Joico K-Pak Deep Penetrating Reconstructor – Intensive Haarkur

Goldbehangen und und mehrfach preisgekrönt – heute berichte ich euch mal über eine wahre Königin der Haarpflege. Es handelt sich um die Joico K-Pak Deep Penetrating Reconstructor – Intensive Haarkur für geschädigtes Haar.

Jahr für Jahr heimst diese Haarkur nämlich den „Stylist Choice award“ für die beste Haarbehandlung ein. Ein award, der vergeben wird von den Fachleuten – den Friseuren selbst.

Die Marke Joico ist wahrscheinlich nicht allen bekannt. Es handelt sich hier um eine professionelle Friseurmarke: „Seit über 30 Jahren steht das Unternehmen nicht nur für exklusive Haarprodukte, sondern für exzellente Haarkonzepte. Sieben innovative Produktserien mit mehr als 50 Produkten bieten perfekt
abgestimmte Pflege- und Stylingprodukte für jeden Haartyp
.“ Quelle:Joico

 

Die K-Pak Serie ist speziell für geschädigtes Haar konzipiert worden. Aber was ist das Geheimnis dieser Joico K-Pak Reconstructor Haarkur?

Es handelt sich hier um den sogenannten Quadramine Komplex sowie 19 Aminosäuren für Regeneration gestresster Haare und perfekte Reparatur aller Haarschäden durch den proteingestützten Aufbau der Haarstruktur
von innen nach außen.

Die Anwendung:

Der Geruch lässt sich relativ eindeutig beschreiben: Die Joico K-Pak Deep Penetrating Reconstructor – Intensive Haarkur riecht nach Frucht und Kokos. Die Konsistenz ist erwartungsgemäß recht fest. Das unterscheidet sich sehr oft von Drogerie-Haarkuren, die in der Regel eine weniger feste Konsistenz haben. In diesem Zusammenhang habe ich gerade gelesen, dass die Wirkstoffkonzentration der professionellen und friseurexklusiven Produkte schlichtweg höher sein soll, als die der Drogerie – Produkte. Somit ist der Preisunterschied auch zu erklären.
Man arbeitet die Kur also nach der Haarwäsche in die feuchten Haare ein und lässt sie 5 Minuten einwirken. Danach wird die Joico K-Pak Reconstructor Haarkur wieder ausgespült.

Das Ergebnis:

Was wir uns von einer Haarkur genenerell wünschen ist doch, dass das Haar gut genährt ist, aber das Haar dennoch nicht beschwert. Das ist besonders bei meinen feinen Haaren immer wieder ein Problem. Ich muss sagen, dass die Joico K-Pak Deep Penetrating Reconstructor – Intensive Haarkur diese Gratwanderung sehr gut hinbekommen hat. Meine Haare hatten einen schönen Glanz und waren schön weich und nicht beschwert.

Fazit:

Ich bin mit der Joico K-Pak Reconstructor Haarkur sehr zufrieden und kann sie euch empfehlen. Wer auch noch den leichten Kokosduft so gerne mag wie ich, macht mit dieser Haarkur bestimmt nichts falsch. Ihr bekommt die Joico K-Pak Deep Penetrating Reconstructor – Intensive Haarkur zum Beispiel bei Libuté. 150ml kosten 28,70 Euro.

Kennt ihr die Marke Joico oder sogar den Joico K-Pak Deep Penetrating Reconstructor?

