Annemarie Börlind – Flop Produkte

Ich habe es bereits angedroht, es kommt ein Bericht über Annemarie Börlind Produkte, die sich für mich leider als Flop erwiesen haben.
Eins vorab: Vielen von euch dürfte es bekannt sein, dass ich generell ein großer Fan von Annemarie Börlind Produkten bin.
Eines meiner absoluten Favoriten ist beispielsweise der Annemarie Börlind Orangenblüten Energiespender, über den ich hier bereits berichtet habe und von dem ich mittlerweile die mindestens vierte Buddel verheize.
Das eigentlich dumme ist, dass die Produke, die ich heute als Flop vorstelle, von der Pflege und der Verträglichkeit her – wie immer – großes Tennis sind.
Das Problem bei beiden Produkten ist der Duft. Ich gebe zu, ich bin ein absoluter Nasenmensch, mein Problem (und das meiner Mitmenschen) ist, dass ich überdurchschnittlich gut rieche und auch sehr empfindlich bin, was Gerüche betrifft.
Davon unabhängig hat man natürlich immer bestimmte Präferenzen. So mag ich gerne zitrische Düfte, bei Parfums darfs auch orientalisch sein usw.

Lange Rede, gar kein Sinn, hier sind die beiden Produkte:

 

Es handelt sich zum einen um die Börlind Winterkörperbutter und zum anderen um die Börlind LL Regeneration Nachtcreme.  Beide Produkte habe ich sehr günstig hier bei einem meiner Lieblings Online-Shops Parfumdreams gekauft.

 

Die Winterkörperbutter kostet um die 12.- Euro für 150ml. Geht man von 25ml aus, die man für eine „Salbung“ benötigt, so kommt man mit dem Pott für etwa 8 Benutzungen hin.
Der Duft geht ins muffige, riecht wie eine Symbiose aus vanilligen Cookies plus ätherischen Ölen wie Minze. Schüttel.

 

Die Annemarie Börlind LL Regeneration Nachtcreme kostet etwa 27.- Euro für 50ml, ist eine etwas reichhaltigere Linie für trockene Haut, ideal für meinen Hauttyp, zumal im Winter.
Ich liebe diese Creme, sie hat nur ein ähnliches Problem wie die Winterkörperbutter: Ein muffiger, ein schwerer, wenn nicht sogar ein Duft wie die liebe Omi nebenan.

Von der Textur, von der Pflege, ein Traum, aber der Duft ist einfach nicht meins. Dagegen ist die nahezu geruchlose ZZ Sensitive (gibt es zum Beispiel hier bei point-rouge) ein wahrer Segen und absolut empfehlenswert.

Es ist nicht so, dass Börlind keine Düfte kann. So ist die hochpreisige Natur Royale Nachtcreme, die bei 79.- Euro für 50ml liegt (zum Beispiel hier bei point-rouge), ein echter Geheimtipp. Von der Textur und auch vom Duft kann ich diese wirklich empfehlen.

Fazit:

Ich würde euch die beiden oben genannten Cremes nicht empfehlen. Das gilt insbesondere dann, wenn ihr schwere Düfte in Cremes nicht mögt oder generell duftsensibel seid.

Börlind selbst hat aus meiner Sicht deutlich bessere Alternativen, die wunderbar oder eben nur dezent duften. Schaut euch unbedingt die fast duftneutrale ZZ Sensitive Serie oder die im wahrsten Sinne des Wortes königliche Natur Royale-Serie an!

Habt ihr Erfahrungen mit Börlind Produkten? Könnt ihr was empfehlen?

 

 

 

Beinhaltet Partnerlinks

 

10 thoughts on “Annemarie Börlind – Flop Produkte

  1. Liebe Caren, auch ich benutze ab und an Börlind Produkte sehr gerne. In einer Box hatte ich die Naturoyale Tagescreme, ich nehme sie zur Zeit als Nachtcreme da sie keinen LSF hat, sie ist reichhaltig genug. Der Duft ist wunderbar, so richtig fein und zart. Dann habe ich noch den Body lind Schönheitbalsam (Bodylotion)in Gebrauch, auch hier ist der Duft schön cremig und zart. Bei Düften bin ich ja so empfindlich geworden. Ich kann die meisten Cremes nicht mehr nehmen und bin deshalb auf Clinique umgestiegen. Aber ab und an möchte ich auch mal eine gut duftende Creme oder Bodylotion. Aus der LL-Serie habe ich vor Jahren nur die Augencreme benutzt und die war sicher parfümfrei. Ich finde es es allgemein schade, dass manche Kosmetika so übertrieben oder sehr künstlich, chemisch riechen, das hätten viele Firmen wirklich nicht nötig. Von Nivea z.B. vertrage ich auch gar keine Gesichts-Pflege mehr. Da gibt es eine Tagescreme mit LSF30 die ist so stark parfümiert, wäre sonst eine gute Alternative zu meinen teuren Clinique Cremes. Ich hatte da Nivea eine Mail geschrieben, aber die denken gar nicht daran diese Creme auch weniger parfümiert oder unparfümiert, sozusagen als 2. Variante, herauszubringen. Ich finde, dass die Parfümierung neben Paraffin, Parabene u.ä. für viele Kundinnen ein Problem sind oder werden und diese Kosmetikfirmen ihre Rezepturen überarbeiten sollten. Liebe Grüße Kristina

