Pink Box Mai 2016 – Shopping Queen Edition

Ein tolles Thema hat die Pink Box Mai 2016, nämlich Shopping Queen. Ab und zu schaue ich mal ein paar Minütchen rein und ich muss euch sagen: Ich bin ein bisschen verliebt in Guido Maria Kretschmer. Ich finde ihn witzig, ehrlich, authentisch, und irgendwie ist er ja ein Frauenversteher durch und durch. Wahrscheinlich sogar zu sehr. Für eine gemeinsame Zukunft sehe ich aber aus verschiedenen Gründen zur Zeit eher schwarz. Außerdem kann ich mit meinem Mann zusammen viel besser Ouzo saufen und nicht nur albernen Sekt. Darauf mal: Stößchen!

Wie dem auch sei, ich habe mich sehr auf die Umsetzung des Themas in der Pink Box Mai 2016 gefreut. Für was steht eigentlich „Shopping Queen“ ? Für Mode, für Kreativität, für Vielfalt. Ich persönlich kann die harsche Kritik, die teilweise an der Pink Box Mai 2016 geübt wurde, nicht ganz nachvollziehen, wenngleich auch mich nicht alle Produkte aus der Pink Box geflasht haben.

Ich zeige euch mal den Inhalt meiner Pink Box Mai 2016 – Shopping Queen Edition und meine Meinung dazu:

Pinkbox Mai 2016
Pinkbox Mai 2016

Ich liebe das Mademoiselle Duschgel von Le Parfumeur (14,75 Euro / 200ml)! Ich hatte es bereits in einer der vorigen Boxen und fand es toll. Le Parfumeur gehören übrigens zu Flora Mare, die Produkte sind super. Zum Beispiel gibt es immer mal wieder das Flora Mare „auf Reisen Set“, das einen guten Querschnitt durch das Flora Mare Kernsortiment widerspiegelt, ihr müsst es unbedingt mal probieren, wenn ihr an Flora Mare Produkten interessiert seid.

Le Parfumeur Mademoiselle Duschgel
Le Parfumeur Mademoiselle Duschgel

Jedenfalls bekommt ihr in diesem Shop auch dieses tolle Mademoiselle – Duschgel mit einem superschönen Duft. Mit dem Duschgel habt ihr die Kosten für die Pink Box übrigens schon wieder raus.

Batiste Trockenshampoo
Batiste Trockenshampoo

Batiste Trockenshampoo (1,79 Euro / 50ml) ermüdet mich. Schade, dass Batiste so wenig Fingerspitzengefühl zeigt, wenn es um die Vermarktung ihrer Produkte geht. Batiste an sich ist ja eine tolle Marke. Allerdings sehen wir hier den klassischen Fall, dass man durch die Penetration dieses Produktes in allen erdenklichen Boxen einfach nur noch mit den Augen rollt. Für das Marken-Image wirkt sich dies – zumindest in Kreisen der Boxen-Abonenntinnen – sicherlich negativ aus. Dislike.

etre belle Color Passion Lippenstift
etre belle Color Passion Lippenstift

Kommen wir nun zu einem weiteren Highlight der Box: Ein wunderschöner Color Passion Lippenstift von etre belle (9,90 Euro / 4,5ml) in einer Farbe (107-08), die mir absolut gut steht. Ich habe mich mal in einer Douglas Filiale hinsichtlich einer passenden Lippenstift-Farbe beraten lassen. Die Dame empfahl mir zu grünen Augen einen blaustichigen, also beerigen Ton zu nehmen. Daher passt die Farbe des Lippenstifts perfekt. Man könnte meinen, da hat einer das Beauty-Profil gelesen. Ist ja gut, ich höre schon auf zu scherzen!

Olaz Total Effects Federleicht Tagescreme
Olaz Total Effects Federleicht Tagescreme

Die Olaz Total Effects Federleicht Tagescreme (2,50 Euro / 7ml)  ist super, allerdings bin ich der Meinung, dass es sich hierbei eigentlich nicht um ein vollständiges Produkt, sondern lediglich um eine Beigabe handeln dürfte. Hier hätte es gerne etwas mehr sein dürfen, etwa 15ml wären da schon korrekt gewesen.