 

 

9 thoughts on “Joico K-Pak Deep Penetrating Reconstructor – Intensive Haarkur

  1. Hallo Caren, dank deiner Empfehlung und des Rabattcodes habe ich mir auch diese Joico Haarkur gegönnt (und dazu das tiefenreinigende Shampooo :)) und ich muss sagen ich bin begeistert!Danke!! Ein wirklich tolles Produkt, das ich vorher noch nicht kannte. Dank dem TangleTeezer braucht man auch nicht viel und es wirkt trotzdem. Den Duft fand ich im ersten Moment allerdings nicht so schön, doch nach der Einwirkzeit und dem Ausspülen war der Duft deutlich angenehmer. Vielen Dank für diesen tollen Tipp! Gerne mehr davon! 🙂

  2. Hallo Caren, mit den Haarberichten machst Du mir immer eine große Freude, denn da ist bei mir guter Rat teuer. Ich bin ja auch hellblond gesträhnt, das ewige Blondieren bekommt meinen Haaren aber nicht so wirklich gut. In den Längen sehen sie meist aus wie Hollywood, an den Spitzen neigen sie zu Stroh und oben am Ansatz brechen sie, wohl wegen des Blondierens, gerne schon einmal kurz ab. Lange Rede kurzer Sinn ich freue mich sehr über Deinen Tipp und habe schon bestellt.
    Hier im Westen herrscht gerade Dauerregen. Ich hoffe, bei Euch da oben sieht es ein bisschen schöner aus.

    1. Hallo Libby, ich freue mich sehr, wenn meine Berichte für sich hilfreich sind. Ich habe auch noch einige Ideen und Produkte in der Pipeline, über die ich schreiben werde….Ich wünsche Dir alles Liebe Caren

  3. Hallo Caren, vielen lieben Dank für Deine schnelle Antwort.
    Was Donna angeht, ja, da stehe ich jetzt auf der Warteliste, mal schauen. 🙂
    MyInStyle-Box ist ziemlich interessant; ich bin eben unschlüssig und mich am Neu-Orientieren; die Doubox fehlt mir eben jetzt schon, seufz.
    Dafür habe ich schon mal wieder mein Pink Box-Abo aktiviert; gestern kam die Februar-Ausgabe und ich bin ziemlich happy mit dem Inhalt. 🙂
    Ja, die Haarkur werde ich mal probieren; ich finde hier bei Dir immer mal wieder Sachen, die ich so noch nicht kenne.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, bis demnächst 🙂

  4. Danke für dein Kommentar. Ja, von der Instyle Box aus der Schweiz habe ich auch schon gehört. So recht überzeugen konnte sie mich aber nicht, zumal das Preisniveau in der Schweiz nicht nur hoch ist, sonder vermutlich auchhohe VErsandgebühren entstehen dürften, aber das weißt du wahrscheinlich besser als ich. Das mit der Donna Box siehst du genau richtig, man muss die Box jeweils einzeln bestellen. Soweit ich weiß, kann man sich aber nur auf eine email-Liste setzen lassen. Ich selber habe leider noch nie Glück gehabt, ich bin der Meinung, im März erscheint die dritte Ausgabe, die aber schon ausverkauft ist. Sehr schade, eine wirklich tolle Box. Joico solltest du ruhig mal probieren, die Marke ist wirklich gut. Herzliche Grüße Caren

  5. Hi Caren, Dankeschön für die Vorstellung; Marke und Produkt sind mir völlig neu (und ich kenne Einiges!!!). Da werde ich mal einen Blick drauf werfen, denn Conditioner und Maske sind Pflichtprogramm bei meinen Haaren und ich probiere gerne Neues. 🙂
    Auch wenn es jetzt hier nicht ganz passt; zu Deiner Frage: die Box mit Hardware und "Bonbons", von der ich neulich schrieb, ist die MyInstyle-Box (kommt aus der Schweiz, nicht zu verwechseln mit der Box der Zeitschrift InStyle!!). Doch ich bin noch etwas unentschlossen. 🙁
    Dann habe ich mal eine Frage an Dich als Top-Boxenkennerin. – Ich habe mich mal so etwas über die Donna-Box informiert. Das erste Unboxing war ja gigantisch! 😀 Ist es richtig, dass es sich dabei nicht um ein Abo handelt, sondern man immer neu bestellen muss? Ich habe mich jetzt jedenfalls mal auf die Warteliste setzen lassen. Ich freue mich auf eine Antwort von Dir. Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.