Fairybox September 2016 – crueltyfree

Die immer gleichen Produkte (Trockenshampoo), demnächst ablaufende Kosmetika oder unfaire Werteverteilung – ein Thema, das vor allem die „großen“ Boxen betrifft.

Es müssen riesengroße Mengen Produkte besorgt werden – eine Herausforderung, bei der die Leidenschaft und die Detailverliebtheit schnell mal auf der Strecke bleiben kann.

Nicht so bei der Fairybox.

Hier scheint das Team auch langfristig ein gutes Händchen für die Produktauswahl zu haben und vermutlich auch gute Geschäftsbeziehungen. Anders lässt es sich nicht erklären, dass Monat für Monat interessante Marken, korrespondierende Produkte und wie in diesem Monat – sogar ergänzende Produkte einer Serie – in der Fairybox zu finden sind.

Man kann die monatlich erscheinende Box bei Fairybox entweder als Einzelbox für 23,90 Euro bestellen oder als Abo. Dann kostet die Box nur noch 19,90 Euro. Es handelt sich bei der Fairybox um eine Überraschungsbox mit ausschließlich tierversuchsfreier Kosmetik, 4-6 Produkte sind enthalten, die auch konsequent dem Bedürfnis vieler Konsumenten nach Naturkosmetik entsprechen.

Ich zeige euch die aktuelle Ausgabe Ausgabe der Fairybox September:

 i+m Reinigungsmilch
i+m Reinigungsmilch

Mit der i+m Reinigungsmilch (150ml / 11,90 Euro) liefert uns die Fairybox bereits ein drittes Produkt aus der Aloe Vera Granatapfel- Serie der Berliner Naturkosmetikschmiede i+m. In der August-Ausgabe der Fairybox waren bereits das Augenbalsam und die Feuchtigkeitscreme der gleichen Serie. Ihr könnt die Produkte übrigens bei Najoba nachkaufen.

STI Schwamm und Tanamera Seife
STI Schwamm und Tanamera Seife

Meine absolute Lieblingskombination der diesmonatigen Fairybox besteht aus dem STI natürlichem Reinigungsschwamm (6.- Euro) und der Spa Vivent Tanamera Claryfying Hibiscus Body Soap (100g / 7,95 Euro). Der Schwamm ist ein echter Naturschwamm aus Griechenland, die in der Regel ja mörderteuer sind. Die Seife riecht klasse und ich werde heute abend in einer riesengroßen, naturkosmetischen Schaumwolke stehen. Einfach herrlich!

uoga uoga Lidschatten und Barbara Hofmann Lidschattenpinsel
uoga uoga Lidschatten und Barbara Hofmann Lidschattenpinsel

Ebenfalls eine großartige Kombination ist der uoga uoga loser Lidschatten (1g / 12,90 Euro) in der erdigen Farbe „Autumn light“. Ich habe ihn bereits benutzt und muss sagen, dass es ein sehr schöner, dezenter, erdiger Farbton ist. Meine Empfehlung ist, ein bisschen des Lidschatten-Pulvers mit einem Pinsel in den dazugehörigen Deckel zu bringen. Ihr müsst, nachdem ihr dann mit dem Pinsel etwas des Lidschattenpulvers aufgenommen habt, den Pinsel abklopfen und dann erst auftragen. Sonst rieselt er – wie bei jedem anderen losen Lidschatten auch – herunter, weil die Menge zu groß ist. Produkte dieser Marke könnt ihr bei ecco-verde oder Najoba nachkaufen.

Der Barbara Hofmann Lidschattenpinsel (4,95 Euro) wurde von der Fairybox gleich mitgeliefert. Diese durchdachten Produktkombinationen sind ein Grund, die Fairybox zu lieben!

Fazit:

Ich freue mich am meisten auf die tolle Schwamm-Seife Kombination. Auch der Pinsel mit dem Lidschatten und die i+m Reinigungslotion sind super. Einmal mehr bietet die Fairybox mit der September-Ausgabe einen ausgewogenen Mix aus dekorativer und pflegender Kosmetik und hat sooo schön passende Produkte ausgewählt. Ein Muss für Naturkosmetik-Fans, die auf tierversuchsfreie Kosmetik setzen -probiert sie aus!

