My little Box Februar 2017

Eines muss man der My little Box ja nun wirklich lassen:

Sie ist mit Abstand die stringenteste Box, was das korrespondierende Design angeht. Hier ist farblich alles aufeinander abgestimmt, selbst die Produkte bilden die Farbe oder das Thema ab. Das Design ist durch und durch passend, egal ob Hauptprodukt oder noch so kleines Gedöns, die Kollegen ziehen durch.

Ich muss sagen, dass mir die My little Box Februar 2017 mit dem Thema „Mountains“ optisch gut gefällt. Sie kreist um das Thema Skifahren und Winter. Ich zähle mich ja eher nicht zu den Ski-Haserln und bin als Hamburgerin auch nicht damit aufgewachsen. Ich bin eher so das Strand-Haserl. Am Strand liegen ist auch nicht so anstrengend.

Allerdings bin ich durchaus ein Apres-Ski-Fan. Mehr noch: Ab drei Litern Bier fällt mir der Text zum Fliegerlied wieder ein, und während seine übergewichtige Frau volltrunken und fuchtelnd Tiger und  Giraffe mimt, schüttelt mein Mann auch noch nach 4 Litern Bier und mehreren Kurzen verzweifelt und ohne eine Miene zu verziehen den Kopf. Wahrscheinlich fragt er sich, was er sich mit mir eingebrockt hat, aber nachfragen möchte ich auch lieber nicht, sonst wecke ich noch schlafende Hunde. Hihihi.

Wer die My little Box noch nicht kennt: Die ursprünglich aus Frankreich stammende Box erscheint monatlich. Sie kostet 17,50 Euro und enthält 3 Beauty-Produkte, alles was sich heutzutage so Lifestyle Produkt nennt und Accessoires. Ein Beauty Produkt ist jeweils ein Eigenmarken-Produkt von „My little Beauty“. Ein Thema wird monatlich definiert und eiskalt durchgezogen. Bestellen kann man die My little Box hier.

Die Beautyprodukte:

  • Eine Dove DermaSpa kaschmirgefühl Bodylotion für sehr trockene Haut (200ml) in passendem blau war in der My little Box. Eine immerhin hochwertige Drogerie-Marke, die bei trockener Winterhaut natürlich tatsächlich helfen kann.
  • Den Polaar Eye Roll On kenne ich schon aus der Lookfantastic Box Januar 2017 und ich finde den richtig toll. Er kühlt und pflegt die Augenpartie.
  • Von der Eigenmarke „My little Beauty“ war ein Lip Balm „Fresh Kiss“ enthalten – ideal für den Winter und wieder passend zum Design.

Echt niedlich finde ich diese blauen Socken, die mit silbernen Glitzerfäden durchzogen sind. Auf der einen Socke steht „Cold“ auf der anderen Socke „Feet“, also „Kalte Füße“.

Hier seht ihr einen Beutel im Ski-Design. In der kleinen Dose darauf war der Ansteck-Pin mit dem Schriftzug Coeur de Glace (etwa „Herz aus Eis“).  Den Beutel finde ich super, die Dose werde ich für meine kleinen Pflege-Kapseln benutzen. Mit dem Pin kann ich jetzt nichts anfangen, aber das ist zu Verschmerzen.

Fazit:

Die My little Box überzeugt vor allem durch die liebevolle Aufmachung. Dazu noch ein paar Beauty-Produkte und Schnickischnacki und schon ist die Frau zufrieden. Ich bin es jedenfalls. Der Trend scheint weg zu gehen von den reinen Beauty-Boxen hin zu einem Misch-Konzept. Das sieht man beispielsweise auch an der Miabox oder der fembox.

Schaut doch mal auf meiner Boxenseite vorbei, hier findet ihr jede Menge unboxings und Rabatte.

Wie gefällt euch die My little Box Februar 2017?

 

8 thoughts on “My little Box Februar 2017

  1. Hi Caren, die MLB ist echt die einzige Box, die bei mir noch so was wie „Kreischalarm“ auslöst, auch wenn der Kundenservice MEGAschlecht ist (die antworten immerhin nach 4-5 Tagen, versprechen dir was in 2-3 Wochen zu schicken, nach 5 Wochen meldet man sich wieder, sie antworten dieses Mal sogar schon nach 2 Tagen und versprechen, dass sie…. blablabla…. also wirklich was von denen wollen darf man NICHT, ganz im Gegensatz zum Superservice von Pinkbox und Glossybox, aber….. zu viel Zeugs, hab da auch gekündigt….). Nun ja. Mieser Kundenservice (ich hoffe, es liest jemand von denen auch bei dir mit! Was denen nicht klar ist, offenbar, man tauscht sich ja aus!), aber das Design… und das Konzept… und der Inhalt… ist halt megaschmacht. Ich liebe diese Konzeptboxen, die unheimlich liebevoll aufgemacht aussehen, der Inhalt ist für mich eigentlich immer passend (es sei denn, sie packen dir mehrfach hintereinander ihre komische Tagescreme rein, ICH WILL DIE NICHT!!!!!), auch diese Box ist einfach nur zuckersüß, ich mochte echt alles, auch den Anstecker. Megahach. <3 Ja, die wird wohl überleben, als einzige von allen Boxen, die ich jemals hatte. Genau weil sie nicht nur Kosmetik drin hat, sondern so was wie die Socken mit Glitzer, oder den Loop, oder das Fisheye im Sommer, oder die tolle Kerze im Dezember, oder das Haartuch – ich frag mich allerdings, wie lange die echt so konzeptionell durchhalten können, bevor sie anfangen sich zu wiederholen…. oder ihnen die Kreativität ausgeht. So lange bleib ich allerdings bei ihnen. Oder so lange, bis mich der Kundenservice vergrämt hat. Mal schauen. Dir einen schönen Sonntag! 😀

    1. Hallo und danke für deinen Kommentar – ja, die MLB ist wirklich süß gemacht. Danke für den Hinweis mit dem Kundenservice – da scheint noch Verbesserungspotential zu sein. Ähnlich hört man es ja leider immer mal wieder von der Lookfantastic Box. Ich wünscche dir einen schönen Sonntag! Herzlichen Gruß Caren

  2. Ja die Donna-Box war zwar wieder nett, aber es fehlte ein bißchen der „Zünder“. Schade eigentlich. Aber gut, vielleicht finde ich das eine oder andere beim Probieren dann doch super. Ganz herzlichen Gruß aus dem fernen Norden – Moritzine

    1. Aufgrund des Tosca Produkts und ich glaube einer weiteren Handcreme konnte ich mich auch zurückhalten! Herzliche Grüße Caren

  3. Oh, dieses Mal eine richtig tolle Box, die auch mir gefallen hätte! Socken und Anstecker finde ich klasse!
    (ich muß trotzdem noch immer meine Regale leer-verbrauchen, die neue Donna-Box hat es ja auch schon wieder zu mir geschafft)

    1. Ja, ich finde die Box diesmal auch klasse. Bei der Donna Box habe ich ausgesetzt, ich muss ja auch mal was „wegarbeiten“… Ganz liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.