Luxury Box Januar 2017

Ich habe meine Luxury Box Januar 2017 erhalten und muss sagen, dass sie mich von der Zusammenstellung überzeugt, wie schon lange nicht mehr.

Es gibt eine A und eine B Variante. Beide Varianten habe ich euch in einem gesonderten Bericht hier vorgestellt. Ich habe die B-Variante erhalten. Darin ist ein Etnea Set (A: Caudalie Augencreme Premier Cru) sowie der etre belle Eyeliner (A: Etre belle Rouge) enthalten.

Bei der Luxury Box Januar 2017 ist der Name wieder Programm und die Luxury Box setzt sich erfrischend vom Mitbewerberumfeld ab, klasse.

Wer die Luxury Box noch nicht kennt: Sie erscheint alle drei Monate und es werden 6 – 8 exklusive Beauty-Produkte von hochwertigen und luxuriösen Marken in Original- oder Sondergrößen versprochen. Der Gesamtwert der Produkte beträgt in der Regel mindestens 150.- Euro. Die Luxury Box kostet 49,95 Euro im normalen Quartalsabo, bei Halbjahres oder Ganzjahresabo wird es günstiger. Hier könnt ihr die Luxury Box bestellen.

Paul Mitchell Sculpting Foam

Paul Mitchell flexible style Sculpting Foam (200ml / 18,85 Euro) Seit ich in einer der früheren Luxury Boxen die Paul Mitchell awapuhi wild ginger – Serie kennengelernt habe, bin ich Feuer und Flamme für die professionelle Haarpflege-Marke. Schaumfestiger benutze ich nur sehr sporadisch, aber jetzt werde ich ihn wieder vermehrt benutzen.

Toni Gard Mint-Serie

Skeptisch war ich ja bereits in meiner Vorschau der Luxury Box Januar 2017, weil ich befürchtete, dass der Duft der beiden Produkte Toni Gard „Mint“ Woman Shower Gel (150ml / 9,99 Euro) und Deo Roll-On (75ml / 16,99 Euro) zu minzig sein könnte.

Der Name ist aber (in diesem Falle glücklicherweise) irreführend. So richtig zitrisch ist er aber auch nicht, eher dezent. Beschrieben wird der Duft so:

  • Kopfnote: Eisminze, Mandarine, Mateblatt, Orange, Zitrone
  • Herznote: Iris, Maiglöckchen Maracuja
  • Basisnote: Amber, Moschus, Treibholz-Akkord, weißer Pfirsich (Quelle: Parfumo.de)

Das Deo enthält zwar Aluminiumsalze, aber herrje, die Luxury Box ist nun mal keine Naturkosmetik-Box sondern eine Luxus Box mit konventioneller Kosmetik. Ich werde das Deo also benutzen, auch, wenn ich ansonsten darauf achte, Deos ohne Aluminiumsalze zu kaufen.

Marberrt 24h AquaBooster

Ich habe keine Ahnung, warum eine Marke wie Marbert nicht viel häufiger in Boxen vertreten ist. Marbert kann auf über 75 Jahre Geschichte zurückblicken und ist eine etablierte Marke mit überzeugenden Produkten.

Der Marbert 24h AquaBooster (50ml / 29,95 Euro) soll, wie der Name schon vermuten lässt, für mehr Feuchtigkeit und somit für Milderung von Fältchen sorgen.

Die Wirkstoff-Kombination aus Effipulp®, Aquapront®, Hyaluronsäure und Vitamin B3 soll mit einer 4-fach Wirkung gegen dehydrierte Haut helfen. Wie ein herkömmliches Serum, wird der Marbert AquaBooster nach der Reinigung und vor Verwendung einer Tages oder Nachtcreme benutzt.

La mer Wimpernserum

Das La mer Hydro Booster Wimpernserum (5ml / 39.- Euro) zahlt in den Trend der Wimpernpflege und Verlängerung ein. Der Vorteil bei La mer mit Sitz in Cuxhaven ist, dass man hier von einer guten Verträglichkeit ausgehen kann, La mer packt keinen Schweinkram wie Parabene und Co in Ihre Produkte.

Dieses Serum ist parfümfrei und auch für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet. Ich habe die La mer-Produkte ausführlich gestestet und hier darüber geschrieben. Das La mer Wimpernserum soll die Wimpern verdichten und mit den enthaltenen Algenextrakten das Haarwachstum fördern. Na denn: Klimper Klimper.

Etnea Serum und Creme

Hoppala. Etwas irritiert war ich über die kleinen 5ml-Proben des Etnea Lifting Serums (5ml / 14,85 Euro) und der 24h Revolution Creme (5ml / 8,90 Euro). Die Wirk-Kosmetik der Berliner Manufaktur Etnea wirkt ausgesprochen edel.

Auf der Firmenseite „Etnea-Kosmetik.de“ kann man folgendes lesen: „Die Produkte von Etnea Kosmetik verbinden Hightech-Wirkstoffe mit intensiver Pflege….Gegründet wurde das Label von der gebürtigen Italienerin und renommierten Beauty-Expertin Francesca Santonocito. Der Name Etnea ist angelehnt an ihre Herkunft, die Region um den Ätna (ital. Etna) in Italien.“ 

In den Duft der Etnea Creme habe ich mich bereits jetzt total verliebt, er geht in die Richtung einer Sonnencreme. Ich hätte mich über ein paar ml mehr gefreut, aber wasswillsumachen.

Etre Belle Eyeliner

Der Etre Belle Permanent Eyeliner (13,40 Euro) ist das einzige Produkt aus dem dekorativen Bereich – und das ist auch ganz gut so. Mit knallroten Lippenstiften und komischen Nagellack-Farben bin ich ausreichend versorgt. Dieser schnell trocknende Permanent Eyeliner hat eine feine Nylonspitze, die ein präzises und einfaches Auftragen bei gleichmäßiger Farbabgabe ermöglichen soll. Dank der farbintensiven und lang haftenden Textur soll der Lidstrich von morgens bis abends ohne zu verwischen halten.

Fazit:

Ich finde die Luxury Box richtig toll. Gut, von Etnea hätte es etwas mehr sein dürfen, dennoch bin ich sehr zufrieden. Meine Box hat einen Gesamtwert von 151,91 Euro. damit kann man mehr als zufrieden sein. Meine Highlights sind auf jeden Fall der großartige Marbert 24h Aqua Booster (der ist übrigens in jeder Box enthalten) sowie das Etnea Set, das jetzt schon einen richtig tollen Eindruck macht. Wenn ihr euch die Luxury Box sicher wollt, dann schaut mal hier auf die Luxury Box – Website. Wenn ihr Erstbesteller seid, dann sichert euch diese hochwertige Box für nur 44,95 Euro, ihr spart 5.- Euro, wenn ihr über diesen Link geht (solange die Aktion gilt). Egal, ob ihr die Variante A oder B oder gar eine Mischform bekommt, diese Luxury Box solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen!

Alles über Boxen erfahrt ihr auf meiner Boxenseite, hier gehts lang.

Tolle Shops habe ich hier aufgelistet, kommt doch mal zum Stöbern rum.

Wie findet ihr die Luxury Box Januar 2017?

 

Enthält Partnerlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.