Caudalie Huile Divine Set

Mondieu!
Nathalie, die Nichte meiner Freunde, arbeitet in der Apotheke und hat mich bei einem Brunch letzten Sonntag gefragt ob ich „Caudalie“ schon kenne und mir erzählt, dass das eine schöne Marke ist.
Ich murmelte dann etwas von „ja, irgendwie schon mal gehört“, was auch der Wahrheit entspricht. Aber so richtig kenne ich die Produkte und die Marke nicht.
Sie empfahl mir das spektakuläre Herzstück der Marke „Huile (franz.für Öl) Divine“, ein (Trocken-) Öl, das man für den Körper, die Haare und das Gesicht benutzen kann und einen tollen Duft haben und keinen Fettfilm auf der Haut hinterlassen soll.Es kam, wie es kommen musste, und nachdem ich im Internet ein bisschen recherchiert habe, bin ich vor ein paar Tagen zur Apotheke meines Vertrauens gegangen und habe mir das Caudalie-Sortiment mal ein bisschen genauer angeschaut.
Ich hatte Glück und konnte noch ein Weihnachtsset ergattern, das 22.- Euro kostete.

 

 

Et voila!

Im Set enthalten ist das besagte „Huile Divine“ in der 100ml-Größe sowie ein kleines Körperpeeling und eine Probe eines „Beinebräuners“.
Da das Öl alleine schon mehr kostet als das ganze Set, etwa um 25.- Euro, MUSSTE ich das Set mitnehmen…..Hach, ich bin so schwach. Die Produkte sehen aber auch seeeehr edel aus!

Bei Caudalie Paris handelt es sich zwar nicht um zertifizierte Naturkosmetik, die Firma verzichtet aber auf Parabene, Phenoxyethanol, Sodium Laureth Sulfate, Phthalate, Mineralöle und Farbstoffe.

Caudalie ist übrigens die Maßeinheit für den Abgang eines Weines nach der Verkostung – je besser ein Wein, desto mehr Caudalies.
Das ganze Caudalie Konzept fußt  auf antioxidativen Weintrauben-Polyphenolen.

Nachdem im Internet immer wieder über den tollen Duft des Huile Divine geschwärmt wurde, habe ich gleich mal getestet.
Ich weiß nicht genau, was ich mir vorgestellt habe, aber mein erster Gedanke war, das riecht nach Erde. Nunja, „holzig“ würde es wohl im Fachjargon heißen.

Auf jeden Fall ist der Duft weder floral noch zitrisch. Ich muss sagen, dass ich mich sehr gut anfreunden kann mit dem Geruch, denn allzu aufdringlich sollte es, gerade wenn man den ganzen Körper damit einölt, nicht sein.

Das Körperöl ist in einer tollen Glasflasche (gut festhalten und bitte nicht mit in Schwimmbäder nehmen) mit einem tollen Weintraubendesign und Holzdeckel. Das Gute ist, dass die Flasche einen Zerstäuber hat. Warum? Ich finde es wesentlich hygienischer und man kann gezielter auftragen. Ich habe es bereits benutzt und bin sehr zufrieden, meine Haut war danach toll gepflegt und wie Seide. Das Öl enthält Weintrauben-Polyphenole, Traubenöl, Sesam-und Argan- Hibiskus Öle.

Caudalie Divine Scrub (Körperpeeling)
Das Caudalie Körperpeeling besteht aus braunem Zucker und 4 pflanzlichen Ölen
(Trauben-, Argan-, Hibiskus- und Sesamöl). Es ist sehr angenehm und ich hatte wirklich eine ganz weiche Haut  und einen schönen Duft nach Benutzung.
 „Jambes (franz. für „Beine“) Divine  
Das ist eine Body Lotion speziell für Beine, die bräunend ist. Es handelt sich hier nicht um einen Selbstbräuner, sondern eher um einen Einmalanstrich, den man abends wieder abwischt. Nunja, hüst, das — ist irgendwie nichts für mich. Nein, das ist nichts für mich. Das verschenke ich gerne.
Fazit:
Es war sehr spannend in die Welt von Caudalie einzutauchen. Ich benutze fast täglich das „Huile Divine“, gerade jetzt im Winter mag ich sehr gerne abends die Extra-Pflege. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Produkte von Caudalie Nachkaufprodukte werden.
 
Habt ihr schon mal was von Caudalie gehört?

Alle Neuigkeiten von mir gibts auch  HIER

8 thoughts on “Caudalie Huile Divine Set

  1. Liebe Sonja, nein, das war keine Apothekenkette, aber eine ziemlich große Apotheke, die generell ein recht illustres Kosmetiksortiment führt. Liebe Grüße Caren

  2. Ich glaube, ich habe von der Marke zum ersten Mal im Blog von Essie Button gelesen und dann gab es in den diversen Beauty-Blogger-Adventskalendern im Dezember Produkte von Caudalie zu gewinnen. Daher hab ich einiges darüber gelesen. Im Müller in Wien gab es die Marke, aber es war mir dann doch alles zu teuer.

    Wenn ich dieses Öl irgendwo in einem Laden in der Nähe finde, muss ich es mir nochmal genauer anschauen, das klingt schon sehr gut, was du darüber berichtest.

    1. Hallo Sonja, meine Apotheke, die Caudalie führt, hatte einige Caudalie Proben, sogar vom Duft. Ich würde einfach mal danach fragen, dann muß man nicht gleich so tief in die Tasche greifen. Liebe Grüße

    2. Danke! Ich hatte mich übrigens getäuscht, die Marke, um die ich in einem Müller in Wien rumgeschlichen bin, war Melvita, nicht Caudalie. (Gibt's wahrscheinlich gar nicht bei Müller).
      War das eine bestimmte Apotheken-Kette oder eine unabhängige? Bei Apotheken hier in der Gegend hab ich Caudalie leider noch nie gesehen.

    1. Danke für Deinen Kommentar! Ja, billig sind die Produkte nicht und natürlich bezahlt man die hochwertige Verpackung auch mit! Viele Grüße Caren

  3. Ich mag dieses Set auch haben!!
    Um das Öl schleiche ichs chon eine Weile herum, konnte mich aber nie entgültig entscheiden.
    Caudalie mag ich sehr gerne. Ich hatte bisher nur ein Produkt, welches mich nicht überzeugt hat.

    1. Ich habe online (Apotheken) einige Probesets gesehen, in denen teilweise das Öl drin war…. Ganz liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.