Pink Box Juni 2016

Wie gemein.

Das Vorschau-Produkt der Pink Box Juni 2016 ließ reichlich Raum für Spekulationen was die Produkt-Zusammenstellung. Es wurde nämlich nur die Zeitschrift „Petra“ im Vorfeld angekündigt. Auf Facebook herrschte eher eine „solala“-Stimmung, was die Pink Box Juni 2016 betraf. Einige waren zufrieden, andere haben ein bisschen rumgemault, naja, ihr kennt das, oder?

Mir fehlt auch das „Wow-Produkt“, aber ich kann zumindest alles gut gebrauchen und zum Thema Duschgele wisst ihr ja, dass ich der Meinung bin, davon kann man nie genug haben.

Die Pink Box erscheint monatlich und kostet 14,95 Euro. Versprochen werden 5 liebevoll verpackte Beauty-Produkten in Original- oder Sondergröße plus Zeitschrift! Bestellen könnt ihr die Pink Box hier.

Ich zeige euch jetzt mal meine Zusammenstellung:

 Colgate Max White Expert
Colgate Max White

Die Colgate Max White Expert (4,99 Euro / 75ml) war schon häufiger in einer Beauty Box. Da ich ohnehin Zahncreme kaufen muss, finde ich das Produkt zwar ok, aber nicht überragend. Für mich ist der positive Effekt eher, dass ich keine fünf Euro für eine Zahncreme ausgeben würde und so mal die Gelegenheit habe, eine so hochwertige Zahncreme zu testen. Man kann nicht ganz von der Hand weisen, dass Whitening Zahncreme im weitesten Sinne zu Beauty Produkten gehört (man denke an den Rituals Autoduft in der Glossybox, da ist das Thema Beauty aus meiner Sicht noch weiter weg).

Balea Lippenbutter in der Sorte Zitronenblüte und Mandel
Balea Lippenbutter in der Sorte Zitronenblüte und Mandel

Die Balea Lippenbutter in der Sorte Zitronenblüte und Mandel (1,75 Euro / 19ml) finde ich zwar an sich ok, allerdings bin ich kein Freund von Drogerie-Eigenmarken in einer Beauty Box. Da hätte es zumindest Labello sein dürfen.

Methode Brigitte Kettner - Körpergel "Relax"
Methode Brigitte Kettner – Körpergel „Relax“

Richtig doll habe ich mich über mein erstes Produkt der Marke Methode Brigitte Kettner – Körpergel „Relax“ (7,99 Euro / 20ml) gefreut. Es wird auf der website von MBK als „stark kühlendes und entspannendes Körper-Gel, revitalisiert müde und schwere Beine“ beschrieben. Wenn es richtig heiß ist, und man die Beine kühlen möchte, finde ich das ein sehr sinnvolles Produkt, das ich auch benutzen werde.

Schaebens Feuchtigkeitsmaske (0,99 / 12ml)
Schaebens Feuchtigkeitsmaske (0,99 / 12ml)

Die Schaebens Feuchtigkeitsmaske (0,99 / 12ml) finde ich zwar gut, allerdings sind die Schaebens Masken wirklich sehr oft in der Pink Box. Hier würde mich mal eine Maske eines anderen Herstellers freuen.

Sebamed Pflege Dusche mit Lotus & grünem Tee
Sebamed Pflege Dusche mit Lotus & grünem Tee

Dann war eine Sebamed Pflege Dusche mit Lotus & grünem Tee (2,49 Euro / 100ml) in der Pinkbox Juni 2016. Wie schon erwähnt, kann ich nie genug Duschgele haben und trotz der verschiedenen Boxen muss ich oft noch Duschen kaufen. Diese Dusche riecht übrigens sehr frisch und auch das cleane Design wirkt freundlicher als viele andere Produkte der Marke. Ein schönes Produkt für die Sporttasche.

Kajalstift der Marke aden
Kajalstift der Marke aden

Zu guter Letzt war noch ein brauner Kajalstift der Marke aden (5,90 Euro) in der Pink Box Juni 2016. Die Mine ist butterweich und ganz toll im Auftrag. Von einem Nagellack in einer der früheren Boxen war ich nicht so angetan, aber der Kajalstift ist wirklich super.

Kajalstift der Marke aden
Kajalstift der Marke aden

Praktisch ist auch der Schaumstoffapplikator an der anderen Seite, mit dem man den Lidstrich wunderbar verwischen kann und so smokige Augen schminken kann.

Als Zeitschrift war diesmal die „Petra“ dabei, die immerhin auch einen Wert von 2,90 Euro hat.

Fazit: Eine Pink Box im Mittelfeld. Zu kritisieren wäre von meiner Seite die oft in den Pink Boxen vorkommene Schaebens Maske, da gibt es auch andere interessante Hersteller, die man mal probieren könnte. Ebenso finde ich Drogerie-Eigenmarken in einer Beauty Box nicht so richtig klasse, schließlich möchte man ja eher mal ein Produkt, was man nicht sowieso kaufen würde. Meine Favoriten sind auf jeden Fall aber das Sebamed Duschgel und der tolle aden Kajalstift, zudem freue ich mich über das Methode Brigitte Kettner Produkt sehr. Insgesamt liegt der Warenwert bei etwa 24.- Euro plus Zeitschrift.

