Lancome Énergie de vie – Booster

Der eine oder andere hat es bereits gemerkt: Immer wieder gefallen mir Produkte der Marke Lancôme sehr gut. Zum Beispiel gehören sowohl der fantastische Duft „La vie est belle“ oder auch die Hydra Zen Serie (beide  z.B. bei point-rouge) zu meinen absoluten Top-Favoriten.

Anlass genug, mir ein Produkt der mir bis dato völlig unbekannten Serie Énergie de vie genauer anzuschauen. Ich habe es in einer Zeitschrift, vermutlich war es in einer dieser Closer, In, Ok, Instyle, oderso – Frauengazetten, die meine Mutter früher stets unter dem Gesamtbegriff „Schund-Literatur“ zusammenfasste, entdeckt.

Da ich mir letztens bei Feelunique ja ohnehin die Skincare Superstars Beauty Box (hier kommt ihr zu den aktuellen Feelunique Beauty Boxen) gekauft habe und es gerade eine Rabattaktion gab, habe ich dort gleich das Lancôme Énergie de vie The Smoothing & Glow Boosting Liquid Care mitgenommen. Bei Feelunique kosten 30ml 46,80 Euro, günstiger bekommt man es aber hierzulande bei Parfumdreams für derzeit 30,95 Euro

SAMSUNG CSC

Um ehrlich zu sein, hatte ich zum Zeitpunkt der Bestellung noch keine rechte Vorstellung, was ich mir unter einem Smoothing & Glow Boosting Liquid Care vorzustellen habe. Es ist grün, es ist Lancôme, es ist „irgendwas mit Boost“ – offensichtlich waren das die einzigen Informationen, die ich brauchte, um über 30.- Euro auszugeben. Weiber eben.

Zu der Serie Énergie de vie schreibt Lancôme:

Energie de Vie sorgt mit überraschenden Texturen und antioxidativen Pflanzenextrakten für intensive Feuchtigkeitsversorgung. Egal wie herausfordernd Dein Alltag ist, unsere neue Pflegelinie schützt Deine Haut und lässt sie frisch und gesund strahlen.“ (Quelle:Lancome.de)

Es gibt aus der Serie neben dem hier vorgestellten Lancôme Énergie de vie The Smoothing & Glow Boosting Liquid Care noch

  • The Smoothing & Plumping Pearly Lotion
  • The Overnight Recovery Sleeping Mask
 Lancôme Énergie de vie The Smoothing & Glow Boosting Liquid Care
Lancôme Énergie de vie The Smoothing & Glow Boosting Liquid Care

Vor der Benutzung habe ich mich dann aber doch ein bisschen eingelesen, denn auf der Flasche steht eigentlich nichts, womit ich was hätte anfangen können. So schreibt Lancôme auf seiner Seite über das Énergie de vie The Smoothing & Glow Boosting Liquid Care:

Ein intensiver Lebensstil (Anm. Der Redaktion: Intensiver Lebensstil? Was erlauben Lancôme?) geht mit müder und matter Haut einher, die sich rau und unangenehm trocken anfühlt. Genieße Dein Leben in vollen Zügen und erhalte mit dieser Flüssigpflege die Antwort für frische und gesunde Haut. Lancôme hat die erste Flüssigpflege kreiert, die die pflegende Wirkung einer Lotion, eines Serums und einer Creme in sich vereint, um für einen glatteren, strahlenderen und intensiv mit Feuchtigkeit versogten Teint zu sorgen.““ (Quelle:Lancome.de)

Anwendung:

Man soll das Énergie de vie The Smoothing & Glow Boosting Liquid Care morgens und abends nach der Reinigung auf das Gesicht auftragen. Da ich nachts auf Ausstrahlung verzichten kann, nehme ich es in der Regel nur morgens. Ich habe ein regelrechtes Booster-Feuerwerk erwartet. Das allerdings war bei der ersten Anwendung nicht gleich der Fall. Allerdings muss ich nach längerer Anwendungszeit feststellen, dass es mir mehr und mehr gefällt. Das Liquid Care ist übrigens transparent, nur die Buddel ist grün. Es riecht dezent frisch, in die „grüne“ Richtung. Mittlerweile wende ich es auch gerne mal zwischendurch an. Bei den Bewertungen auf der Douglas Homepage schwärmen die Leserinnen von diesem latent „klebrigen“ Effekt, der als eine besonders gute Grundlage für Make-up oder weitere Pflegeschritte gilt.

 Lancôme Énergie de vie The Smoothing & Glow Boosting Liquid Care
Lancôme Énergie de vie The Smoothing & Glow Boosting Liquid Care

Inhaltsstoffe:

Aqua/Water, Glycerin, Bifida Ferment Lysate, Butylene Glycol, Alcohol Denat., Propylene Glycol, Dipropylene Glycol, PEG-6 Caprylic/Capric Glycerides, CI 19140/Yellow 5, T-Butyl Alcohol, Tocopherol, Lycium Barbarum Fruit Extract, Lactic Acid, Sodium Benzoate, Sodium Hyaluronate, Phenoxyethanol, Caffeine, PPG-6-Decyltetradeceth-30, PEG-8, Melissa Officinalis Leaf Oil, Dimethicone, Ammonium Polyacryloildimethyl Taurate, Tamarindus India Seed Gum, Limolene, Xanthan Gum, Penthylene Glycol, Gentiana Lutea Root Extract, Dioscorea Villosa Root Extract / Wild Yam Root Extract, Caprylyl Glycol, Disodium EDTA, Methyl Gluceth-20, Citric Acid, Potassium Sorbate, Citral, Hexyldecanol, Glyceryl Isostearate, Parfum / Fragrance, (F.I.L. B181519/1)

Es sind Silikonöle und ein Farbstoff enthalten (konnte ich allerdings nicht erkennen), sowie Lösungs und Konservierungsmittel. Nicht unbedingt was für Naturkosmetik-Freunde. Allerdings auch nicht ungewöhnlich für konventionelle Kosmetik, die einen Boost – Effekt versprechen.

Fazit:

Insgesamt ein ganz schönes, die normale Pflege ergänzendes Produkt. Ich benutze es mittlerweile gerne. Insbesondere ist es interessant, da es nicht fettet und die Haut wirklich etwas boostet. Alternativ habe ich hier auch mal die M.Asam Collagen Boost Serie vorgestellt.

Habt ihr Erfahrungen mit der Serie Lancôme Énergie de vie?

Enthält Partnerlinks

5 thoughts on “Lancome Énergie de vie – Booster

  1. Hallo, mich hat eine kleine Probetube von der Wirkung überzeugt. Der Preis ist auch in Ordnung. Auf der Suche nach den Inhaltsstoffen kam ich auf diese Seite :-). Danke für den Hinweis auf Silikonöle: Weichmacher wirken sich leider nicht so gut auf meine Haut aus, deshalb werde ich mir den Kauf nochmal überlegen.

  2. Was ich immer nicht ganz verstehe, wenn in einem Serum oder einer Creme ein Farbstoff zum Zuge kommt. Das ist in meinen Augen so unnötig wie ein Kropf. Künstliche Farbstoffe sind definitiv nicht gesund und in Seren, Cremes & Co. nicht von Nöten, also raus mit dem Zeug! Ein Konservierungsmittel ist nochmal eine andere Geschichte, aber Farbe in Creme muss echt nicht sein. Ansonsten gefällt mir das Design von Lancôme Énergie de vie sehr gut, da könnte ich direkt Verpackungsopfer werden 🙂
    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.