Brigitte Box Juni / Juli 2017

Ich bin ja diesen Monat hellauf begeistert von der Barbara Box  gewesen (hier kommt ihr zu meinem Bericht dazu). Die Brigitte Box gefällt mir diesen Monat aber auch ganz gut. Na gut, die eine oder andere Kröte muss man bei jeder Box schlucken, dafür hat man doch aber immer einen viel höheren Wert der Produkte als den gezahlten Preis.

Ihr habt noch nie was von der Brigitte Box gehört? Die Brigitte Box erscheint alle zwei Monate und kostet 29,95 Euro. Der Warenwert beträgt über 100.- Euro und setzt sich zusammen aus  6-10 Beauty-Produkte plus  sogenannte „Bonbons“, in Form von Trends aus der Genusswelt und farbenfrohe Accessoires. Zusätzlich enthält die Brigitte Box die namensgebende Zeitschrift „Brigitte“. Bestellen könnt ihr die Brigitte Box noch hier bei www.brigittebox.de*.

  • Ein fetter „Kanister“ Fußcreme von Callusan ( 300ml / 19,99 Euro) sollte für den kommenden Sommer wohl reichen. Die Fußcreme enthält Erdmandelöl und Allantoin. Die Marke ist übrigens prima, ich war letztens bei der Fußpflege und da standen die Callusan-Produkte auch im Regal.
  • Die neue Serie von Aqua Colonia, nämlich „White Peach & Coriander“ kann ich jetzt auch endlich ausprobieren. Ich habe hier und da schon von der neuen Variante gelesen. Ich mag ja 4711 und die Duschen sind klasse. 75ml kosten 4,70 Euro.

  • Ich hatte in der aktuellen Barbara Box die Botanicals Serie, die ebenfalls von LÓréal ist und jetzt in der Brigitte Box das L`Oréal Vitamino A.Ox 10 in 1 (190ml / 23,50 Euro). Man kann dieses Spray (ich sprühe es mir allerdings lieber erst in die Hand und dann mache ich es mir in die Haare) entweder im feuchten oder trockenen Haar benutzen. Man spült es nicht aus. Es ist für 10 Bedürfnisse des Haares geeignet, zum Beispiel Glanz, Feuchtigkeit, bessere Kömmbarkeit, na, ihr kennt das Spiel, eben für alles.
  • Von der Cuxhavener Marke la mer war ein Ultra Beautiful Lashes Wimpernserum mit einem schlappen Wert von 39.-Euro für diese 5ml in der Brigitte Box Juni/Juli 2017 enthalten. Na gut, La mer ist natürlich auch allererste Sahne. Ich habe Wimpernseren eine zeitlang benutzt, aber irgendwie habe ich das aus den Augen verloren Was für ein Wortpiel). Ein guter Grund, mal wieder anzufangen.

Ha! Was haben denn die Muschis für ein Zeug geraucht, dass die auf der Verpackung so aussehen? Schwarzes Gesicht, Blätter auf den Augen, aber grinsen, als gäbs kein morgen. Wenn die beiden Masken – links mit Aktivkohle und rechts mit schwarzen Meeresalgen – auch so eine Wirkung auf mich haben, dann kauf ich den Shit nur noch. Mit moderaten 1,49 Euro pro Maske ist man dabei. Schwarze Masken sind derzeit ja absolut im Trend.

  • Der Duft des Viva Toscana Eau de Parfum ist gar nicht übel, aber ich tue mich trotzdem immer etwas schwer mit diesen „no name“-Parfums. 50ml sollen 34,95 Euro kosten, ich habe von der Marke noch nie was gehört, allerdings bin ich auch nicht so sattelfest in der „Parfumszene“.
  • Das Vöslauer Balance Juicy ist in einer praktischen 200ml-Buddel (0,36 Euro). Die gleiche Menge eines gepflegten Ouzos hätte ich zwar nötiger, aber mei – man kann es sich nicht aussuchen. Schluck und weg, sag ich mal.

Die Brigitte wird ungelesen nach Estland zu einer meiner treuen Leserinnnen geschickt – keinesfalls würde ich vorher die Buchstaben da raus lesen, nech.

Fazit:

Was sagt ihr? Kann man doch eigentlich nicht meckern, oder? Ich finde die Zusammenstellung ganz gelungen, lediglich das Parfum finde ich jetzt nicht so nötig. Aber ansonsten? Alles paletti! Bestellen könnt ihr die Brigitte Box noch hier bei www.brigittebox.de*.

Wie findet ihr die Brigitte Box Juni/Juli 2017?

 

Enthält Partnerlinks / PR sample

4 thoughts on “Brigitte Box Juni / Juli 2017

  1. Liebe Caren,
    hast du mitbekommen, dass teilweise ein Schokoparfum von Flora Mare in der Box enthalten war? Ich habe das heute erst bei einer Youtuberin gesehen und bin hin und weg. Ich brauche das. *sabber*. Es ist zur Zeit nur auf ebay erhältlich. Damit habe ich es nicht so. Weder bei QVC noch bei Flora Mare bzw. Asam direkt erhältlich. Ich hoffe auf den Winter.

    Liebe Grüße Indophil

    1. Ja, eine Leserin hat das erzählt undfand es nicht so toll, aber so ist es eben, die Geschmäcker sind verschieden. Asambeauty hat doch auch eine Schokolinie, aber ob da ein Parfum dabei war, na, warten wir den Winter ab. Liebe Grüße Caren

  2. Hi Caren, da „fresse ich ja einen Besen“! :O Der Flakon ist ja eins zu eins identisch mit dem original „Nature“ (EdT) von Yves Rocher, hmmm. Lustig und/oder verdächtig??? 😉
    Und „frisch-zitrisch“ als Duftbeschreibung passt ja auch …
    Auf jeden Fall eine schöne Box, gut gemischt, die würde mir auch gefallen, viel Spaß damit und ein schönes Wochenende für Dich. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.