Übrigens: Die Juni-Pink Box ist ausverkauft. Die Pink Box Juli wird wieder eine „Jolie für Pink Box“ sein. Es gibt sie im Rahmen des normalen Pink Box Abos, es handelt sich nicht um eine Sonderausgabe. Die Pink Box erscheint monatlich und kostet 14,95 Euro. Versprochen werden 5 liebevoll verpackte Beauty-Produkten in Original- oder Sondergröße plus Zeitschrift! Bestellen könnt ihr die Pink Box hier.

Viele unboxings könnt ihr auf meiner Seite Boxen nachlesen. Schaut auch mal auf meine Shop-Seite!

Wie findet ihr die Zusammenstellung der Pink Box Juni 2016?

 

 

 

 

 

PR sample

Enthält Partnerlinks

Das könnte Dich auch interessieren
Ein tolles Thema hat die Pink Box Mai 2016, nämlich Shopping Queen. Ab und zu
Erstmal möchte ich dem gesamten Pink Box Team von ganzem Herzen zum 4. Pink Box
Ach, ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich über die Pink Box März 2016

12 thoughts on “Pink Box Juni 2016

  1. …. ich bin übrigens furchtbar dumm, ich hab nämlich gedacht, das sei dein Review für die JULIbox…. 😉 – shame on me! 😀 Juli kommt ja erst…. (daher auch mein Kommentar, dass ich die Lipbutter ja „schon mal drin hatte“…. und anderes auch. Hm, da kann ich also nicht auf die Beincreme hoffen, bei mir war ne Loreal-Haarmaske drin, die ich aber supertoll finde!)

    1. Och, ist doch alles in Ordnung. Mein Bericht war einfach sehr spät 🙂 Die Haarmaske kenne ich und finde sie auch super! Liebe Grüße Caren

  2. Hallo Caren, ich konnte es ja nicht lassen und hab schon mal geguckt… meine Pinkbox ist nämlich noch immer nicht da. 🙁 ich hab echt die A-Karte gezogen, bei echt ALLEN Boxen bin ich die Allerletzte, die eine bekommt, so scheint’s mir!

    Den Inhalt find ich so lala, ich denk, ich krieg ne andere Zusammenstellung, weil ich die Zahnpasta und die Lipbutter schon in der letzten oder vorletzten Box drin hatte (Pink), mal schauen, was sie bei mir für einen Kram reinpacken :D, über das Beingel tät ich mich allerdings auch sehr freuen. Hoffentlich ist das bei mir drin. Ansonsten beäuge ich gerade die von dir empfohlene Fairybox, weil ich denke, dass sowohl die Pinkbox als auch die Glossybox bei mir demnächst gekündigt werden, irgendwie ärgert es mich wirklich, dass ich die erst Wochen später als alle anderen bekomme und dann ist meistens leider was drin, was ich überhaupt nicht brauchen kann (die letzten Male war es leider so.)

    Liebe Grüße!

    Dani

    PS: Hast du die neue dm-Box gekauft? Ich konnt nicht widerstehen, trotz Portokosten….

    1. Hallo Dani und danke für deinen Kommentar. Zunächst einmal, nein, ich ich habe mir die DM Box noch nicht gekauft. Mittlerweile ist aber der Inhalt veröffentlicht. Das Beingel aus der Pinkbox ist wirklich super. Die Fairybox würde ich auf jeden Fall mal probieren. Ganz liebe Grüße Caren

  3. Hallo Caren, mir hätte bei dieser Box auch das Wow-Produkt gefehlt, der Inhalt ist aber trotzdem echt ok für den Preis!
    Mir ist aufgefallen, dass die Pinkbox-Kundinnen keine solchen extremen Meckertanten sind, wie die Glossybox-Kundinnen, obwohl die Boxen gleich viel kosten. Bei der Pinkbox könnense Zahncreme, Balea Lippenbalsam und ne Schaebens Maske reinwerfen und die Leute sind trotzdem noch zufrieden, währends bei Glossybox wahrscheinlich ein Massaker auf Fb gäbe, wenn auch nur eins dieser Produkte in ner Box enthalten wär. 😀 Ich frag mich, warum bei der Glossybox immer alle 5 Highend Sachen für 15€ erwarten..

