Foodist Box Juni 2015

Zum Vatertag habe  ich – uneigennützig wie ich bin – meinem herzallerliebsten Gatten eine kleinere Auswahl an Foodist-Boxen geschenkt.Praktischerweise kann man bei Foodist neben einem offenen Abo nämlich wählen, wieviele Monate man eine Box verschenken oder selber abonnieren will.

Das Problem bei den Food-Boxen ist, dass bereits der halbe Inhalt einer solchen Box in unseren gierigen Schündern landet, bevor ich den Fotoapparat physisch erreicht habe.

Daher konnte ich über die anderen Boxen rein gar nichts mehr schreiben. Oder nur in Form eines Aufgebraucht-Posts, die ich ja aus Prinzip nicht schreibe.

Um es kurz zu machen: Ich liebe die Foodist Box! Alleine das in der Mai-Box befindliche Lizi`s Granola (eine Art gebackenens Müsli, mit einem ganz besonderen Crisp) war ein Traum, das wir auf jeden Fall in dem zu Foodist gehörendem Gourmet-Shop nachkaufen werden!

Die Foodist Box kommt aus meiner Heimatstadt Hamburg, kostet 24.- Euro inkl. Versand und erscheint monatlich.
Sie verspricht 6-8 hochwertige Delikatessen aus Europas Manufakturen, hier könnt ihr sie bestellen.

Jetzt will ich euch aber die Juni-Box zeigen:

 

„The wild peanut“ – Erdnussbutter mit Chilli 340g / 4,90 Euro

Hoppala, Erdnussbutter mit Chilli klingt nicht nach Frühstück. Als ich sie das erste mal probiert habe (ihr solltet sie vorher gut durchrühren, da sich die schweren Teilchen unten absetzen) dachte ich, sie schmeckt wie ganz normale Erdnussbutter…..

….die Schärfe kam allerdings zum Schluss, ähm, also, da ist wohl doch Chilli drin.

 

Ich habe die Erdnussbutter für eine Chinapfanne verwendet.
Neben viel Gmüse und Hühnerfleisch habe ich zum Schluss einen ordentlichen Löffel der Erdnussbutter hinzugefügt.
Das Ganze mit Basmati-Reis und fertig ist die Laube. Lecker!

Amaretti al Limone 160g /5,90 Euro
Bei den Amaretti al Limone handelt es sich um eine Süßigkeit, nämlich weiche Mandelmakronen mit natürlichem Zitronenextrakt.
Ein Träumchen für alle Süß-Gourmets!

 

 

 Proper Tomatoe Sauce 315g / 5,30 Euro

Jaja, ich bin ein Opfer aller UK-Produkte, sei es Kosmetik, oder auch Food.
Auf dem Label steht „too good to be called ketchup“, also sinngemäß „zu gut, um es Ketchup zu nennen“. Ja, das könnte sein. Bei dem Preis kann man einiges erwarten. Das Design gefällt mir ausnehmend gut, und ich umgebe mich sehr gerne mal mit schönen und außergewöhnlichen Produkten.

 

Hot Chicks 45g / 1,69 Euro 
Wir waren beim Drehen und Wenden der Packung fest der Meinung, dass es sich hier um „irgendwas mit chicken“ handeln müsse. Richtig ist, dass es sich hierbei um einen veganen Kichererbsen-Snack handelt, der karibisch (jamaican jerk) scharf gewürzt ist. Kichererbsen sind nicht so ganz unser Geschmack, wir haben die Dinger einfach über unsere Chinapfanne gestreut, weil es dazu wiederum sehr gut passte.
 

 

 

 El Kantina Flavor Dust 50g / 5,90 Euro Mojito Lime

Hierbei handelt es sich um eine Gewürzmischung in Anlehnung an den gleichnamigen süß-sauer-minzigen Cocktail.

