Glossybox Februar 2014

Auf den Boden schmeißen und heulen hätte ich können angesichts der diesmonatigen Ausgabe meiner Glossybox.
Und das, obwohl ich ein gestandenes Weibsbild bin, einige Täler im Leben durchschritten habe und resolute Mutter zweier aufgeweckter Kinder bin.
Ich dachte, mir ist nichts Menschliches mehr fremd. Und doch: ich hatte kein Aussie Shampoo oder dieses coole Sea Salt Spray von Toni & Guy in der Box. Ein Drama tat sich für mich auf.
Jahaaaa, da wundere ich mich über mich selbst.
Eine Lehre habe ich daraus gezogen: Nie wieder lese ich andere Posts, bevor ich meine eigene Box öffne.
Das weckt Begehrlichkeiten und werden diese nicht erfüllt, kann das nur zu Enttäuschungen führen.
Hier also zum Inhalt meiner Box, nachdem mein Blutdruck 24 Stunden gebraucht hat, um wieder in den Nomalbereich zu kommen:
Herrje, ich brauche wohl Urlaub.

 

 

anatomicals puffy the eye bag slayer 7,10 Euro / 3 x 2 Stk.
Find ich gut. Ich hatte ähnliche Pads schon mal von Rossmann. Die waren richtig schön kühlend. Die Pads waren wirklich einer der Dinge aus der Glossybox Februar 2014, die mich sehr gefreut haben. Außerdem habe ich noch nie was von dieser Marke gehabt, aber schon seeeehr viel davon gehört.
Nougat London Ltd. Sparkling Body Shimmer 100ml, das 250ml Original kostet um 17 Euro
Ich unterstelle allen Beautyprodukten, auf denen „London“ draufsteht, dass sie großartig sind und ich eine coole Sau, weil ich sie besitze. Diese schimmernde Bodylotion finde ich richtig super! Ich werde sie mir für den Sommer aufsparen und auf meiner Ostsee-gebräunten Haut auftragen. 
Und dann ab zur feinsten Frittenbude auf dem Campingplatz……

models own Nagellack 8.-Euro / 14ml
Wer regelmäßig meinen Blog liest, wird schon festgestellt haben, dass ich nicht zu den allergrößten Fans von Glitzernagellack gehöre. Daher war meine Erregung hier auch eher verhalten.
Ok ok, als Topper kann man ihn  sicherlich nehmen. Und  die Marke scheint ja eine ganz Begehrte zu sein. Ich gebe ihm `ne Chance.
Sue Devitt Silky Blush vierzehnfuffzich / Stk.

Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich einen neuen Blush brauche. Leider ist diese Farbe „Malay Reef“ so eine Art Rose-Ton. Ich bin aber ein „warmer Typ“, der auch am liebsten warme Töne in Richtung Braun trägt. Insofern war ich etwas enttäuscht.  Die Konsistenz hingegen finde ich interessant. Irgendwas zwischen Cremerouge und Puderrouge, eben silky.
Ich denke, das ist auch eher ein Sommerprodukt für mich.

Jelly Pong Pong Cosmetics Lip Blush um 14,15 Euro / 2,5 ml
Schauder. Also, EIN Rosa Produkt hätte ich ja noch verkraftet. Aber hier ist mir dann endgültig meine Kinnlade auf die Füße gefallen. Nun habe ich das Produke zuerst auch so verstanden, dass das so ein fieser Lippenstift ist, der ewig hält und einen seeeeehr hartnäckigen Auftrag hat. In rosa.
Dank meiner hochgeschätzen Blogger-Kollegin Sonja von http://bilingualblahblah.blogspot.de/ konnte ich in ihrem Post über die Glossybox Februar 2014  erfahren, dass dieser Lip Blush eher Lipgloss-mäßig im Auftrag ist. Also ein besserer Labello sozusagen. Das versöhnt mich dann auch wieder und mein Tag war gerettet. 
Liebeskind Schlüsselanhänger „old grey vintage“ Valentinsgeschenk
Bitte. Steinigt mich. „Liebeskind Berlin“ habe ich vielleicht mal am Rande gehört aber was für ein Laden das so richtig ist, weiß ich nicht. Dem Aufschrei auf Facebook zu Folge, nachdem der Schlüsselanhänger angekündigt wurde, muss das ja der Nonplusultra-Laden schlecht hin sein. Leider muss ich da völlig frei von Emotionen sagen, dass ich den durchaus soliden Schlüsselanhänger in echtem Leder besonders bezaubernd für den den gestandenen, älteren Herrn finde. Es mag vielleicht auch an der Farbe liegen. Trotzdem wird er wohl zum Einsatz kommen.   
Fazit:
Ich bin immer noch ein kleines bisschen beleidigt, weil ich nicht so ein cooles Haarpflegeprodukt bekommen habe, und dann noch alles in rosa. Mittlerweile finde ich viele Sachen aber doch ganz gut und habe mit meiner Box Freundschaft geschlossen.
Die Glossybox kostet 15.- Euro im monatlich kündbaren Abo, ihr könnt Sie hier bestellen, oder untersützt meinen illustren Blog, wenn ihr über meinen persönlichen Empfehlungslink bestellt. Hierfür erhalte ich dann ein paar Glossydots und ihr meinen Dank!   
Wie findet ihr die Glossybox? Was hattet ihr drin?

