Brandnooz Box April 2017

Mit der Brandnooz Box April 2017 hätte man seine Schwiegermutter erschlagen können, so schwer war sie. Meine Schwiegermutter gibt mir allerdings keinen Anlass, sie zu erschlagen, deswegen kann ich euch die Brandnooz Box heute vorstellen. Die Brandnooz Box feiert ihren 5jährigen Geburtstag und deswegen lautet das Motto auch „Fünfjähriges voller Überraschungen“.

Wer sie noch nicht kennt: Die Brandnooz Box kostet 12,99 Euro inkl. Versandkosten und kommt monatlich.
Daneben gibt es noch die Brandnooz Genuss Box. Die Genuss Box erscheint ebenfalls jeden Monat und ist hier bestellbar. Diese Premium-Brandnooz Box, die Delikatessen und Feinkost im Wert von mindestens 25.- Euro verspricht, kostet 19,99 Euro, wenn man bereits die normale Brandnooz Box im Abo hat, sogar nur 16,99 Euro.

  • Valensina Mildes Frühstück Apfel-Orange-Mango-Aprikose (1,69 Euro / 1 Liter) schmeckt gekühlt hervorragend zum Frühstück.
  • Das Vöslauer Balance Juicy (0,99 Euro / 750ml) hat einen Fruchtanteil von 7%, ist kalorienarm, ohne Farb- und Konservierungsstoffe und zu 100% vegan.
  • Den Baileys Iced Coffee Latte (2,49 Euro / 200ml) hört sich mega lecker an. Ich stelle den kalt und sauf` den gleich heute abend.

  • Das Rapsgold Rapsöl (1,39 Euro / 250ml) kann ich auf jeden Fall gut gebrauchen, ich nehme es zum Braten und für Salate, ein gutes, neuterales Öl.
  • Das Mutti Passata (1,89 Euro / 700g) nehme ich als Grundlage für Pasta-Saucen. Ist bei mir immer im Vorrat.

  • Huch! Leibniz bietet gluten und laktosefreie Kekse an (1,89 Euro / 100g). Für die entsprechenden Unverträglichkeiten praktisch, wenngleich preislich natürlich etwas über den normalen Butterkeksen. Toll, dass die Kekse so kindgerecht sind, außerdem praktisch für unterwegs!
  • Der Milram Milchreis ( 1,59 Euro / 1000g) ist für den Sommer auf jeden Fall super geeignet.

  • Knorr Salatdressing Gartenkräuter (1,29 Euro / 4 Beutel) ist wohl so eine Art „cleane“ Salatkrönung, die tatsächlich ohne Zusatzstoffe auskommt. Finde ich toll und wird auch allerhöchste Zeit!
  • Ebenfalls von Knorr ist eine Kochpaste „Indisches Curry“ (1,79 Euro / 71g), auf die ich ohnehin schon eine Auge geworfen habe.
  • Von Zentis ist ein Glas Sonnen Früchte Aprikose-Mandarine-Yuzu (1,89 Euro / 295g) in der Brandnooz Box enthalten.
  • Der Sesamstraße Gemüse-Mix (goodnooz Produkt), eine Frucht-Gemüse-Quetsche (0,99 Euro / 100g) ist bei meinen Kinder leider durchgefallen, allerdings sind sie dem Quetschen-Alter auch schon längst entwachsen.

Fazit:

Ich finde, die Brandnooz Box April 2017 ist wirklich prall gefüllt mit lauter guten Sachen. Ich kann alles gebrauchen und finde sie diesen Monat wirklich toll! Übrigens feiert Brandnooz dieses Jahr seinen 5 ten Geburtstag! Happy Birthday, Brandnooz!! Hier könnt (und solltet) ihr euch die Brandnooz Box bestellen! 

Es gibt aktuell auch noch die „Freunde des Geschmacks“-Sonderbox, die ich euch hier vorgestellt habe und natürlich die Coolbox! Alle Sonderboxen findet ihr hier bei Brandnooz.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren
Wahrscheinlich habt ihr schon auf den Bericht der regulären Brandnooz Box Mai gewartet. Ich abonniere
Die Brandnooz Genussbox Mai 2017 möchte ich euch heute vorstellen. Das Motto lautet "Maydays zum
Neben der normalen Brandnooz Box und der ebenfalls monatlich erscheinenden Genussbox gibt es nun regelmäßig

2 thoughts on “Brandnooz Box April 2017

  1. Liebe Caren, ich war begeistert von der Box. 😀
    Ich bekomme ja mittlerweile auch (wieder) die goodnooz-Box, sogar im Doppelpack. Gestartet hatte ich seinerzeit mit der Classic Box, dann kam goodnooz dazu, jetzt beide Male goodnooz-Box. Tja, den Extra-Artikel finde ich mal gut, mal weniger, doch ich sehe es mehr unter dem Aspekt zweier gespendeter Mittagessen.
    Ich selbst war bis vor drei Jahren ehrenamtlich in der Schülerhilfe unterwegs und da gab es genug „bedürftige“ Schüler (ich glaube/fürchte, das ändert sich auch in tausend Jahren nicht); jedenfalls eine gute Sache, die ich gerne unterstütze (und ich profitiere ja auch ein wenig davon).
    Der erste Baileys Eiskaffee hat nicht mal bis zum Nachmittag überlebt, hahaha 😀 , lecker, lecker. Auch Saft und Mineralwasser mit Frucht sind schon Geschichte. Das Rapsöl ist auch schon im Gebrauch und die passierten Tomaten hatten auch schon einen Einsatz. Ich kaufe die auch selbst regelmäßig von anderen Marken und verwende sie gerne als Suppen-Grundlage. MUTTI habe ich jetzt auch erst durch brandnooz kennengelernt. Alle Produkte (passierte Tomaten, Tomatenstücke, Tomatenmark) haben mir gut gefallen. Das Salatdressing kam bei mir in beiden Boxen in der Variante „Erdbeere & Chili“ an, getestet habe ich es noch nicht; soll wohl so den gewissen „Öko-Touch“ haben (auch im Pappkarton statt im Plastikbeutel, haha). Kekse und Milchreis habe ich erst mal in den Vorrat gegeben. Den Gemüsemix finde ich lustig; gibt mal ein kleines Frühstück oder einen Snack. Besonders gefreut habe ich mich über diese Kochpaste; ich finde den Preis ein wenig hoch gegriffen, andererseits besser als Gewürze zu horten, die man sonst nie benützt – also auch eine gute Sache! 🙂
    Ich finde die Box rundum gelungen, „Weiter so!“, kann ich da nur sagen.
    Heute kamen auch meine beiden Cool-Boxen an; ich war wieder sehr zufrieden, doch da schreibst Du ja sicher auch noch etwas zu. – Vielleicht schnappe ich mir da noch eine, ich habe gerade heute einen Gutschein gewonnen (schmunzel, schmunzel).
    Sei lieb gegrüßt, noch eine schöne Woche weiterhin. 🙂

    1. Mir hatte der Baileys Drink entschieden zu wenig Alkohol harhar! Die Kochpast habe ich schon verarbeitet und fand die richtig gut! Die Coolbox habe ich nicht bestellt, im Moment komme ich einfach nicht hinterher! Liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.