Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Serie

Letztens war ich bei einem neuen Friseur mit ziemlich exakt folgendem Auftrag:

„Moin.
Ich hätte gerne ein paar neue Strähnchen.  Aber nicht so viele – und – lassen Sie es nicht so teuer werden. Hihihi“ .

Folgenden Auftrag hingegen schien meine neue, kolumbianische Friseuse gehört zu haben:

„Hola.
Ich hätte gerne so viele Strähnchen, dass durch die Rotation der Strähnchenfolien-Abrollers soviel Energie erzeugt wird, dass der daraus umgewandelte Strom reicht, um den gesamten Friseursalon autark zu versorgen. Bitte runden Sie danach die Rechnung großzügig auf.“  

Was soll ich sagen: Die Rechnung am Ende war hoch, aber man hat sich gut verstanden. Zwischenmenschlichkeit sollte einem schließlich mehr Wert sein als Geld.

Die Friseuse war aber nicht nur sehr geschäftstüchtig und symphatisch, sondern hat mich auch liebevoll beraten.
Auf meine Frage hin, was sie mir für eine Pflege für meine Haare empfehlen würde, kam es wie aus der Pistole geschossen: Die Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Serie.

 

Die Schwarzkopf Bonacure Fibre Force Serie ist eine Serie aus der „Professionel“ Linie von Schwarzkopf.
„Professionel“ sind in der Regel all die Produkte, die es friseurexklusiv oder nur im ausgewählten Friseur-Online-Handel zu kaufen gibt. Man will damit eine fachlich hochwertige und individuelle Beratung der Kunden gewährleisten.

Die Fibre Force -Serie sieht mit ihrem edlen, schwarzen Design ein bisschen wie die „Darth Vader-Edition“ aus und ist speziell konzipiert für schwer geschädigtes Haar. Sie gibt insbesondere Haaren nach chemischer Behandlung wie Färben seine optimale Kraft und Widerstandskraft zurück.

Die Technologie funktioniert mit mikronisierten haaridentischen Keratinen. Da das Haar im Wesentlichen aus Keratin besteht, können diese tief in die Haarstruktur eindringen und füllen den Zellmembrankomplex wieder auf.
Dadurch ist das Haar nicht nur gesünder, sondern sieht auch gesünder aus.


Die Serie besteht aus

  • Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Shampoo
  • Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Spülung
  • Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Sprühkur
  • Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Haarkur
  • Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Infusion

Vier der fünf Produkte stelle ich euch im einzelnen vor:

Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Shampoo 200ml 8,99 Euro: Was ich erst lernen muss, wenn ich professionelle Haarpflege benutze, ist, dass ich einfach viel weniger des jeweiligen Haarpflege-Produkts benötige als bei Drogerie-Produkten. Die größere Ergiebigkeit relativiert den etwas höheren Preis dann natürlich auch.

So ist mir auch bei dieser Serie zunächst der Fehler unterlaufen, dass ich so viel Shampoo genommen habe, dass ich meine gesamte Familie nebst einem Pony und einer Dreierkette Alt-68er hätte davon einshampoonieren können.
 

Das Shampoo hat eine cremig-weiße Farbe und ist von klassischer Konsistenz. Der Geruch ist sehr angenehm, aber nicht süßlich sondern eher etwas frischer, wenngleich ich den Geruch nicht als herb bezeichnen würde.

Es lässt sich gut aufschäumen und verteilen und ebenso gut wieder ausspülen. Wie gesagt, nicht zuviel nehmen!
 

Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Conditioner 150ml 10,39 Euro: Der Bonacure Fibre Force Conditioner ist klassisch weiß, setzt sich nicht auf den Haaren ab, sondern man hat das Gefühl, dass die Haare ihn gleich wie ein Schwamm aufsaugen. Ähnlich hatte ich es übrigens auch bei einem anderen hervorragenden Conditioner von Paul Mitchell erlebt.

Meine Haare waren nach der Benutzung des Schwarzkopf Bonacure Fibre Force Conditioners sehr gut kämmbar. Im trockenen Zustand hatte ich weder fliegende Haare, noch ein Gefühl des Überpflegtseins, was ja schnell hängende und schlimmstenfalls optisch fettig wirkende Haare mit sich bringt. Meine Haare glänzten und hatten einen guten Stand, waren also stabil, was mir sehr gut gefiel!

Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Spray Conditioner 150ml 11,20 Euro: Den Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Spray Conditioner kann man nach der Haarwäsche und der Spülung anwenden. Vor Benutzung sollte das Spray gut geschüttelt werden. Ich gebe das Spray in der Regel nach dem Duschen ins handtuchtrockene Haar, massiere es mit den Händen dann ordentlich ein. Der Spray-Conditioner wird nicht wieder ausgespült. Die Formulierung ist lobenswerterweise silikonfrei.

Wenn ich das Gefühl habe, dass meine Haare auch zwischendurch mal mit etwas Pflege versorgt werden soll, sind solche Spray-Conditioner für mich immer die erste Wahl.
Ich sprühe sie mir also generell auch ins trockene Haar oder ganz oft sprühe ich sie mir auch abends ins Haar, da ich am nächsten morgen ohnehin wieder dusche.

Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Treatment (Haarkur) 150ml 15,59 Euro: Für die ausführlichere Pflege des Haares bietet sich natürlich eine vernünftige Haarkur an. Auch diese ist in der Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Serie natürlich enthalten.  Nach dem Haarewaschen arbeitet man die Haarkur ins handtuchtrockene Haar ein und lässt sie etwa 5-10 Minuten einwirken.

Wie ihr seht, ist die Haarkur auch weiß und recht fest von der Konsistenz. Für mich immer ein Zeichen einer eher hochwertigen Haarkur. Ich habe schon, ähm, sagen wir, öhm –  „interessante“, weil wasserreiche  Konsistenzen im Drogerie-Bereich kennengelernt. Ich habe die Haarkur eine angemessene Zeit -etwa 10 Minuten – einwirken lassen. Das Ausspülen ging schnell und sehr einfach. Nach der Haarkur habe ich wieder den Spray-Conditioner benutzt. Trotzdem waren meine Haare nicht beschwert, sondern machten einen gepflegten und vor allem stabilen Eindruck.

Als letztes Finish verteile ich übrigens einen Hauch edles Morrocanoil in meine Haarspitzen und streiche den Rest direkt über meine Haare.

Neben diesen vier Produkten gibt es außerdem ein sogenanntes Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force In-Salon „Infusion“- Produkt. Es umfasst 8x15ml, kostet etwa 27 Euro  und sollte nur vom Friseur eingebracht werden. Lieber nicht selber machen!

Die Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Serie gibt es mittlerweile im neuen, viel ansprechenderem Design zum Beispiel hier bei Libuté. Tipp:Ihr bekommt bei Libuté übrigens auch eine tolle Auswahl an Probiergrößen –  ideal für den drohenden Urlaub!

Fazit:

Bei der Fibre Force Serie habe ich erstmals das Gefühl, dass es das Haar im wahrsten Sinne des Wortes kräftigt. Das gefällt mir sehr gut an der Serie, daher kann ich sie weiterempfehlen.

Nach 4-10 Wochen der Benutzung der Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Serie soll ein nahezu ursprünglicher Zustand der Haare wiederhergestellt worden sein. Danach kann man sich für eine neue
Pflegeserie – abgestimmt auf den jeweiligen Haartyp – entscheiden.

Ich werde sie jetzt erstmal ganz bis zum Ende nehmen und hoffe, dass es weiterhin bergauf mit meinen Haaren geht. Preislich liegt die Serie im mittleren Preissegment und für hochwertige Pflege finde ich den Preis ok, gerade hinsichtlich der höheren Ergiebigkeit. Da kann Drogerie-Haarpflege einfach nicht mithalten.

Kennt ihr die Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Serie? Was ist euer Favorit?

 

 

 

 

 

 

 enthält Partnerlinks

5 thoughts on “Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Serie

  1. Das is es wirklich, da sagst du was. Das möchte ich doch hoffen, ja zum Glück habe ich die sonst wäre ich wohl ganz verloren =( Das stimmt wohl, hoffe ich doch. Scheiß Grippe aber auch. Danke *knuddel*

    Die Produkte sehen interessant aus, aber für meine Perücke wären sie wohl nichts. Schöner Testbericht =)

    1. Hallo Yasmina, danke, für deine Perücke wären die Produkte tatsächlich nicht nötig! Liebe Grüße Caren

    1. Hallo UNIcorn, ja es ist eine schöne Serie, um geschädigtes Haar wieder aufzubauen! Danke und ganz liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.