Brandnooz Genuss Box Januar 2017

Wenn ihr meine Berichte über die Brandnooz Genuss Box in den letzten Monaten verfolgt habt, dann könnt ihr sicher bestätigen, dass die Brandnooz Genuss Box in letzter Zeit ordentlich an Fahrt aufgenommen hat. Am Anfang hat sie sich noch nicht so recht positioniert und seit einigen Monaten geht es bergauf! Die Brandooz Genuss Box Januar 2017  hat das Motto „Frisch auf ins neue Jahr“.

Für alle, die die Brandnooz Genuss Box noch nicht kennen: Die Premium Box von Brandnooz verspricht Bio- und Neuprodukte für Genießer mit einem Warenwert von mindestens 25 Euro. Die monatlich erscheinende Brandnooz Genuss Box kostet 19,99 Euro. Habt ihr schon ein bestehendes „normales“ Brandnooz Box-Monatsabo, so könnt ihr die Genuss Box zum Vorteilspreis von nur 16,99 Euro zusätzlich im Abo erwerben.

Die Brandnooz Genuss Box im Januar 2017 fand ich wieder klasse, aber schaut mal selber:

  • Endlich mal wieder was zu saufen, und dann auch noch in trocken. Über den Michel aka Mischäll Schneider Riesling freue ich mich, vor allem, weil es die ideale Muschi-Portion ist. Mein Mann, der Spalter,  trinkt nämlich nur Rotwein.
  • Das Voelkel Birkenwasser gefällt mir supergut. ich habe die Variante „Traube Himbeere“ erwischt. Birkenwasser soll viele Nährstoffe enthalten und ich kann mir sicher sein, dass mein Mann die Finger davon lässt.

  • Von Saucenfritz war ein Mayo Dip „Tomate Paprika“ in der Brandnooz Genuss Box Januar 2017. in der Veganbox hatte ich schon mal den „Kiez Ailoli“ und fand es großartig.
  • Von Furore waren mal zwei Barbecue Saucen (in der Variante Apfel und Weintraube) in der Brandooz Genuss Box August 2016. In der Brandnooz Genuss Box Januar 2017 war nun die Furore Barbecue Sauce der Variante Mango enthalten. Abgesehen davon, dass im Jahr 2016 fast ausschließlich Barbecue Saucen in der Brandnooz Box enthalten waren, hat uns diese hier sehr gut gefallen. Man muss aber auch diesen Rauchgeschmack mögen.

  • Ich bin absolut kein Risotto Fan. Ich mag diese schleimige Konsistenz nicht so sehr. Vielleicht kann ich jemanden im Bekanntenkreis mit dem Gallo Risotto Pronto eine Freude machen.
  • Das PEMA Bio 4-Korn-Brot hingegen kann absolut bei mir punkten. Brot geht immer und Bio wird von uns bevorzugt. Gibt es eigentlich Ouzo in Bioqualiät?

  • Die Beauty Sweeties sind echt ganz lecker, allerdings mit 1,99 Euro für 125g auch nicht gerade ein Schnäppchen. Und bei mir können sie sowieso nichts mehr richten….hihihi….
  • Von der Firma Seuss habe ich noch nie etwas gehört. Diese Seuss Kartoffelchips mit echten Sommertrüffeln werden wahrschienlich nicht lange überleben. Klingt sehr gut.

Meine ganze Familie liebt die Barnhouse Produkte. Ich kaufe diese im Bioladen oder direkt im Barnhouse onlineshop. Wer Chaitee mag, dem empfehle ich unbedigt mal  „Dreams of Goa“ außerdem gibt es im Winter das leckere „Krunchy Apfel Zimt“. Über das Barnhouse Granola „Saaten“ freue ich mich besonders, weil wir einfach alles von Barnhouse gerne mögen! Ganz toll!

Fazit:

Mir gefällt die Zusammenstellung gut. Von allem gibt es etwas. Ristto ist zwar nicht so meins, aber das Barnhouse Granola, das Bio-Brot, der Mayo Dip und der Vino sind meine Favoriten. Es lohnt sich, die Brandnooz Genuss Box mal zu bestellen, hier kommt ihr hin. Als Einstiegsdroge empfielt sich die normale Brandnooz Box, probiert sie mal aus!

Schaut auch mal in meine Shops Seite und in meine Boxen-Seite herein. Dort findet ihr zum Beispiel alle Brandnooz unboxings seit Herbst 2013.

 

Enthält Partnerlinks

One thought on “Brandnooz Genuss Box Januar 2017

  1. Hi Caren, ich kann Dir nur wieder zustimmen; die Box war prima, die Mischung gefällt mir sehr gut und ich kann auch mit allem etwas anfangen. Übrigens hatte ich den Rotwein sowie das Birkenwasser in Natur. Ich war ja schon mit der Dezember-Box sehr zufrieden und der Januar konnte sich da nahtlos anschließen. Tja, ich denke, die werde ich mir dann wieder nachbestellen, denn ich bin rundum zufrieden. – Der Inhalt überlebt nämlich jeweils immer nur kurz bei uns, haha. 😀 Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.