Pink Box Oktober 2016 – „Stay Gold“

Ich möchte euch heute die Pink Box Oktober 2016 vorstellen.

Die Pink Box erscheint monatlich und kostet 14,95 Euro. Versprochen werden 5 liebevoll verpackte Beauty-Produkte in Original- oder Sondergröße plus Zeitschrift! Bestellen könnt ihr die Pink Box hier. Zur Zeit bekommt ihr beim Abschluss eines Jahresabos zwei Boxen geschenkt.

Nachdem die August-Ausgabe aufgrund des, nunja, nennen wir es „Tampon-Skandals“ mehrheitlich nicht gut angekommen ist und die September-Ausgabe eher „geht so“ war, überrascht die Pink Box Oktober nun wieder mit einer ausgewogenen und überraschend guten Mischung.

Das ist übrigens schon immer – und ich blogge bereits seit 2013 über die Pink Box – die Herausforderung der Pink Box gewesen: Sie ist eine gute Beauty Box, schafft es aber streckenweise nicht, eine konstante Qualität der Produktzusammenstellung aufrechtzuerhalten.

Erfreuen wir uns aber diesen Monat an folgender Zusammenstellung:

Ist doch wohl der Oberhammer, oder? Soooo ein schnuckeliger Wattepadspender der Marke Koziol (22,45 Euro) mit `nem ollen Piepmatz drauf, ich finde den wirklich süß und endlich mal was anderes! Passend dazu liefert die Pink Box eine Packung Demak up Wattepads mit (70 Stück / 1,95 Euro). Mein absolutes Highlight!

Eine anständige Original-Größe hat das Litamin Duftöl Pflegeschaumbad in der Variante „Granatapfel Extrakt und Arganöl“ (3,49 Euro / 400ml). Leider kann mich der Duft nicht ganz überzeugen (in Richtung Johannisbeere), aber mein Sohn hat schon Besitzansprüche angemeldet. Umso mehr überzeugt mich der frisch-fruchtige Duft des Herbal Essence Daily Clean Shampoos der Sorte „weiße Erdbeere und Minzextrakte“ (250ml / 2,29 Euro), welches ohne Silikone und Farbstoffe auskommt.

Der eine oder andere von euch hat sich beim Anblick dieser Amani Goldtatoos vielleicht auch sofort an die „Flashtatoos“ einer vergangenen Doubox erinnert. Damals waren so ähnliche Tatoos in der Douglas Beauty Box und sorgten mit den anderen eher nicht so überzeugenden Produkten für viel Gezeter. Diese Tatoos sind zusammen mit einer Leseprobe des Buches „Amani“ eine freundliche Zugabe der Pink Box.

Toll ist auch die Schabens Luxusmaske mit Gold (0,99 Euro / 2x5ml), die hervorragend zum Motto der diesmonatigen Pink Box „Stay Gold“ passt.

Auch der Lord & Berry Kajal in schwarz (9,90 Euro) im kleinen Travelsize passt in diese Luxus-Ausgabe der Pink Box.

Als Zeitschrift war endlich mal wieder eine „Petra“ (2,90 Euro) enthalten. Super!

Fazit:

Ich bin absolut erfreut über diese schöne Pink Box Oktober und das Team hat uns einmal mehr gezeigt, dass sie es können! Mein absoluter Favorit ist der Koziol Wattespender mit den hochwertigen Marken-Pads, die ich mir nur selten gönne, ebenso toll finde ich die Luxus-Maske von Schaebens. Eine Krone und einen Bart darf sich mein Sohn aus dem Schaum des Litamin Badezusatzes machen und meine Tochter ist mir für die Goldtatoos um den Hals gefallen. Familie glücklich gemacht. Danke Pink Box! Bestellen könnt ihr die aktuelle Stay Gold Ausgabe noch hier.

Klickt auf folgendes Bild und spart als Neukunden 5.- Euro bei eurer ersten Ausgabe:


Übrigens: Alles über Boxen findet ihr auf meiner speziellen Boxenseite, viele interessante Shops findet ihr hier. Und habt ihr schon meine Adventskalender-Seite entdeckt?

