TrendRaider Box Februar 2017 „Soul“

Nanu. Seit langer Zeit hat mich eine Box mal wieder richtig aus dem Winter-Schlaf gerissen – die TrendRaider Box Februar 2017 mit dem wunderbaren Motto „Soul“.

Wer die TrendRaider Box noch nicht kennt: Die TrendRaider Box erscheint monatlich, kostet im flexiblen Abo 32,95 Euro (versandkostenfrei) und verspricht Monat für Monat mindestens 7 Trend-Produkte aus den Bereichen Fashion, Food, Wellness, Design. Der Wert jeder Box beträgt mindestens 70.- Euro, die darin enthaltenen Produkte sollen fair und nachhaltig produziert sein. Hier könnt ihr die TrendRaider Box bestellen.

TrendRaider Box Februar 2017 „Soul“

  • Von der Naturkosmetikmarke CMD war die Sandorini Peeling Creme (50ml /11,55 Euro) in der TrendRaider Box Februar 2017.

Ein Peeling, das sowohl für das Gesicht als auch den Körper geeignet sein soll.

  • Das Zirbelgel in Bioqualität der Brüder Unterweger (100ml / 8,30 Euro) soll wohltuend für müde Muskeln und das allgemeine Befinden sein. Toll auch im Sommer für heiße und geschwollene Beine.
  • Mein Lieblings-Produkt im Bereich Kosmetik ist mit Abstand das tolle Primavera Air-Spray „Ganz entspannt“ (30ml /6,90 Euro) mit beruhigendem Lavendel.

  • Zwei sogenannte Blender Bottles der Firma GoStak (a 150ml / 12,99 Euro) können zum Beispiel für Proteinpulver, Müsli, Snacks etc. benutzt werden. Sie sind universell einsetzbar. Der Deckel in lila gefällt mir sehr gut.
  • Von Koziol war ein rotes Teesieb (5,95 Euro) zum Einhängen in eine Tasse in der Box enthalten. Das ist zum einen umweltschonend, da wiederverwendbar, zum anderen ist das Design von Koziol echt immer ganz trendy und niedlich. Von Koziol war übrigens auch der Wattepadspender der fembox Oktober, an dem ich immer noch Freude habe.

  • Der pukka Detox Tee (3,99 Euro) ist ein Biotee, der klärend wirken soll und Anis, Fenchel und Kardamom enthält.
  • Die drei kleinen Täfelchen Schokolade von Original Beans (3,30 Euro) kann man mit gutem Gewissen essen, da sie nachhaltig sind (für jede verkaufte Tafel Schoki wird ein Kakaobaum gepflanzt). Wir fanden allerdings nicht, dass sie nach dem schmeckten, was drauf stand.
  • Eine Probiergröße des Nuucoffee (4.- Euro) soll eine Art Superfood-Kaffee sein. Es ist eine Kaffee-Pflanzenpulver-Mischung und hat einen erhöhten Koffeeingehalt. Er soll im Idealfall mit einer Stempelkanne (diese Drück-Dingens-Kannen) zubereitet werden, geht zur Not aber auch mit einer Filter-Kaffeemaschine. Ich bin gespannt….
  • Nomnomnom….ein Freche Freunde Bio Müsli Banane / Apfel / Blaubeere (Goodie) war ebenfalls in der TrendRaider Box. Joa, das ist nach unserem Geschmack.

Aus dem Design-Bereich war zum einen ein dezentes Briefpapier plus passende Umschläge (trendraider 20/20 / 8.- Euro) in der Box. Ich habe früher leidenschaftlich gerne meine Brieffreundschaften gepflegt, leider haben in der heutigen Zeit handgeschrieben Briefe seltenheitswert. Umso inspirierender finde ich so einen Berg leeres Briefpapier, was irgendwie doch beschrieben sein will, oder?

Nungut, dass ich als dummbatzige „Closer“-Leserin mit einer trendigen Zeitschrift wie der „intro“ (goodie) überfordert bin, war absehbar. Ich brauche bunte Bilder, viel Tratsch und einen Kosmetikteil. Für mehr reicht es bei mir nicht. Ich armes, schlichtes Gemüt, ich. Zum Glück verfügt mein Mann über den entsprechenden Intellekt (der so ausgeprägt ist, dass er alles besser weiß), so dass ich ihm mit der Zeitschrift eine Freude machen konnte.

Komplett verliebt bin ich in das durch und durch hochwertige Postkarten-Set von Visualstatements (17,50 Euro). Dazu gab es noch ein hübsches Notiz-Ringbuch mit Blanko-Papier.

Zwar ist meine Tochter schnell wütend und sehr hitzköpfig, aber ich sage immer zu ihr – „du hast ein Herz aus Gold“. Deswegen wird sie als erstes eine Karte aus diesem schönen Set bekommen. Und zar eine, die passender nicht sein könnte:

Fazit:

Um ehrlich zu sein: ich hatte die TrendRaider Box gar nicht „so richtig auf dem Zettel“. Deswegen bin ich wohl in besonderem Maße positiv überrascht. Zwar ist der Preis der Box mit etwa 33.- Euro etwas höher als die gängigen Beautyboxen, allerdings ist der Inhalt auch umfangreicher. Das Motto „Soul“ ist toll gewählt, passt in die muckelige Winterzeit und ist gut umgesetzt. Der Detoxtee, Peeling und das Aromaspray sind gute Helfer. Seine Gedanken – in der für viele von uns als etwas schwermütig empfundene Zeit – zu Papier zu bringen oder gar mal wieder einem guten Freund oder Freundin einen Brief zu schreiben – eine tolle Inspiration. Eine runde Sache! Uffbasse: mit dem Gutscheincode „testundliebe10“ bekommt ihr 10% auf eure Trendraider Box hier!

Alles über Boxen inkl. jede Menge unboxings findet ihr hier.

Wie gefällt euch die Mischung der TrendRaider Box?

PR sample

3 thoughts on “TrendRaider Box Februar 2017 „Soul“

  1. Hi Caren, eine wirklich interessante Box mit innovativen Ideen und Produkten inside. 🙂
    Auch finde ich es toll, dass Du immer mal wieder neue Boxen „aufreißt“ und hier auf Deinem Blog präsentierst. Dafür mal ein dickes Dankeschön! 😉
    Am Preis muss Trend Raider allerdings noch arbeiten. Eine Box, die neue Produkte präsentieren, letztendlich eben Werbung für dieselben machen will, muss deutlich günstiger (auf jeden Fall für unter 30 €) zu haben sein.
    Ich wünsche Dir einen super Start in die neue Wochen. 🙂

    1. Hallo und danke für deinen Kommentar. Ich finde die Box auch gut. In Anbetracht der Produkte quantitaiv wie auch qualitativ finde ich den Preis gerechtfertigt. Natürlich hast du insofern recht, als dass es teuer wird, wenn man sich für einige Produkte nicht erwärmen kann. Ganz liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.