Brigitte Box Februar / März 2017

Bei der letzten Brigitte Box habe ich geschrieben, dass mir noch die gewisse Geradlinigkeit bei der Box fehlt. Denn in der letzten Box war sowohl Treaclemoon Körperpflege (eher junge Zielgruppe), als auch Anti Age Pflege von Dr.Pierre Ricaud (eher ältere Zielgruppe) in ein und derselben Box.

Bei der aktuellen Brigitte Box 01/2017 habe ich das – vor dem Hintergrund der Zielgruppe ab geschätzten 30 Jahren – nicht so empfunden. Einzig streitbar ist vielleicht die Farbe des Nagellacks, aber dazu später mehr. Ich finde die Zusammenstellung insgesamt sehr ausgewogen und gut gewählt. Dekorative und pflegende Kosmetik sowie Accessoires sind aus meiner Sicht im guten Mengen-Verhältnis zueinander.

Wer sie noch nicht kennt: Die Brigitte Box erscheint alle zwei Monate und kostet 29,95 Euro. Attraktive Rabatt und Gratis-Aktion für Neukunden findet ihr am Ende des Berichts. Der Warenwert beträgt über 100.- Euro und setzt sich zusammen aus  6-10 Beauty-Produkte plus  sogenannte „Bonbons“, in Form von Trends aus der Genusswelt und farbenfrohe Accessoires. Zusätzlich enthält die Brigitte Box die namensgebende Zeitschrift „Brigitte“.

Genug gefachsimpelt, jetzt zeige ich euch die Produkte meiner Box:

Das ist mal `ne Ansage! Mit John Frieda habe ich bisher immer sehr gute Erfahrungen gemacht, zudem ist es reizvoll, miteinander korrespondierende Produkte ausprobieren zu können. Die „Luxurious Volume Inner Power“-Linie soll feines Haar kräftigen. In diesem Triple befinden sich ein John Frieda Power Protein Shampoo (50ml), ein Protein Conditioner (50ml) und ein Volumen Konzentrat (6ml) im Wert von insgesamt 6.- Euro. Der Duft der Serie ist echt klasse.

Von der Naturkosmetik-Marke Santaverde ist eine Aloe Vera Bodylotion (50ml / 8,90 Euro) in der Brigitte Box 01/2017. Die Bodylotion soll besonders für sensible Haut geeignet sein. Kann ich mir sehr gut auch für den Sommer vorstellen.

Kennt einer von euch die Marke Letisr? Ich habe noch nie etwas von der Marke gehört, allerdings haben meine Recherchen ergeben, dass die Marke auf sensible und gerötete Haut spezialisiert ist. Letisr bietet vorbeugende Pflege gegen Couperose und Rosazea an, die durch geschwächte und geweitete Blutgefäße verursacht werden können. Die beiliegende Letisr Anti-Rötungen Pflegecreme (40ml / 22,95 Euro) hat einen Lichtschutzfaktor 20 und soll gleichermaßen Rötungen vorbeugen und einen Anti Aging Effekt haben.

Von Chiara Ambra® war in der letzte Brigitte Box bereits die unfassbar alberne Muschi-Hackfresse-Maske süße Katzen-Maske enthalten. Die jetzt enthaltene Chiara Ambra® Schlafmaske „Grüner Tee“ (8ml / 3,95 Euro) ist eine Spezialmaske für die Nacht. Hä? Inklusive Kissen einsauen oder wie jetzt? Nein. Die Maske hat eine gelige Konsistenz und zieht schnell ein, wahrscheinlich bereits vor Erreichen eines der acht Schlafzimmers einer gängigen 350qm-Villa.

Von Lord & Berry war diesmal nicht der omnipräsente schwarze Kajal in der Brigitte Box sondern – totaaaal crazy – ein weißer Lord & Berry Silk Kajal (15.-Euro).

Nanu, was ist denn jetzt los? Das Modehaus Adler hat eine Schminktasche (3,99 Euro) zur Verfügung gestellt.  Andere Frauen haben eine umfangreiche Handtaschen-Sammlung zu Hause, ich habe mittlerweile eine beachtliche Sammlung an Kosmetiktaschen hier liegen. Und ich liebe jede einzelne. Diese hier finde ich auch richtig hübsch.

Der Nailsinc Nagellack Geleffect (14ml / 17,95 Euro) freut mich sehr, denn ich kenne die Nagellacke bereits. Sie halten lange und lassen sich mit dem breiten Pinsel richtig gut auftragen. Die Farbe ist etwas krasser als auf dem Bild und geht in die Richtung Katzenberger. Ich weiß nicht, ob das für jedes Alter was ist, auch ich trage lieber etwas gedecktere, dunklere Töne. Im Sommer kann man den aber mal auftragen.