Wie findet ihr die diesmonatige Ausgabe der Pink Box?

 

 

Enthält Partnerlinks

Das könnte Dich auch interessieren
  Aldawasnjetztlos? Da kommt die Pink Box im frechen Pop Art-Design und zudem richtig wertig
Ein weiteres Mal unter dem Motto "Shopping Queen"  kommt die Pink Box im September 2016
" Ein gutes Pferd weiß, wie hoch es springen muss" um es in den pseudo-intellektuellen

8 thoughts on “Pink Box Oktober 2016 – „Stay Gold“

  1. Ihr habt es gut, ihr hattet den Spender mit in der Box. Bei mir waren nur die Wattepads.
    Aber ansonsten war meine Box auch okay. Zumindest schon viel besser als die davor 🙂
    Mascara kann ich immer gebrauchen, und es war zum Glück auch keine „Couch“ dabei. Die finde ich ganz schrecklich…

  2. Guten Morgen, Caren, die Brigittebox wird wohl mein Favorit werden, die kommt nur alle 2 Monate, das find ich mal gut (wenn man so viel Boxen hat *g*), und sie hat auch echte Knaller drin, wenn man die dämlichen Gutscheine mal nicht berücksichtigt (ich hoffe immer, irgendwelche Leute von Brigitte oder Pink lesen unsere Reaktionen mal und lassen den Müll weg! :D) LG!

    1. Ich denke schon, dass sie es lesen und ernst nehmen. Ich denken, die Brigitte Box ist eine gute Wahl (wenngleich die Pink Box im Moment auch wieder besser wird….)! Liebe Grüße Caren

  3. Also liebe Caren, auf den Wattepadspender bin ich ganz neidisch, ehrlich. Ich hatte dafür die gefühlte hunderttausendste Mascara drin, welche große Freude (die verschenk ich oder vertausche sie…). Zu allem Glück hatte ich exakt diese Mascara auch schon in der letzten Brigittebox. Brigitte und Pink sind ja irgendwie verbandelt, so dass jetzt mal eine der beiden Boxen bei mir über die Klinge springt, um Dopplungen zu vermeiden. Die Tattoos sind ein netter Sommergag, also jetzt im Winter würd ich die nicht applizieren. Die Schäbens-Masken find ich so furchtbar, ehrlich, und echt in JEDEM Päckchen sind die drin…… und jetzt der Gag, ich schmeiß die Füllung der Box weg (das schwarze Papierzeugs) und les meine Zusammenstellung und denk, aha, da ist noch was von Lord & Berry dabei, aber natürlich bei mir nicht. War schon fast am Reklamieren, da hatte ich so den Supereinfall, „guck doch noch mal im Müll nach!“ — da lag er, in den schwarzen Papierlocken, dat jute Stück, das mir dann bei der ansonsten in meinen Augen schrottigen Box noch den Tag gerettet hat. 😉
    Ansonsten super Box bei DIR, wirklich, du kannst zufrieden sein! 😀 LG und schönen Sonntag! 😀

    1. Hallo meine Liebe, ja, das mit dem Kajal ging mir fast genauso. KLein und schwarz, schlechte Kombination. Ja, beide Boxen gehören zusammen, da kommt es schon mal zu Überschneidungen….welche wird denn gehen müssen? Liebe Grüße Caren

  4. Ehrlich gesagt finde ich an dieser Box nur den Wattepadspender toll. Wenn der nicht drin wäre, könnte man sich die ganzen enthaltenen Produkte in der Drogerie nämlich auch selber für insgesamt 18€ kaufen. Doch der Spender reißt es noch mal raus, wenn der angegebene Wert von 22€ denn stimmt und es nicht nur ein Werbegeschenk ist. Den Lord&Berry Kajal habe ich persönlich einfach schon viel zu oft in Boxen gesehen, habe davon bestimmt schon 5 Stück. Wer ihn noch nicht hat, hat aber sicherlich Freude dran. 🙂

    Liebe Grüße

    1. Ja, da hast du nicht ganz unrecht, der Kajal ist wirklich oft in den Boxen. Ich finde aber die Idee mit dem Wattespender trotzdem super! Mal was anderes! Liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.