    1. Hallo Kristina, ja, es ist manchmal schwer, die richtige Creme zu finden. Hast du dir die Inhaltsstoffe deiner Clinique Creme mal bei http://Www.codeckeck.info angeschaut? Ich hatte mal eine Augencreme getestet und fand, dass da seeeehr viele Inhaltsstoffe enthalten waren. Liebe Grüße Caren

    2. Liebe Caren, vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich weiß, dass die Incis von den Clinique Cremes auch noch besser sein könnten, aber ich bin unbedingt auf LSF und (fast)parfümfrei angewiesen und auch die Konsistenz dieser Cremes ist sehr gut. Ich habe hier ein gutes Hautgefühl und Pflegeempfinden. Ich würde lieber eine NK Creme mit wenig Inhaltsstoffen aber auch keinen äth. Ölen bevorzugen, aber ich habe hier noch keine Tagescreme mit LSF gefunden, auf Anfragen bei den Firmen wurde mir da sehr ausweichend geantwortet. Die wenigen die ich mit LSF gefunden habe sind mir nicht angenehm auf der Haut gewesen. Ich benötige auch eine Augencreme mit LSF und hier gibt es auf dem Markt nur sehr wenige, da ist die Clinique für mich die Beste. Von meinem Hautarzt hatte ich eine Creme (Probe) mit LSF50, aber hier waren Parabene drin, das möchte ich auch nicht. Ich hoffe, dass immer bessere Produkte, ohne schädliche Incis, auf den Markt kommen, die vom Preis auch annehmbar sind.Liebe Grüße Kristina

  2. Huhu, diese Winterkörperbutter hatte ich auch und fand sie ebenfalls unangenehm vom Duft. Dabei war die Pflegewirkung total super – wie eigentlich bei allen Börlind-Produkten. Sehr schade. ich bin auch ein sehr großer Börlind-Fan und auch ein Nasen-Mensch (dafür sehe ich schlecht, hihi) und das war das erste Produkt, wo ich es nicht über mich gebracht habe, es zu Ende zu benutzen.

    @Libby
    Diese Milch-Creme hatte ich auch in der Box. Ich fand nicht nur den Duft ekelhaft, sondern ich habe von der Creme ganz furchtbaren Ausschlag bekommen. Ich musste einen Termin bei meiner Kosmetikerin machen und die hat mich 90 Minuten lang in einer Hydro-Behandlung gecremt, gesalbt und gepudert. Das Gesichtsöl ist dagegen top, das habe ich sogar nachgekauft.

    1. Ja, unter Winterbutter habe ich mir was anderes vorgestellt. Nunja, ich denke, ich werde sie aufbrauchen, aber sicher nicht nachkaufen. Es gibt auch noch andere schöne Börlind Produkte. Liebe Grüße Caren

  3. Hallo Caren,
    noch vor gar nicht so langer Zeit hätte ich gesagt, stell dich mal nicht so an, aber ich hatte auch so ein ,Dufterlebnis' und kann das jetzt nachvollziehen. In der Luxury Box war doch einmal eine Creme auf Milchbasis und bereits beim Öffnen des Tiegels fand ich den Geruch widerlich. Neugierig geworden durch die guten Kritiken hab ich sie mir trotzdem aufs Gesicht aufgetragen bzw. wollte, denn bereits nach der Hälfte des Gesichts habe ich mich übergeben. Ist mir vorher noch nicht einmal ansatzweise bei einem Kosmetikprodukt passiert. Ich habe die Creme entsorgt und werde künftig auf meine Sinne vertrauen. Börlind mag ich auch sehr gerne und verwende regelmäßig die Aquanature Augenpads. Sie bewirken zwar keine Wunder, aber ich mag das frische Gefühl unter den Augen.

    1. Hallo Libby, das ging mir mit genannter Creme genauso 🙁
      Zwar kam es bei mir gar nicht erst so weit, da ich sie rechtzeitig entsorgt hatte; ich fand schon den Geruch total widerlich, so was wollte ich nicht an meine Haut lassen. Mir kam sie vor wie vergorene Milch, falls die so riecht, ziemlich eklig eben.
      Sollte ja was ganz Besonderes sein, von wegen Ayurveda usw., mich konnte/durfte sie auch nicht überzeugen.

    2. Ich finde die QMilk von der Pflege gut, habe mich aber auch vorzeitig -wegen des Geruchs- von ihr getrennt. Ich hoffe, dass das Unternehmen es schafft, einen anderen Duft für das Produkt zu kreieren. Dann würde ich es nochmal wagen. Liebe Grüße Caren

  4. Ich bin auch ein absoluter Nasenmensch und kann deshalb auch viele Naturkosmetik nicht verwenden. Diese LL Regenerationscreme habe ich auch mal beim Müller getestet und ich fand den Geruch auch schrecklich muffig.
    LG Petra

    1. Liebe Petra, danke für deinen Kommentar. Das ist umso ärgerlicher, als dass die Creme an sich wirklich gut ist. Viele Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.