Der etre Belle Lipgloss (5ml / 14,90 Euro) soll farbintensiv sein und ein hochglänzendes Finish haben. Der Gloss ist bestimmt nicht schlecht, aber ich würde mir wünschen, dass die Markenauswahl im dekorativen Bereich breiter gefächert ist. etre Belle ist mir einfach zu oft in den Boxen. Es gibt doch noch so viele andere interessante Marken.

In Sachen Tee bin ich schnell zu begeistern. Der Verpackung von Cupper Tea (3,49 Euro) hat ein tolles Design. Ich habe die Variante Bio Chai-Gewürztee bekommen und mag den sehr.

In letzter Zeit hatte ich sowohl ein Müsli als auch Müsli-Riegel von Müsliglück probiert. Ich finde das Design ja sooo schön und ich möchte die Marke unbedingt toll finden, aber so richtig überzeugen konnten mich die Produkte – objektiv betrachtet – bisher nicht. Vielleicht wird mich der Müsliglück Müsli-Riegel „Schneeweißchen & Erdbeerrot“ (50g / 1,99 Euro) begeistern.

Eine Brigitte Zeitschrift war erfreulicherweise auch wieder mit dabei – ich mag die Zeitschrift sehr!

Fazit:

Ich finde die Brigitte Box gelungen! Eine tolle Mischung aus interessanten Produkten für Haut, Haare, Schminke und Hardware. Nun gut, etre Belle war für meinen Geschmack oft genug in den Boxen, ich würde gerne mal ganz andere Marken kennenlernen. Ganz großartig finde ich die John Frieda Produkte, die Pflegeprodukte, der Nagellack und den Tee. Insgesamt beträgt der Warenwert ca. 100.- Euro, das kann sich sehen lassen!

Wenn ihr euch die Brigitte Box sichern wollt, dann geht einmal hier auf die Seite www.brigittebox.de. Achtung! Derzeit gibt es zwei tolle Aktionen der Brigitte Box (zeitlich begrenzt, daher schnell zugreifen):

Wie findet ihr die Zusammenstellung der Brigitte Box 01/2017?

 


 

 

Enthält Partnerlinks

Das könnte Dich auch interessieren
Ich bin ja diesen Monat hellauf begeistert von der[thirstylink linkid="10148" linktext=" Barbara Box " class="thirstylink"
Mann Mann, ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich bin sowas von urlaubsreif.
Ich mag die Brigitte Box. Dennoch fehlt ihr aus meiner Sicht noch die gewisse Stringenz.

3 thoughts on “Brigitte Box Februar / März 2017

  1. Hi Caren,
    danke für deine wieder gelungene Vorstellung der Brigitte Box! Ich hab exakt den selben Inhalt, nur der Tee ist bei mir Kamille, schmeckt aber trotzdem. Da geb ich dir Recht mit Etre belle, ne andere Marke wär mal schön. Der Nagellack ist echt krass, bin ja nicht mehr taufrisch und würd mir komisch vorkommen, diese Farbe auf den Nägeln zu tragen, obwohl im Sommer auf den Fußnägeln wohl schon. Ja, Brigitte hat sich diesmal Mühe gegeben. Die Pink Box ist nun Geschichte bei mir. Dafür hab ich mir die Lookfantastic abonniert. Erstmal für 3 Monate, dann sehen wir weiter. Der Januar war Super,der Februar so lala…, schaun mer mal.
    Hast du die tolle Aktion von Lookfantastic mitbekommen? Da hab ich gestern nochmal zugeschlagen. Rabatt und Mystery Bag gesichert….
    Ich wünsch dir eine fantastische Woche und mach weiter so! LG Claudia

    1. Hallo Claudia, auf die Idee mit den Füßen bin ich noch gar nicht gekommen, dabei sit das ja echt naheliegend! Danke für den Tipp! Ja, am Rande habe ich die Aktion von LF mitbelkommen…. Liebe Grüße Caren

  2. Santaverde finde ich BOMBE und mit Müsliglück kann man mich auch glücklich machen! Das Adler Kosmetiktäschchen hatte ich schon mal in einer Beautybox, das liegt hier noch jungfräulich herum. Die Wirkung von John Frieda Produkten ist klasse, leider passen die Inhaltsstoffe nicht zu mir.

    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.