    LG

    1. Interessante Gedanken. Ich finde auch, dass die Pink Box Kundinnen entspannter sind. Zum einen kann der Grund die jüngere Zielgruppe der Pink Box sein. Zum anderen hat die Glossybox die Messlatte stets sehr hoch gehabt. Das generiert bei einem Abfall der Gesamtqualität natürlich auch jede Menge Unmut. Die Anspruchshaltung bei der GB scheint mir generell sehr hoch zu sein. Aber es ist ja auch der Marktführer. Liebe Grüße Caren

  4. Ich bin noch auf der Suche nach einem Ersatz für die doubox. Die pink box wird es nach dieser Beschreibung jedenfalls nicht… Ich wäre maßlos enttäuscht gewesen.
    Ich kann mich allerdings immer noch nicht entscheiden 🙂

    1. Nungut, ein Ersatz für die Doubox ist die Pink Box wahrscheinlich eher nicht. Hast du schon mal auf meiner Boxenseite gestöbert? http://testundliebe.de/alle-unboxings/ Ein Ersatz könnte vielleicht die Lookfantastic Box sein. Viele unboxings hierzu findest du auf meinem Blog. Liebe Grüße Caren

  5. Hi Caren, Ich hatte Deinen Bericht zur Pink Box bereits vermisst und freue mich jetzt umso mehr, dass Du Dein „Modell“ noch vorgestellt hast. 🙂 Ich hatte fast den gleichen Inhalt wie Du; statt dem sebamed-Duschgel allerdings eine Everpure Tiefen-Regenerations-Maske von L’Oréal, und das war mir auch nicht mehr wie Recht! Diese Haarmaske kenne ich schon und ich mag sie sehr gerne.
    Sebamed spricht mich überhaupt nicht an; es mag durchaus eine qualitativ hochwertige Marke sein, doch ich kann die Produkte nicht mehr sehen. Auch wenn die Sachen noch so toll sein mögen; ich fühle mich schon krank, wenn ich die Verpackung sehe! Für mich so eine Art Apotheken-Kosmetik und das mag ich nicht so sehr. Leider hatte ich in den vergangenen paar Monaten schon ein paar Mal das „Glück“, ein Produkt dieser Marke erwischen zu dürfen.
    Auch dieser Eyeliner hat mich leider nicht begeistern können, da solch ein Produkt einfach ständig in den Boxen präsent ist. Neben gefühlten hundert Mascaras besitze ich mittlerweile auch schon gefühlte fünfzig Eyeliner (können jeweils allerdings auch noch ein paar mehr sein). Böses Lachen 😀 🙁 🙁
    Ansonsten bin ich mit der Box zufrieden; Colgate Zahncreme, Balea Lippenbutter, Schaebens Feuchtigkeitsmaske – alles sehr okay für mich! Ich muss dazu sagen, dass es in meiner Nähe keinen Drogeriemarkt gibt und ich solche Produkte normalerweise einfach bei Douglas mit bestelle. Da freue ich mich natürlich über eine kleine entsprechende Auswahl.
    Mein persönliches Highlight war dieses Körpergel von MBK, auch wenn es sich nur um eine kleine Tube (Warenprobe) handelt.
    Auch die „Petra“ ist okay für mich, da schaue ich gerne immer mal wieder rein.
    Generell muss ich sagen, dass mich das Preis-/Leistungsverhältnis bei Pink Box nicht so wirklich überzeugen kann. Ich vergleiche die Pink Box immer mit der Young Beauty von Glossybox, die ich mir in der Regel für meine Glossydots auswähle. Die Inhalte sind sich relativ ähnlich, allerdings kostet die Young Beauty „nur“ 9,95 €, wobei die Pink Box beim flexiblen Abo mit 14,95 € zu Buche schlägt. Klar, bei Pink Box kommt die Zeitschrift noch dazu, dennoch … Ich finde, dass Glossybox für 15 € etwas mehr bietet (wobei ich dennoch finde, dass die Young Beauty das beste Preis-/Leistungsverhältnis hat – meine bescheidene Meinung!).
    Ansonsten war ich insgesamt mit meiner Pink Box zufrieden.
    Eigentlich wollte ich jetzt mal aussetzen, da sich einfach recht viele Produkte bei mir angesammelt haben, doch die Jolie-Box möchte ich mir auf jeden Fall noch „mitnehmen“. Die hatte ich schon zwei Mal und sie hat mir jedes Mal sehr gut gefallen. Und, wer weiß, vielleicht lasse ich das Abo dann doch noch ein bisschen weiter laufen?!
    Liebe Caren, weiterhin eine gute Woche für Dich, liebe Grüße 🙂

    1. Herzlichen Dank für deinen ausführlichen Kommentar! Mit den Sebamed Cremes kann ich auch nichts anfangen, mcih spricht die Marke insgesamt nicht so an. Allerdings begrüße ich es immer, wenn man die Bemühungen der Hersteller sieht, ein Image zu verjüngen, oder Produkte ein anderes DEsign zu geben. Die Dusche sieht echt ganz ansprechend aus. Die Glossybox Young hatte ich übrigens auch mal eine zeitlang, aber hier ist diem Qualität auch manchmal stark schwankend. Wobei das natürlich auch immer eine sehr subjektive Empfindung ist. Liebe Grüße und dir ebenfalls eine schöne Woche! Caren

  6. Hi, da waren aber schöne Sachen enthalten! Quer Beet für jeden was dabei. Und 15,00 Euro sind nicht zuviel! Danke, das ich einmal einen Blick hinein werfen konnte. LG Silvi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.