeschaum kenne ich noch gar nicht.
Nachdem die ganzen Dusch-Schäume auf der Überholspur sind, ziehen jetzt offensichtlich die Pflegeschäume nach.
Das Highlight der Box für mich! 
Wow! La mer wollte ich schon immer mal ausprobieren. Keine Frage, hier handelt es sich zweifelsohne um ein hochwertiges Produkt. Dass ich mit meiner Handcreme-Psychose nun unbedingt die La mer Handcreme bekommen habe, schade irgendwie. Ich hab halt einfach so viele Handcremes zur Zeit. Ich freu mich aber trotzdem.
Und auch von der tollen Marke Avene war diesmal eine Wundschutzcreme dabei. Vielleicht sind wunde Babypopos einfach noch nicht weit genug entfernt in meinem Kopf, als dass ich mich hierüber sonderlich freuen könnte. Medikamententasche eben. Auch hier hätte ich mir ein anderes Produkt der Marke gewünscht.

Hier oben seht ihr die ganzen Proben, die noch in der Medpex Wohlfühlbox September 2014 waren. Ganz toll finde ich die Louis Widmer Nachtcreme und auch die Scholl Fußcreme, die statt des angekündigten Blasenpflasters kam. Das Magnetrans war schon mal in einer Box und mit dem Keltican Forte gegen Nervenschädigungen weiß ich noch nicht recht was anzufangen. Nicht auf dem Bild ist eine Probe der Kytta Salbe gegen Muskel und Gelenkschmerzen.

Fazit:
Ich will jetzt nicht maulen. Ich habe mich sehr über den Pflegeschaum und die La mer Handcreme gefreut. Natürlich übersteigt der Wert der einzelnen Produkte um ein vielfaches den Wert von den bezahlten 9,50 Euro plus 2,90 Versandgebühren. Darum geht es ja nicht nur.
Für mich macht die Box dem Namen Apothekenbox alle Ehre, aber nicht einer Wohlfühlbox.
Es ist Herbst. Denkbar wäre ein Duftöl, ein Badezusatz, eine pflegende Bodylotion, Teepröbchen, eine Gesichtscreme gegen trockene Heizungsluft.
Es ist nichts fürs Herz dabei, versteht ihr, fürs Schrei vor Glück, fürs Lust-Cremen und Schwelgen.
Sie ist halt praktisch.

Wie findet ihr die Box?

18 thoughts on “Medpex Wohlfühlbox September 2014

  1. Hallöle :o) Meine Box ist heute angekommen aber ich hatte noch keine Gelegenheit reinzuschauen… Auf den ersten Blick finde ich den Inhalt ganz OK, kein Highlight aber es gab auch schon schlechtere… Ich werde die Box mal die Tage genauer unter die Lupe nehmen!!!

    1. Hallo liebe Mimmi, ich bin sehr gespannt auf Deine Meinung und werde auf jeden Fall bei Dir reinschauen! Ganz liebe Grüße Caren

  2. hmm ich bin vor freude in die höhe gehüpft….das lag aber vielleicht daran das wir einen unmengen gebrauch an pflege und wundschutzcremes haben…..und der wert von über 74 euro is nunmal unschlagbar…..dagegen fand ich die sommerbox mit ihren vielen nahrungsergänzungsmitteln nicht sooooo toll. aber jeder hat eben einen anderen geschmack 🙂 Ich freu mich auf die winterbox 🙂

    1. Hallo wollengel (süßer Name), danke für Deinen Kommentar. Ich freu mich auch auf die Winterbox! Mit den Nahrungsergänzungsmitteln in der Sommerbox hast du tatsächlich recht. Wie gesagt, an sich ist die Box ja auch ok, aber eben mir persönlich nicht "wohlfühlig" genug. Ganz liebe Grüße und danke für Deinen Besuch Caren

  3. Und ich dachte schon ich bin die Einzige, die nicht vor Begeisterung ausrastet 🙂 Der Wert ist schon toll, aber wenn man eben nix weiter gebrauchen kann …nun ja 🙂 Mit Wohlfühlen hat es wirklich nichts zu tun!!! Sei lieb gegrüßt 🙂

    Franzi
    blondkaeppchen.blogspot.de

    1. Hallo Franzi, danke für Deinen Kommentar, ich sehe es auch so. Wenn ich nichts oder nur sehr wenig gebrauchen kann, nützt mir auch der vielfache Wert nichts. Sie ist ja auch nicht unbrauchbar, aber wie Du schon sagst, mir fehlt der Wohlfühlfaktor gänzlich. Liebste Grüße Caren

    1. Hallöchen Heike, danke für Deinen Kommentar! Oh ja, das ist immer das Beste, wenn man was nicht kaufen muss, weils gerade mit einer Box angeflattert kommt. Ich habe das relativ selten, ist aber schon passiert. Ganz liebe Grüße Caren