007 for women 2
007 for women 2

Von 007 gab es eine anständige Größe Body Lotion (3,32 Euro / 50ml) und eine kleine Phiole (1,5ml / 1,67 Euro) des dazugehörigen Duftes. Für mich stellen diese Produkte zusammen ein Produkt dar.

007 for women 2
007 for women 2

Ich finde den Duft übrigens sehr angenehm, hätte ich gar nicht gedacht. Mal wieder eine richtig schön überparfümierte Bodylotion, her damit!

Pinkbox Mai 2016
Pinkbox Mai 2016

Übrigens: Natürlich lag auch dieser Ausgabe eine Zeitschrift bei: Die Couch!

Fazit:

Gut, vielleicht hat das Thema „Shopping Queen“ die Erwartungen wieder zu sehr hochgeschraubt, aber ich finde die Box eigentlich ganz gelungen. Klar, zu kritisieren gibt es immer was, wenn man nur sucht. Ich hingegen bin total fein mit Lippenstift und dem Mademoiselle Duschgel und lediglich das Trockenshampoo geht mir auf den Sack. Aber gibt schlimmeres, oder? Insofern: Zum Duschen und Cremen hammwa jetzt genug, ne?

Die Pink Box erscheint monatlich und kostet 14,95 Euro. Versprochen werden 5 liebevoll verpackte Beauty-Produkten in Original- oder Sondergröße plus Zeitschrift! Bestellen könnt ihr die Pink Box hier.

Übrigens: Zur Zeit gibt es eine Sonderaktion. Wer auf das Bild unten klickt, bekommt zusätzlich zur Pink Box ein „Heart of Beauty“ gratis dazu. Das „Heart of Beauty“ ist ein 11teiliges Kosmetikset (dekorative Kosmetik) in herzförmiger Verpackung! Aber nur so lange der Vorrat reicht:


Schaut unbedingt mal in meine Boxen-Seite! Ihr findet hier viele verschiedene unboxings und Infos!

Wart ihr zufrieden mit eurer Zusammenstellung?

 

 

 

 

 

 

Enthält Partnerlinks

Das könnte Dich auch interessieren
Wie gemein. Das Vorschau-Produkt der Pink Box Juni 2016 ließ reichlich Raum für Spekulationen was
Erstmal möchte ich dem gesamten Pink Box Team von ganzem Herzen zum 4. Pink Box
Ach, ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich über die Pink Box März 2016

6 thoughts on “Pink Box Mai 2016 – Shopping Queen Edition

  1. Ich habe mir die Box nicht bestellt,aber der Inhalt gefällt mir gut und bei einem Preis von 14,95 Euro kann man doch nicht meckern.
    Besonders gut gefällt mir der Lippenstift <3

    1. Stimmt, Susanne, der Lippenstift ist wirklich klasse. Die Pink Box ist gut und eigentlich gibt es keinen echten Grund zum meckern. Wie gesagt, jeder stellt sich unter dem Motto eben auch was anderes vor. Liebe Grüße Caren

