Fairy Box April 2017

Mit einer richtig gut gemischten Zusammenstellung hält meine liebste Beauty Box mit tierversuchsfreier Naturkosmetik – die Fairybox – bei mir Einzug. Schon beim ersten Blick in die schön verpackte Box standen meine Favoriten fest.

Wenn ihr die Box noch nicht kennt: Man kann die monatlich erscheinende Fairybox entweder als Einzelbox für 23,90 Euro bestellen oder als Abo. Dann kostet die Box nur noch 19,90 Euro. Es handelt sich bei der Fairybox um eine Überraschungsbox mit ausschließlich tierversuchsfreier Naturkosmetik, 4-6 Produkte sind enthalten. Ergänzend muss ich sagen, dass ich in einem Jahr noch nie „nur“ vier Produkte bekommen habe und auch heute sind wieder schlappe sechs Produkte in der Box:

  • Die Logona Tagescreme mit Bio Damaszener Rose & Kalpariane® (Braunalgenextrakt) ist ideal für trockene und normale Haut, also passt perfekt zu mir. Logona blickt übrigens bereits auf eine fast 40jährige Geschichte zurück.

„Die Geschichte der Marke LOGONA ist geprägt von der wilden Entschlossenheit einer jungen Generation und dem Geist der Öko-Szene in den siebziger Jahren. Was folgt, ist eine der großen Erfolgsgeschichten in der Naturkosmetikbranche“ (Quelle: Logona.de)

  • In der März Box des letzten Jahres war schon mal ein Pflege Ei (für die Füße) in der Fairybox. Mir hat es aufgrund der angnehmen Form gut gefallen. Diesmal ist von Aries ein Pflege-Ei für die Hände in der Fairybox. Es pflegt mit Olivenöl, Bienenwachs und Lavendelöl und soll für gepflegte Hände und Nagelhaut sorgen.
  • Über das Ponyhütchen Cremedeodorant „Sweet Peach“ habe ich mich ganz besonders gefreut. Es ist handgemacht und vegan, frei von Aluminiumsalzen oder anderen Ferkeleien. Das  Schweizer Unternehmen Ponyhütchen gibt es bereits seit 2008 und hinter alldem steckt eigentlich nur eine Frau Namens Hendrike Grubert. Das Unternehmen wächst stetig und vertrieben werden die Produkte außerhalb der Schweiz mittlerweile von der Berliner Firma „Things We Love (UG)“.

  • Ich liebe Kräuter- und Detoxtees und ich denke, dass der pukka Tee der Variante „klar“ beides verquickt. Der Biotee ist aus Brennessel, Fenchel und Pfefferminze. Solche Tees gehen im Moment (mit den kälteren Abenden) noch rasend schnell weg.
  • Als Fan fester Seifen ist die Tanamera Weiße Reismilch Seife das richtige für mich. Diese Körperseife ist feuchtigkeitsspendend, nährend und beruhigend für trockene und empfindliche Haut.
  • Der französische Nagellack der Firma Boho kommt im angesagten grün daher. Ich trage ab und zu mal grün, aber nicht sehr oft. Der Nagellack könnte ein Anlass sein, mal wieder grün aufzupinseln, oder?

Fazit:

Ich bin sehr zufrieden mit der Zusammenstellung der Fairybox April 2017. Ganz großes Tennis ist für mich das Ponyhütchen Deo gefolgt vom pukka Tee und der Seife. Die Nagellackfarbe ist dezent, dennoch benötige ich dafür die gewisse Tagesform. Die Logona Tagescreme ist auf jeden Fall auch ein schönes und wertiges Naturkosmetik-Produkt!

Alles über Boxen und jede Menge unboxings findet ihr hier auf meiner Boxen-Seite!

Wie findet ihr die diesmonatige Zusammenstellung der Fairybox?

5 thoughts on “Fairy Box April 2017

  1. Liebe Caren,
    wie ich Dir schon mitgeteilt habe, fand ich den Inhalt der Fairybox wieder sehr gelungen. ich wurde bisher noch nicht enttäuscht. Mein absolutes Highlight war ja auch das Cremedeo von Ponyhütchen, da ich das schon immer mal testen wollte. „Frau Shopping“ ist ja auch so ein Fan davon und ich lasse mich leider immer wieder sehr schnell „anfixen“. Wir waren letzte Woche ein paar Tage in Berlin und dort musste ich auch unbedingt in diesen niedlichen kleinen Ponyhütchen-Laden und wurde ganz lieb beraten, so dass ich noch einige leckere Sorten davon mitnehmen musste …
    Liebe Grüße aus der Saalestadt
    sendet Dir Bine

  2. Die Inhalte sind wirklich klasse und ich liebe pukka-Tees (ich habe einen ganzen Schrank voll)! Der Nagellack hat auch einen sehr schönen und vor allem tragbaren Grünton, sehr hübsch. 😉

  3. Wow, ich finde die Box auch total toll diesen Monat! Den pukka-Tee liebe ich eh und auch die Nagellackfarbe ist genial – endlich mal ein Ton den man nicht schon zig Mal im Regal hat 😀 *Däumchen hoch*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.