Foodist Gourmet Box August 2016

Nach langer Zeit habe ich mir mal wieder eine Foodbox vom Hamburger Unternehmen Foodist gegönnt. Es ist eine tolle Alternative zur doch eher mainstreamigen Brandnooz Box und auch mal was anderes als die Brandnooz Genuss Box.

Die Foodist Gourmet Box kostet 19,90 Euro für die erste Box im flexiblen Abo, danach 26,90 Euro monatlich und ist versandkostenfrei. Es werden Spezialitäten aus ganz Europa versprochen – die  leckersten und außergewöhnlichsten Produkte aus den Bereichen Snacken, Trinken, Naschen und Kochen.

Ich liebe die Foodist Box, weil sie so besonders ist, und man wirklich neue, interessante Produkte kennenlernt. Leider habe ich keinen Goldesel im Garten, sonst würde ich sie mir jeden Monat kaufen. Es gibt übrigens auch eine Foodist Healthy Box (19,90 Euro die erste Box im flexiblen Abo, danach 26,90 Euro) und einen Shop, in dem man Produkte nachkaufen kann.

Ich habe meinem Mann mal ein Dreimonats-Abo geschenkt und habe hier auf dem Blog über die Foodist Box Juni 2016 hier berichtet.

Heute stelle ich euch die Foodist Box August 2016 vor:

 Lizi`s Granola und Elixia
Lizi`s Granola und Elixia

Was hier aussieht wie ein Sektchen, ist die Elixia Passionsfrucht-Limonade (0,75 L / 4,40 Euro) aus der französischen Champagnole. Die Limonade wird mit Wasser aus dem Juragebirge, Rohrzucker und natürlichen Aromen gemischt und anschließend mit Kohlensäure versetzt. Ich finde, dass hört sich wirklich edel an.

Das Lizi`s Granola Treacle Pecan (400g / 6,40 Euro) kenne ich bereits und liebe es abgöttisch. Es ist ein gebackenes Müsli, was aber nicht so süß wie ein Knuspermüsli ist. Enthalten sind Haferflocken, Rapsöl, Kokosraspeln, Fruktose, Pecannussstücke, schwarzer Rübensirup, Oligofruktose, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Gold Leinsamen, natürliches Aroma. Auch wenn es nicht gerade günstig ist, kann ich es wirklich nur empfehlen.

Organico pastasauce und Blossoms Syrup

Organico Pastasauce und Blossoms Syrup

Eine hochwertige Organico Pastasauce der Variante Red Wine & Pocini (360g / 3,90 Euro) erfreut mein Herz. Eigentlich ist es ein Bio Tomatensugo und zwar mit Rotwein und Steinpilzen.

Der Blossoms Syrup in der Variante Blackcurrant (100ml / 7,40 Euro) beinhaltet ein wahres Fruchtwunder. Schwarze Johannisbeeren werden schonend für diesen Syrup verarbeitet. Man kann ihn für Getränke, aber auch als Begleiter zu Eis, frischen Waffeln und Pfannkuchen oder über Joghurt benutzen. Zwar ist Schwarze Johannisbeere nicht meine Lieblingsfrucht, aber mein Mann mag dieses herbe Aroma sehr gerne.

Auf die Mr.Filberts Rosmarin Mandeln (120g / 3,50 Euro) bin ich schon mal sehr gespannt. Rosmarin ist ja sehr dominant.

Megalecker sieht die Crema Gianduja von Masion della Nocciola (200g / 6,90 Euro) aus. Eine Art elitäres Nutella mit Haselnüsen und Kakao.

Gleich zwei kleine Riegel sind in der Packung des Superb Salted Peanut Caramel von der Firma the grown chocolate company (70g  / 2,80 Euro). Das Design ist doch wohl der Oberhammer, oder? Ganz wichtig, hier steht folgendes drauf: „Nice try kid, but it`s not for you“ (sinngemäß „netter Versuch, Kind, aber der ist nicht für dich“) Am Ende werde ich natürlich trotzdem teilen. Die Kombination hört sich auf jeden Fall total lecker an.

