Brandnooz Box Oktober 2015

Die letzte Box des Monats ist immer die Brandnooz Box.
Im Grunde ist das wohl auch ziemlich schlau. 
Fakt ist: Ich bin mit meinem Oktober-Hauhaltsgeld bereits im ersten Drittel des Novembers angelangt. Ein Fall von klassischer Misswirtschaft. 
Zum Glück ist mein Care-Paket in Form der Brandnooz Box gekommen.
Aber reichte der Inhalt, um die nächsten Stullen zu schmieren? 
Ich zeigs euch:
Brandnooz Box Oktober 2015

Gleich zweimal waren die gefüllten Ricola Hustenbonsche (2,49 Euro / 65g) in der Brandnooz Box Oktober 2015. Die Sorten sind Honig-Zitrone und Schweizer Kirsche. Wir sind ja nicht solche Hustenbonbonlutscher, aber die Sorte Schweizer Kirsche finde ich, hört sich interessant an.
An dem Clif Riegel (1,99 Euro / 68g) in der Sorte White Chocolate und Macadamia Nut zerrten mein Mann und ich wie die Frauen im „kaukasischen Kreidekreis“ ums Kind.
Mein Mann argumentierte fadenscheinig: „Du magst doch gar keine Macadamianüsse.“
Ich hingegen bin der Meinung, wir haben in 13 Jahren Ehe zwar einiges thematisiert, Macadamianüsse gehören nicht dazu. Nu liegt er da, der Riegel.
Ich schätze es läuft auf Teilen oder Scheidung hinaus.

Ihr kennt mich ja. Als Ouzo- und Dosenbiertrinkerin geht Sekt nur selten. Alkoholfrei geht aber gar nicht. Meine müden Versuch, diesen edlen Tropfen – Rotkäppchen Sekt alkoholfrei  0,75l / 3,99 Euro zu verschenken, mündete stets in schallendem Gelächter meiner Freunde oder Schwägerin, mit der ich am allerliebsten einen (selbstredend reichlich alkoholischen) Sekt trinke.
Also erstmal in den Keller strafversetzt.
Die Zentis Konfitüre „heimische Früchte“ in der Sorte „Bodensee Apfel mit Vanille“ (1,89 Euro / 250g) finde ich hingegen absolut ansprechend. Sie schmeckt sehr intensiv und ich finde sie universell einsetzbar. Nicht nur auf Brot, auch im Quarkstrudel oder im süßen Nachtisch kann sich die Variante sehen lassen.
Die Pick Picksticks 1,79 Euro (60g) sind wider Erwarten nicht luftgetrocknet (sowas mag ich ja gar nicht). Dennoch sind solche Salami-Pimmel bei uns eher Männersache.

Um vor Weihnachten noch schnell das Übergewicht weiter auszubauen, hat Brandnooz uns mit den Griesson Keks Geknusper (1,49 Euro / 130g) bedacht. Es handelt sich hier um eine Keks-Brownie Symbiose in der Variante Schokolade.
Brandnooz Lieblingsdealer Loacker wartet mit Vanille Waffeln (1,19 Euro / 90g) auf.
Dieser Loacker-Shit schmeckt echt immer super. Ich habe nocht nichts von Loacker gehabt, was nicht super war.
Ziemlich innovativ finde ich die Dr. Kargs Frühstücks-Knäckebrot (1,99 Euro / 200g).
Ich kann mir diese rustikalen, süßen Knäckebrotscheiben – hier in der Variante Cranberry & Kokos – hervorragend vorstellen, wenn man mal Zeitnot hat.

Fazit:
Eine schöne Brandnooz Box Oktober 2015, wenngleich sie mir relativ „süß“ erscheint. 
Statt zweimal Kekse hätte ich jetzt im Herbst lieber ein Glas Gurken, Rotkohl oder eine andere Konserve gehabt, statt alkoholfreien Sekt `ne schöne Buddel Ouzo. Apfelkorn. Flachmann Linie Aquavit. Oder alkoholischen Sekt. 
Aber herrje – insgesamt ist die Box wirklich gut, ich will nicht meckern. 

Die Brandnooz Box kostet 12,99 Euro inkl. Versandkosten und beglückt euch monatlich.
Ihr könnt sie hier bestellen.

Die Brandnooz Genuss Box erscheint alle zwei Monate und ist hier bestellbar.
Die Premium-Brandnooz Box, die  Delikatessen und Feinkost im Wert von mindestens 25.- Euro verspricht kost, 19,99 Euro.

Alles über Boxen könnt ihr auf meiner Seite „Boxen “ lesen.

Wie gefällt euch die Brandnooz Box Oktober 2015?

Eure Caren


Beinhaltet Partnerlinks

Das könnte Dich auch interessieren
Wie unangenehm. Während ich es eigentlich immer schaffe, meine gierige Familie - und noch schlimmer:
Selten war ich so überrascht von einer Box, wie diesen Monat von der Brandnooz Genuss
Bevor ich mit dem Bericht über die Brandnooz Box August anfange, möchte ich euch gerne

9 thoughts on “Brandnooz Box Oktober 2015

  1. Hallo liebe Caren, mal wieder herrlich geschrieben, haha. Nee, aber die Brandnooz-Box finde ich jedes Mal klasse. Wobei, da sind wir auf einem Schiff, ich a:) eher "geistreiche" Getränke bevorzuge und b.) mich auch mehr über Deftiges als diesen ganzen "Süßkram" freue. Doch egal, der Sekt schmeckt deutlich besser als befürchtet und durfte gestern mein Weinsauerkraut verfeinern, lecker! Meine Favoriten sind das Knäckebrot und diese Würstchen, die sind echt schmackhaft.
    Ich habe mich bis jetzt über jede Box von brandnooz gefreut und bin immer wieder happy, dass ich durch Dich dazu gekommen bin, freu, freu 🙂 Die Coolbox für den Dezember ist auch schon wieder vorbestellt.
    Liebste Grüße und einen guten Start in die Woche 🙂

    1. Ach, du bist ja süß! Das mit dem Sekt für Weinsauerkraut ist eine tolle Idee! Danke für den Tipp. Die coolbox ist super! Liebe Grüße Caren

  2. "Salami-Pimmel", sehr geil!!!! -lach-
    Was den Gesamtinhalt der Box angeht bin ich allerdings nicht so zufrieden wie du, ganz im gegenteil und der Sekt spielt dabei zB eine gaaanz große Rolle. Sekt an sich kann ich sowieso keinen mehr sehen, zumal ich selbst keinen trinke, aber dann auch noch alkohofrei in meiner "Alkohol, aber bitte doch – Box"… nenene geht gaaaar nicht^^

  3. Klasse Post wieder einmal – ich schmeiß mich bei manchen deiner Ergüsse geradezu wech^^. Ich werde mir zwar trotzdem keine Lebensmittel-Box zulegen, aber ich les dich so gerne!
    Übrigens – ich wäre fürs Teilen 🙂 . Also des umstrittenen Nussriegels. Teilen heißt ja nicht halbieren, neh? Also darf er mal kosten und alles andere ist deine 😀
    Liebe Grüße, Bloom Fira

    1. Hach, Bloom, danke für deine netten Worte! Dein Vorschlag ist genial. Mein Mann ist ein aber ein Pedant, wahrscheinlich muss ne Briefwaage her…. Viele Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.