 

Man kann die Gewürzmischung für Fleisch benutzen, dippen, aber auch über das Essen streuen oder gleich damit kochen.
Beim ersten Schnuppern fand ich die Minze ziemlich intensiv.
Ich habe mich dazu entschieden, das Grillfleisch damit einzureiben.

 

Das Minzaroma war nicht so intensiv wie erwartet, sondern genau richtig. Selbst meine Kinder haben das gegrillte Hühnerfleisch sehr gerne gegessen.
 

 

Ailake handmade Iced tea (0,33l / 1,80 Euro) ist ein biologischer Eistee mit Zitrone und Minze. Gesüßt wurde er mit Agavensaft statt mit weißem Industriezucker.
Außerdem ist er nach traditioneller Art (Erhitzung auf 83,7 Grad C, dann herunterkühlen) hergestellt worden.

Der Ashridge Fruit Cider ist ein leichter Apfelwein mit wenig Kohlensäure. Er soll gut gekühlt genossen werden.

Mit in der Foodist – Box Juni 2015 war noch ein ausführliches Heft mit allerhand Wissenswertem und Rezepten.

Fazit:
Wieder eine tolle Box mit interessanten Produkten, von denen ich mir – außer vielleicht dem Eistee – nichts getraut hätte, selber zu kaufen.
Ich glaube, die Hamburger Jungs haben echt Leidenschaft und machen die Box mit viel Liebe.
Toll finde ich auch den Gourmetshop, bei dem man sich dann nahezu alle Boxen-Produkte nachkaufen kann.

Die Foodist Box ist für mich ganz großes Kino, ich werde wohl nochmal zuschlagen! Probiert sie unbedingt mal aus,  denn sie ist monatlich kündbar, ihr geht kein Risiko ein! Neben der normalen Gourmetbox gibt es auch eine Healthy Foodist Box.

Ihr interessiert euch für Boxen? Dann kommt doch mal auf meine Seite „Boxen-Empfehlungen

Habt ihr die Foodist Box schon mal ausprobiert?
 Eure Caren

beinhaltet Partnerlink
Das könnte Dich auch interessieren
Eine riesengroße Freude kann man anderen machen, wenn man ein Boxen-Abo verschenkt. Am besten beschenkt
Beim Stöbern im Internet habe ich eine neue Food Box entdeckt: Unter www.delinero.de gibt's jetzt die
Über das Produkttester Portal www.bio-republic.de wurde ich als einer von 50 Testern ausgewählt, den neuen

3 thoughts on “Foodist Box Juni 2015

  1. Hallo meine Liebe, oh, da hast Du mich ja auf was gebracht! Ich bin ja auch so Eine, die nicht nur Kosmetik abonniert hat. Da wir hier in der Familie gerne essen und schlemmen, probiere ich ja auch so Einiges aus. Alle zwei Monate bekomme ich jeweils die Lindt-Box und die Gourmetbox. Foodist kenne ich noch nicht, doch die Sachen sehen ja super interessant aus (passt genau in mein Beuteschema). Da werde ich gleich mal die Seite besuchen. Dankeschön für den Tipp! Liebe Grüße und noch einen schönen Tag, Ulrike. 🙂

    1. Ach, Ulrike, das ist wirklich eine ganz tolle Box. Ich kann sie nur emmpfehlen. Allerliebste Grüße Caren

    2. Hi Caren, ich war gestern auf der Seite und habe mir direkt ein Abo ab Juli abgeschlossen. Da ich den Newsletter abonniert habe, gab es auch noch einen
      5 €-Gutschein obendrauf. Ich bin jetzt total gespannt, freu mich schon richtig drauf. Nebenbei habe ich noch mal auf der Seite gestöbert und da gibt es ja richtig tolle Sachen. Bei mir hier sind die Einkaufsquellen für Feinschmecker eher schlecht, daher nutze ich sehr gerne solcherlei Einkaufsquellen. Nochmals liebe Grüße und jetzt schon ein schönes Wochenende. Ulrike 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.