Revlon uniq one all in one Hair Treatment

Revlon ist jetzt nicht gerade die erste Marke, an die ich bei professioneller Haarpflege denke. Dennoch habe ich ein Produkt entdeckt, dass ich euch nicht vorenthalten möchte.
Es ist das Revlon uniq one All in one Hair Treatment.

Ich habe es in dem Libuté Frühlingsbag (jetzt Kennlernbags) entdeckt und ich bin so begeistert, dass ich es nachkaufen werde.

Das Revlon uniq one ist eine Pflege, die man nach der Haarwäsche (und gegebenenfalls Spülung) ins noch feuchte Haar einarbeitet, also eine Leave-in Pflege.

Das Revlon uniq one all in one Hair Treatment soll:

  1. Geschädigtes Haar reparieren
  2. Glanz bescheren
  3. Haare bändigen
  4. Vor Hitze schützen
  5. Seidigkeit und Geschmeidigkeit gewährleisten
  6. Colorierte Haare u.a. vor UVA  und UVB – Strahlen schützen
  7. Leichteres Kämmen ermöglichen
  8. Entwirren
  9. langanhaltend stylen 
  10. Splissigen Spitzen vorbeugen

 

 

Das Treatment kommt mittels eines Sprühmechanismus` aus der Buddel.
Der Duft ist fantastisch. Das Haar fühlt sich duftig und gepflegt an. Und so sieht es auch aus.

Die Anwendungs-Empfehlung lautet, dass man das Revlon uniq one all in one Hair Treatment  aus 20cm Entfernung ins feuchte Haar sprühen soll.

Das kann man machen, ich persönlich sprühe mir das Produkt auf die Hand und arbeite es direkt ein, weil ich dann das Gefühl habe, die Haarpartien gezielter bearbeiten zu können.
Ich denke, jeder kann es machen, wie es am angenehmsten ist.

Die Originalgröße Revlon uniq one all in one Hair Treatment umfasst 150ml und kostet nur 12,50 Euro, ihr könnt es zum Beispiel bei Libuté hier bestellen.


Fazit:
Eine hervorragende Leave- in Pflege mit einem grandiosen Duft.
Für 12,50 Euro ist das Produkt eine günstige Alternative zu meinem Leave-in Favoriten, der Alterna Caviar CC Cream.

Kennt ihr das Revlon uniq one all in one Hair Treatment?

 

Beinhaltet Partnerlink

 

2 thoughts on “Revlon uniq one all in one Hair Treatment

  1. Hall Caren,
    das klingt ja klasse. Hat irgendetwas von der eierlegenden Wollmilchsau. Danke für den Tipp. Ich bin ja ganz verliebt in das Kerastase-Öl bzw. das Haarfluid von Alterna. Aber der Preis ist heftig und deswegen suche ich auch nach Alternativen. Zur Zeit bin ich beim Douglas-Öl angekommen, was ich auch nicht schlecht finde. Die Alterna Kaviar CC Cream habe ich noch hier zum Probieren. Da gab es mal ein Probeset bei Douglas und bin sehr gespannt.

    Liebe Grüße Indophil

    1. Hallo Indophil,
      oh, dann muss ich das Kerastase Öl auch mal probieren. Teuer ist das gute Zeug ja alles, deswegen finde ich dieses Treatment ganz schön als Alternative. Liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.