Brandnooz Genuss Box Februar 2017

Mit den Brandnooz Genuss Boxen war ich in den letzten Monaten mehr als zufrieden. Obwohl ich zunächst etwas skeptisch war, muss ich unterm Strich sagen, dass mir auch die Brandnooz Genuss Box Februar 2017 mit dem motto „Wenn die Winterwonne wärmt“ wieder recht gut gefällt.

Ich zeige sie euch mal.

Für alle, die die Brandnooz Genuss Box noch nicht kennen: Die Premium Box von Brandnooz verspricht Bio- und Neuprodukte für Genießer mit einem Warenwert von mindestens 25 Euro. Die monatlich erscheinende Brandnooz Genuss Box kostet 19,99 Euro. Habt ihr schon ein bestehendes „normales“ Brandnooz Box-Monatsabo, so könnt ihr die Genuss Box zum Vorteilspreis von nur 16,99 Euro zusätzlich im Abo erwerben.

Wisst ihr, ich esse gerne Nudeln, so richtig aus Hartweizen mit nem lecker Sößchen und Parmesan. Mir sind diese ganzen gutgemeinten Mutanten irgendwie unsympathisch. Wenn ich eiweißreich essen möchte, dann tu ich das mit naturgemäß eiweißreichen Lebensmitteln und nicht mit naturgemäß kohlenhydratereichen Lebensmitteln. Deswegen kann ich mich mit den primawell Eiweißnudeln (4,95 Euro / 250g) nicht so recht anfreunden, wenngleich sie appetitlich aussehen und ich ihnen eine Chance geben werde.

Schon deutlich besser finde ich diese Santa Maria Tortilla Chips Cheese Jalapeno (2,49 Euro / 185g), die für unseren Geschmack noch mehr „wumms“ in Form von Schärfe haben könnten.

Von der Marke Müsliglück war letztens schon mal ein Müsli enthalten. In der Brandnooz Genuss Box sind zwei Müsliglück Riegel der Variante Pfundskerl und Naschkatze (1,99 Euro/ 50g) enthalten. Ich würde es begrüßen, wenn dem coolen Design ein konsequenter Weg in Richtung Bio folgen würde.

Hier seht ihr zwei meiner Favoriten: Von Villa Masecri ein pflanzlicher Aufstrich „Sonne küsst Schote“ (3,50 Euro / 180g) basierend auf Sonneblumenöl und – Kernen mit Chili und Paprika. Ich bin ein Fan dieser Art Aufstriche, wenngleich ich hier die einzige in der Familie bin.

Von Berryline B´war eine Weinbeeren & Pekannüsse – Mischung (2,45 Euro / 80g) in der Brandnooz Genuss Box enthalten. Ich mache mir immer einen Löffel Nuss-Fruchtmischung auf mein Frühstück (Joghurt mit Haferflocken und Apfel), daher passt das perfekt.

Friya war bereits letztens in der Fembox enthalten. Ich hatte den Friya Basil Seeds Drink, den ich jetzt neben dem Friya Chia Seeds Drink (1,99 Euro / 200ml) erneut bekommen habe. Ich finde diese Superfood-Drinks ganz interessant und hau die auch alle so wech. Daumen nach oben.

Ebenfalls schwer beeindruckt bin ich von dem „Higher Living“ Bio Tee der Variante „Süßholz“ (3,79 Euro 15-20 Beutel, ich habe eine Packung mit 15 Beutel), vor allem wegen des sooo schönen Designs, ich armes Verpackungs-Opfa.

Fazit:

Eine schöne und auch irgendwie ausgewogene Brandnooz Genuss Box. Meine Favoriten sind der Aufstrich und der Tee. Es lohnt sich, die Brandnooz Genuss Box mal zu bestellen, hier kommt ihr hin. Als Einstiegsdroge empfielt sich die normale Brandnooz Box, probiert sie mal aus!

Schaut auch mal in meine Shops Seite und in meine Boxen-Seite herein. Dort findet ihr zum Beispiel alle Brandnooz unboxings seit Herbst 2013.

Wie gefällt euch die Brandnooz Genuss Box Februar 2017?

Enthält Partnerlinks

Das könnte Dich auch interessieren
Wahrscheinlich habt ihr schon auf den Bericht der regulären Brandnooz Box Mai gewartet. Ich abonniere
Die Brandnooz Genussbox Mai 2017 möchte ich euch heute vorstellen. Das Motto lautet "Maydays zum
Mit der Brandnooz Box April 2017 hätte man seine Schwiegermutter erschlagen können, so schwer war

One thought on “Brandnooz Genuss Box Februar 2017

  1. Ich finde die Box auch ganz okay vom Inhalt her – die Chips, Nüsse und Fooddrinks wären auch was für mich 😉
    Aber vegan mag ich auch gar nicht bzw. finde ich blöd, dass das nun ständig in vielen Boxen enthalten ist…

    Liebe Grüße
    Erdbeerchens Testwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.