    1. Hallo Anna, danke für Deinen Kommentar. Ich sehe das genauso wie Du! Ich kannte zum Beispiel die Rescue Creme vor den Kindern gar nicht, dass ist echt so ein klassisches Mutter-Zeugs. Und auch Sanostol und Wundschutzcreme bräuchte ich selber jetzt eher weniger. So ein klitzekleinen Kneipp Badezusatz hätte ich schon schön gefunden. Naja, "preislich" lohnt sie sich, wenngleich das bei mir nicht immer das erste Kriterium ist. Ganz liebe Grüße Caren

  4. Huhu Caren, der Oberbringer ist die Box nun echt nicht, da ist man halt verwöhnt durch die bisherigen Medpex-Boxen. Aber sie ist immerhin ok und der Kauf hat sich für mich auf alle Fälle gelohnt. Als Migräne-Geplagte bestelle ja immer noch vier bis fünf Packungen Triptane mit, so dass ich die Box im preislichen Vergleich zur Apotheke vor Ort quasi umsonst und ohne Versandkosten mit dazu bekomme. 🙂
    Liebe Grüße!
    Ach so, mein Kommi zu deinem BoB-Bericht ist irgendwie nicht angekommen und ich bin zu faul ihn nochmal zu schreiben. Fühl dich also einfach zugesabbelt. 😉

    1. Hallo Esther, ja, na klar ist die Box ihren Preis wert. Ich kann zum Beispiel sehr gut die Dr.Bach Rescue Creme gebrauchen und auch die Wundschutzcreme für die Kinder. Vielleicht sollte ich die eigenen Erwartung eher in Richtung Apothekenbox für die Familie lenken. Andererseits kann man ja bei einer Wohlfühlbox auch irgendwas fürs Wohlfühlen verlangen. Aber auch davon mag jeder eine eigene Vorstellung haben…..Liebe Grüße Caren

  5. Guten Morgen Caren, also so richtig wäre ich vor Freude auch nicht aus den Schuhen gehüpft. Zum Wohlfühlen sind die Produkte nicht so richtig geeignet. Schade eigentlich! Ich wünsche Dir einen guten Start in den Tag. Liebe Grüße Jana

    1. Guten morgen Jana, danke für Deinen Kommentar! Ja, so sehe ich das auch! Mal schauen, was die nächste Box so mit sich bringt…. Liebe Grüße und genieße die Spätsommer-Sonne! Caren

  6. ich sehe es wie du.. für mich zu lieblos, zu viel cremes!! wer braucht denn ständig wundcreme und creme für gestresste haut?
    ich fand die sommerbox viel schöner..
    ich hatte jetzt hustenbonbons, nasenspray/creme, bodylotion, tee usw. erwartet, aber nicht x mal creme 🙁
    die vitamine sind die einzigen, die mich an der herbst erinnern, was macht man mit pferdesalbe??? schon der geruch durch die tube verspricht keinen wirklichen wohlfühlmoment..*bäh*

    hätte ich die box vorher anschauen können (werde das nächste mal eher die 2. runde abwarten!), hätte ich sie nicht bestellt.
    schade. aber die doc morris wird vielleicht besser 😉

    1. Hallo Sandra, danke für Deinen Kommentar! Ich habe mir auch schon mal überlegt, ob ich mir icht erst die Box anschaue, bevor ich sie bestelle. Einzig, dass ich nicht die Letzte sein möchte, die über den Inhalt bloggt, hat mich bisher davon abgehalten. Ich weiß auch noch nicht genau, was ich mit der Pferdesalbe machen soll. Ich dachte schon daran, einen Strang ins Badewasser zu tun. Sind ja auch nur Erkältungsbad-Kräuter irgendwie. Ganz liebe Grüße Caren

  7. Hallo Sabine, danke für Deinen Kommentar! Du sprichst mir aus der Seele. Nein, sie ist nicht schlecht. Eben nur zu praktisch. Das hat Medpex nun davon, wenn sie vorher die Latte so hoch hängen (wahrscheinlich um gegen die Doc Morris Glücksbox anzustinken). Wie man macht, machts man falsch. Liebe Grüße Caren

  8. Hallöchen Caren 😀
    Gut zusammengefasst! Sie ist halt praktisch… Ich kann mich mit dieser Box noch nicht so recht anfreunden. Dabei sind die Produkte jetzt nicht schlecht, aber mir fehlt hier immer der Wow-Effekt. Vernünftig gehe ich schon genug durch die Welt, da wäre eine Herzens-Box doch eher mach meinem Geschmack 😉
    Trotzdem viel Spaß mit den Sachen & liebe Grüße
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.