GLOSSYBOX

Enthält Partnerlink

17 thoughts on “Glossybox Februar 2014

  1. Also ich habe mich ehrlich gesagt nie mit diesen Boxen befasst und wundere mich gerade drüber das dort verschiedene Produkte drin sind?!Also der eine hat so eine Box und der andere so?!
    Das finde ich ja nicht so klassemkann mir,vorstellen das dies oft zu Unmut führt.
    Wie unterschiedlich doch Geschmäcker sind denn ich hätte mich am meisten über den Lack und den Schlüsselanhänger gefreut:)
    Liebe Grüsse,
    Bianca

    1. Du triffst den Nagel auf den Kopf, Bianca! Ja, das führt zu Unmut, irgendwie ist es aber auch spannend…..Ganz liebe Grüße

  2. Huhu 🙂

    Ich habe die gleiche Box wie Du und finde sie einfach nur super toll 😉
    Tja, so sind die Geschmäcker doch unterschiedlich… Allerdings gegen ein tolles Haardingens hätte ich auch nichts gehabt 😉

    Liebe Grüße, Sabine

  3. Meine Glossybox war fast genau wie Deine und ich war uch enttäuscht, das ich kein Assie-Produkt dabei hatte. Und den pinke Lip Blush fanden meine Tochter und ich einfach nur schrecklich. Wir haben uns nicht getraut ihn zu probieren.
    Andere Boxen fand ich alle irgendwie schöner als meine…und Du hast sogar einen Schlüsselanhänger in grau bekommen, meiner hat so ein schmutziges grün…blääähh…
    Nun ja, kann man nicht ändern und für den Preis geht es ja auch noch.
    Vielleicht habe ich ja bei meiner nächsten Box mehr Glück.
    Aber was mir aufgefallen ist. Die anderen, die die Boxen schon vorstellt hatten, bevor ich meine überhaupt bekommen hatte, hatten allesamt schönere Sachen drin.

    1. Hallo Sylvie, ja manchmal habe ich das Gefühl, die packen die Box extra so, um mich zu ärgern. Das ist natürlich totaler Quatsch. Man darf sich halt nicht vorher auf etwas bestimmtes versteifen…..Die nächste Box ist immer die Schönste!! Liebe Grüße Caren

  4. Sei froh, dass du Aussie nicht bekommen hast! Die Inhaltsstoffe sind eine einzige Katastrophe. Ich habe schon von so vielen Leuten gehört, dass sie auf das Zeug übelsten Haarausfall bekommen haben – das braucht nun wirklich niemand!

  5. Danke für die tolle Erwähnung!
    Witzig, dass wir den Schlüsselanhänger in derselben Farbe hatten und beide finden, er wäre eher was für Männer! Hehe.
    Wahrscheinlich haben wir oft ähnliche Boxen, weil wir in einem ähnlichen Alter sind? (Ich bin Ende 2013 38 geworden.)

    1. Hallo liebe Sonja, ich habe mich auch schon gewundert, dass wir so oft gleiche Boxen-Inhalte haben, vielleicht ist das wirklich so, wie Du sagst. Am gleichen Postleitzahlenbereich liegt es jedenfalls nicht ! Viele Grüße Caren

  6. Schöööne Box 🙂
    Ich habe sie mir nachdem ich die ersten Boxen gesehen hab noch schnell nachbestellt.
    Will unbedingt auch so einen Schlüsselänhänger und die Models Own Lacke find ich auch toll!
    Alles Liebe
    Allie

  7. Hallo Caren, mit London geht's mir ähnlich. Manchmal würde ich mir gern selbst eine scheuern, weil ich schon wieder auf eine dieser Marketing-Maschen reingefallen bin. 🙂
    Wenn ich mir die Februar-Boxen so ansehe, bin ich nicht traurig drum, dass ich mich von der Glossybox verabschiedet habe. Aus deiner Box hätten mir nur die Eye Patches wirklich zugesagt.
    Liebe Grüße!

    1. Naja, wir dürfen uns doch mal eine kleine Schwäche erlauben, oder? Ist doch schön, wenn das Marketing funktioniert 🙂 Bin schon sehr gespannt auf die Patches!!! Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.