Meine Erfahrung mit Cocopanda

Ich würde nicht sagen, dass das skandinavische Unternehmen Cocopanda subtil auf den deutschen Markt geschlichen ist. Für mich klang es, als wäre Cocopanda mit Pauken und Trompeten, mit Konfetti und einem deutlichen „So, Freunde. Jetzt kommen wir. Zieht euch warm an –  verdammt warm.“

Lange Zeit war ich mir nicht sicher, was ich von diesem Unternehmen halten soll. Es wurden anfangs jede Menge kostenlose Produkte für eine Newsletter-Anmeldung verlost, die Preise sind im Keller, Versandgebühren? Keine. Nie. Ziemlich am Anfang habe ich in meine Community hereiingefragt, ob einer schon mal dort bestellt hat, und damals schon war der Tenor: Ja, alles bestens, keine Probleme.

Über Cocopanda

Cocopanda gibt es in Dänemark, Schweden, Finnland und jetzt auch Deutschland. Cocopanda gehört zur skandinavischen brandsdalgroup, die mehrere Firmen zum Beispiel das norwegische Auktionsportal Netthandelen.no betreibt. Hier in Deutschland ist der Sitz von Cocopanda ganz im Norden, nämlich in Flensburg.

Marken bei Cocopanda

Von schlicht bis highend, zum Beispiel BareMinerals, Makeup Revolution, Clarins, Dermalogica, The Balm, Real Techniques, Redken, Elizabeth Arden, NYX und und und…

Rabattgutschein Cocopanda

5.- Euro spendiert Cocopanda für eine Newsletter-Anmeldung

Bezahlung Cocopanda

  • Visa oder Mastercard
  • Sofortüberweisung
  • Paypal

Lieferung Cocopanda

Keine Versandkosten, geliefert wird laut Cocopanda innerhalb von 1-3 Tagen.

Cocopanda Fake

Nein. Cocopanda ist kein Fake. Die Preise sind (teilweise) so niedrig, weil Cocopanda die Produkte über legale, sogenannte Parallelimporte besorgt. Die Margen für Zwischenhändler werden so gespart und an die Kunden weitergeben. Hier bei Cocopanda wird das Warenbeschaffungs-Prinzip ausführlich mit Schaubild erläutert.

Ich habe die Cocopanda Seite weiterhin im Auge behalten und wollte meine eigenen Erfahrungen mi Cocopanda machen. Nun habe ich mich letztens also zu einem Kauf durchgerungen. Folgende Produkte habe ich bestellt:

Was ich wirklich beeindruckend fand, war, dass sich beim Bestellvorgang, also während ich meinen Warenkorb befüllte, immer neue Angebote nutzbar wurden. Oben rechts in der Leiste tauchte beim Icon „Angebote“ dann eine Zahl auf, wieviele Angebote nutzbar sind und welche es sind. So durfte ich ab 15.- Euro ein Produkt von einem voreingestellten Angebot für nur 1.- Euro bestellen.  Bei einem noch höheren Bestellwert gibt es dann 50% Rabatt auf eine bestimmte Marke oder noch später ein 3 für 2-Angebot. Natürlich heizt das die Kauflaune noch einmal mehr an.

Ich habe sofort nach Bestellung eine Bestellbestätigung bekommen – und nach drei Tagen die Ware. Alle Produkte waren gut verpackt und es war Originalware. Allerdings fehlt jeglicher Glamour. Keine Proben oder bunte Flyer. Purismus ist hier wohl auch das kostenbewusste Mittel der Wahl. Dafür stimmen die Preise – aber Achtung – sie variieren auch.

Fazit:

Cocopanda ist ein Shop, bei dem man günstig Kosmetik und Zubehör kaufen kann. Alles andere ist relativ schlicht gehalten. Das fängt an bei dem auf schwarz/weiß reduzierten Shop-Design bis zum Päckchen, was ohne Schnickschnack wie Proben auskommt. Wem das egal ist und dafür lieber von günstigen Preisen profitieren möchte, sollte mal hier beim Cocopanda Shop reinschauen.

 

Das könnte Dich auch interessieren
In regelmäßigen Abständen berichte ich euch über die neuen Nivea – Produkte. Pflegeduschen "Seidenmousse" Ich
Wenn wir hier in Hamburg sagen, wir gehen "ton Putzbüdel", dann heißt das nicht, dass
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber irgendwann wollte ich mal eine andere Haarpflege

9 thoughts on “Meine Erfahrung mit Cocopanda

  1. Hallo Caren, bin eigentlich eine stille Leserin., aber nun möchte ich zumindest darauf hinweisen, das Cocopanda keine kostenlosen Retouren anbietet. Ich finde so was sollte man auch wissen, bevor man etwas bestellt. Dies wird auf der Seite nur in den AGBs erwähnt. Ich musste leider etwas retournieren und habe dann aus Kulanz einen Retourenaufkleber erhalten. Normalerweise hätte ich aber selbst die Kosten tragen müssen. So schnell werde ich dort nicht wieder bestellen. LG Birgit

    1. Liebe Birgit, vielen Dank für den Hinweis. Generell ist es gesetzlich keine Pflicht mehr, Waren (versand) kostenfrei zurückzunehmen. Ich habe gerade den Fall eines Fönhalters für knappe sechs Euro, der nicht passte. Den hätte ich auch auf meine Kosten zurückschicken müssen. Ich habe es gelassen, da es sich für so einen kleinen Artikel nicht lohnt und mehr Scherereien bedeuten würde, als alle andere. Liebe Grüße Caren

  2. Hallo Caren,

    ich habe letzte Woche dort bestellt, das Kerastase Shampoo gab es noch nirgends so günstig wie da und der Clou – ich hatte schon 1 Tag später meine Ware.
    Auf den Schnick Schnack wie Werbeflyer kann ich verzichten, ist eh immer das Gleiche, ein Pröbchen wäre schon schön 😉
    Trotz allem werde ich dort weiter stöbern und bestellen, bei so schneller Lieferung und ohne Versandkosten bzw. Mindestbestellwert, bin ich schnell zufrieden zu stellen 😉

  3. Hallo Caren,
    danke für deine ausführliche Vorstellung des Shops. Ich hatte bis dato noch nichts davon mitbekommen….., aber du hast mich neugierig gemacht und ich werde da bestimmt demnächst mal reinschauen und bestimmt auch fündig werden.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und sei herzlichst gegrüßt von Claudia.

  4. Ich habe schon öfter auf der Seite gesurft und gestöbert, aber bisher noch nichts bestellt – muss ich auf jeden Fall auch noch machen! (Ich verfalle nur wirklich so gerne den „Lockangeboten“ wie Rabatten etc., haha :D)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.