  2. Hallo liebe Caren, ach schön, dass Dein Bericht zur Pink Box jetzt online ist. 🙂
    Ich hatte die letzten Tage schon drauf „gelauert“; es gab ja viel Genöle um die diesmalige Pink Box und ich war gespannt auf Deine Meinung dazu.
    Meine Box sah etwas anders aus als die Deine; ich bekam statt dem Duschgel den Körperbalsam (was mir auch lieber war, freu, freu) und statt den 007-Sachen einen Intuition-Rasierer. Sonst ist alles gleich.
    Das Trockenshampoo hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen; gut, ich persönlich verwende solche Produkte nicht, da jetzt aber bereits gefühlte fünf bis sechs Sprayer in verschiedenen Varianten und Größen bei mir herumstehen, werde ich es als Volumizer nutzen. Das hätte es jetzt nicht noch mal gebraucht. Das gab es in diversen Boxen und ich meine, bei Pink Box wurde es auch vor nicht allzu langer Zeit schon mal mit eingepackt.
    Den Lippenstift bekam ich in einem Nude-Ton; das ist lustig, ich stehe gar nicht so auf diese Nude-Töne, doch die kamen jetzt schon in verschiedensten Schattierungen und Ausführungen bei mir an, hahaha 😀 – Über den Rasierer freue ich mich, auch wenn ich schon einen von Gala Box bekommen habe. Die Klingen sind nicht gerade billig und – ich sage mal so: wenn einer mal „verbraucht“ ist, kommt er eben weg (deshalb auch ideal für eine Reise).
    Die COUCH ist jetzt auch nicht unbedingt mein Lieblingsmagazin, doch ich lese sie mittlerweile ganz gerne; Pink Box hat sie schon zwei-, dreimal mitgeschickt. Nachkaufen würde ich sie nicht unbedingt, aber mal so ist es für mich okay.
    Schaut man sich jetzt mal den Inhalt zusammen mit der Zeitung an, finde ich das einen sehr fairen Gegenwert zu dem günstigen Preis. Allein schon für den Lippenstift zusammen mit dem Mademoiselle-Produkt, finde ich das ein gutes Angebot.
    Einziger Minuspunkt ist für mich auch das Oil of Olaz-Pröbchen. Ich sehe das genau wie Du; kein vollwertiges Produkt, bei dem günstigen Preis hätte es ruhig das Original oder wenigstens eine Maxiprobe, wie Du ja auch schon geschrieben hast, sein dürfen. Tja, und ob das Thema getroffen ist? Hmmm, das ist ja eh immer so eine Sache mit diesen Themenboxen. Da werden immer wieder große Erwartungen geweckt und dann … ? Ich sehe das immer ganz pragmatisch; ich mag die Themenboxen sehr, aber ist das Thema verfehlt, ist mir das auch egal, wenn mich der Inhalt überzeugen kann!
    Glossybox hatte diesen Monat ja ein ganz ähnliches Thema (was ja recht häufig vorkommt, das war mir auch zu Doubox-Zeiten aufgefallen) und so wirklich getroffen hatte es das Glossy-Team auch nicht, dennoch war ich mit meiner Box zufrieden. 🙂
    Na ja, ist alles Geschmackssache! Jedenfalls habe ich mal wieder genug Pink Points zusammen und kann mich deshalb auf eine Gratisbox freuen. Und das ist ja auch mal wieder eine gute Nachricht 😀
    Dankeschön für Deinen Bericht und ich wünsche Dir ein schönes, sonniges Wochenende (Grillen ist eine gute Option, da lässt sich auch Dein geliebter Ouzo gut mit einbauen 🙂

    1. Hallo Ulrike, da scheinen wir ja mal wieder einer Meinung zu sein! Die Olaz Creme hätte wirklich etwas üppiger sein dürfen, zumal man die eben dann auch über einen etwas längeren Zeitraum testen könnte. Dennoch war die Zusammenstellung aus meiner Sicht in Ordnung, allerdings klaffen die Erwartungen pro Thema wohl auch immer sehr auseinander. Ganz herzliche Grüße Caren

  3. Ich hatte statt der 007-Sachen doch tatsächlich noch einen Intuition-Rasierer von Wilkinson dabei, also ich war obergeflasht!!! „grin“-Emoticon Bis auf das ermüdende Trockenshampoo echt geniale Zusammenstellung. Auch der Lippenstift war tatsächlich auf meine Haar- und Hautfarbe abgestimmt, lesen die echt das Profil? „wink“-Emoticon Ich hatte einen zarten Rosenholzton! „grin“-Emoticon LG! (Ich fummle mit Pseudos rum, weil ich gut googlebar bin und nicht möchte, dass mich Leute erkennen, die ich nicht an meinen Fersen haben möchte….!)

    1. Hallo Dani, lieben Dank für deinen Kommentar! Nu weiß ich ja in etwa, wer hinter den Pseudonymen steckt, hihi. Ich kann dich gut verstehen, was das betrifft. Der Rasierer ist doch auch wirklich toll und der Lippenstift ein Highlight und zudem doch recht passend zum Thema. Ganz herzliche Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.