Fazit:

Die Foodist Box bietet hier eine kleine Auswahl exquisiter Lebensmittel mit einem Gesamt-Warenwert von über 35. Euro! Aber es ist nicht nur der Wert; die Zusammenstellung ist das, was mir an der Foodist Box besonders gefällt! Ich kann alle Produkte gebrauchen, es ist ein besserer Mix als in letzter Zeit bei der Brandnooz Box, vor allem, was den bei der Brandnooz Box zu hohen Getränkeanteil betrifft. Hier hat Foodist eindeutig die Nase vorn! Mehr Food, weniger Getränke. Bestellen könnt ihr die Foodist Box hier.

Wie gefällt euch die Foodist Box August?

Foodist Box August 2016
Foodist Box August 2016

Enthält Partnerlinks

Das könnte Dich auch interessieren
[su_dropcap style="light" size="4"]G[/su_dropcap]erade letztens habe ich euch meine Foodist Gourmet Box August 2016 vorgestellt und
Zum Vatertag habe  ich - uneigennützig wie ich bin - meinem herzallerliebsten Gatten eine kleinere

7 thoughts on “Foodist Gourmet Box August 2016

  1. Hallo,
    Gut geschrieben! Allerdings hatte ich diese Produkte bereits in den letzten Monaten in anderen Foodist Boxen. August Box hatte bei mir einen völligen anderen Inhalt. Könnte sein dass es Foodist wie Glossybox macht und die erste Box speziell zusammenstellt.
    Liebe Grüsse
    Natalie

    1. Liebe Natalie, vielen Dank. Du hast völlig recht, die erste Box ist eine Best of-Starterbox. da bin ich im Vorfeld gar nicht drüber gestolpert. Liebe Grüße Caren

  2. Das ist eine toll zusammengestellte Box. Hätte mir auch gefallen. Das Granola gibt es auch mit Apfel, das ist lecker im Müsli oder Porridge. Ich werde mir auf jeden Fall wieder den Foodist Adventskalender gönnen (wenn es den wieder gibt …).
    Lg

    1. Hallo und danke für deinen Kommentar. Ja, das Granola ins Müsli machen, finde ich eine tolle Idee! Ich bin auch sehr zufrieden mit der Foodist Box Liebe Grüße Caren

  3. Hallo liebe Caren, eine sehr schöne Box! 🙂
    Ich hatte ja über den Sommer pausiert und jetzt erst im September wieder gestartet, daher ist die August-Box auch für mich „Neuland“.
    Die Gianduja-Creme befand sich auch in der Wundertüte; ich stehe ja sonst nicht so auf Süßes, doch die ist sehr ausgewogen im Aroma und mit anderen üblichen Nuss-Nougat-Cremes nicht zu vergleichen.
    Ich persönlich finde die Foodist-Boxen sehr ausgewogen und qualitativ wertig, die Produkte innovativ. Selbst der enthaltene „Süßkram“ bewegt sich immer auf einem anspruchsvollen Niveau und findet Anklang. Die Wundertüte war natürlich ein Knaller; sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
    Wenn man sich die Mühe macht, die Boxen zu bewerten, gibt es immer einen Shopping-Gutschein (versandkostenfrei ab 20 €). Damit kann man im Foodist-Sale sehr gute Schnäppchen machen. Ich habe das schon einige Male genutzt.
    Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Kundenservice gemacht. Die Mitarbeiter sind freundlich und E-Mails werden in der Regel zügig bearbeitet. Positiv finde ich auch, dass nicht schon ewig vorher Geld abgebucht wird; der Lastschrifteinzug erfolgt mit Versand.
    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deiner Foodist-Box, liebe Grüße und noch ein paar schöne Sommertage 🙂

    1. Hallo meine Liebe, ich hätte seinerzeit auch mal bei den Windertüten zuschlagen müssen. Andererseits ist man persönlich ja auch mal hier und mal da unterwegs und hat den einen mehr, den anderen Anbieter weniger im Blick. Foodist gerät bei mir jedenfalls wieder vermehrt in den Fokus. Liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.