Die Fairybox hat ab heute eine eigene Kategorie auf www.testundliebe.de und meiner Boxen-Seite. So könnt ihr alle unboxings an einem Ort finden!

Schaut euch auch meine Shop Seite an, hier habe ich nun auch die Sonderangebotsseiten der jeweiligen Shops verlinkt!

Wie findet ihr die Fairybox – kennt ihr sie schon?

Fairybox September 2016
Fairybox September 2016

 

 

 

Enthält Partnerlinks

Das könnte Dich auch interessieren
Klein und fein kommt die schuldlos schöne Fairybox August 2016 daher. Sie ist mittlerweile zu
Die aktuelle Fairybox Juli 2016 war blitzschnell ausverkauft und bereits jetzt - Anfang Juli -
Aus meiner Sicht einer der schönsten aller Naturkosmetik und tierversuchsfreien Beauty Boxen, die es derzeit

3 thoughts on “Fairybox September 2016 – crueltyfree

  1. Moin Caren,
    ich war auch ganz angetan von meiner ersten Fairy-Box, die ich mir ja Dank Deiner überzeugenden Vorstellungen abonniert habe. Produkte von i+m nutze ich ja nun seit einiger Zeit und bin sehr zufrieden. So einen Naturschwamm hatte ich auch noch nie und freue mich auf die erste Anwendung mit dieser toll duftenden Seife. Den Pinsel habe ich auch schon in Gebrauch. Da ich sonst nur die von Zoeva oder Sigma benutze bin ich von diesem auch ganz angetan und so einen schrägen hatte ich noch nicht. Zum Glück war ich beim Öffnen des Lidschattens vorsichtig, da ich nicht vorher nachgeschaut habe, ob es sich um ein Puder handelt… und ich werde ihn sicher nur zum Grundieren verwenden, da er bei mir ansonsten gar nicht auffällt. Schön, wenn man mal für alles, was in einer Box ist, Verwendung findet. Habe übrigens mittlerweile kein anders Boxenabo mehr. Die Brigitte-Box hatte ich ja letztens pausiert und nun endgültig gekündigt. Von der letzten Miabox, war ich auch nicht so überzeugt, obwohl ich Dir immer davon vorgeschwärmt habe… Die Aktuelle habe ich mir zwecks der dekorativen Kosmetik auch nicht geordert, denn (schwarzen) Mascara habe ich auch noch reichlich im Sortiment und bei ètre belle stellt sich kein „… muss ich haben“- Effekt mehr ein. Da dies keine Abo-Box ist, kann man das ja immer ganz gut abwägen mit der Bestellerei.

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich Dir –
    sonnige Grüße aus der Saalestadt
    sendet Bine

  2. Hi Caren, wieder mal eine wirklich schöne Auswahl! 🙂
    Von i + m hatte ich (durch Boxen) auch schon so ein, zwei, drei Produkte (Serum), die mich sehr überzeugt haben; das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut. Auch die anderen Sachen finde ich ausgesprochen ansprechend. Tja, man hat den Eindruck, da wird tatsächlich noch mit Liebe und Empathie zusammengestellt.
    Kennst Du auch die Kosmetik-Box von biobox? Ich hatte da mal ein Kombi-Abo (Food/Kosmetik), hatte mir seinerzeit gut gefallen. Manchmal gibt es da auch Sonderboxen, z.B.vegan; da bestelle ich mir gerne mal eine.
    Heute kam dann auch endlich meine brandnooz-August-Box an; ich bin zufrieden, das Verhältnis der Produkte untereinander ist ausgewogen.
    Ich wünsche Dir ein sehr schönes Wochenende und Dankeschön für Deinen Bericht zur fairy box 🙂

    1. Hallo und danke für deinen Komemntar. Ja, ich habe vor langer Zeit mal die Bio Box abonniert und war zunehmend enttäuscht, so dass ich sie dann irgendwann gekündigt habe. Allerdings habe ich sie seit Monaten aus dem Blick verloren, vielleicht hat sie sich wieder berappelt. Liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.