Brigitte Box Oktober / November 2017

Ich war ein paar Tage in London und Umgebung und es war einfach herrlich! Mein Mann hat in der  Nähe von London eine Tante sowie Cousins und Cousinen leben.

Wir haben uns einen Tag London angeschaut, einen anderen die pulsierende Stadt Brighton und sind in den Downs gewandert. Die Tante meines Mannes ist fast achtzig und ein absoluter Wander-Freak. Die hängt jeden ab. Und wenn ihr nun das Bild vor Augen hat, dass die fidele fast achtzigjährige Tante durch die grünen Hügel Englands marschiert, inmitten von Kühen und Schafen und 200m dahinter meine Familie mit Schweißperlen auf der Stirn und hängender Zunge – genau so war es.

Dennoch haben wir uns wacker geschlagen und zur Belohnung gab es einen „Pre Dinner G and T“. Das ist ein Gin-Tonic, der vor dem Abendbrot getrunken wird. Wir haben die ganze Zeit Englisch geredet und das klappte auch erstaunlich gut. Jedenfalls war es eine sehr schöne Zeit, mit sehr viel Herzenswärme und die Engländer sind generell ein freundliches Völkchen.

So, zurück in die Realität. Ich möchte euch heute die Brigitte Box Oktober 2017 vorstellen. Ich habe schon am Rande mitbekommen, dass sie für allerlei positive Furore gesorgt hat. Zu Recht, wie ich finde! Denn sie ist prall gefüllt und die enthaltenen Produkte sind wertig. Die Auswahl ist herbstlich – insgesamt hat das Brigitte Box Team ein gutes Händchen bewiesen und die enthaltenen Produkte wieder einen Wert von über 100.- Euro!

Ihr habt noch nie was von der Brigitte Box gehört? Die Brigitte Box erscheint alle zwei Monate und kostet 29,95 Euro. Der Warenwert beträgt über 100.- Euro und setzt sich zusammen aus  6-10 Beauty-Produkte plus  sogenannte „Bonbons“, in Form von Trends aus der Genusswelt und Accessoires. Zusätzlich enthält die Brigitte Box die Zeitschrift „Brigitte“.Bestellen könnt ihr die Brigitte Box noch hier bei www.brigittebox.de*.

Inhalt Brigitte Box Oktober 2017

Fangen wir doch gleich mal mit einem großartigen Proddukt an: Die Dr.Grandel Ampullen (14,90 Euro) lassen mein Herz doch sofort höher schlagen! Es sind Feuchtigkeitsampullen mit Hyaluron, also ideal, um tagsüber kleine Fältchen optisch aufzupolstern.

Callusan ist eine solide Marke, der Hand plus Cremeschaum (7,99 Euro) soll strapazierte Hände mit Vitamin E und A pflegen. Ist für mich jetzt eher ein nützliches als ein sexy Produkt, aber in jedem Fall passt es gut in den Herbst!

Ebenfalls toll für den Herbst finde ich dieses muckelige Aroma-Badeschaumbad „Glückliche Auszeit“ von Kneipp (3,99 Euro).

Es ist die Variante „Roter Mohn und Hanf“ – der Duft gefällt mir gut und wenn ich jetzt nicht tippen würde – ich würde baden!

Ebenfalls gut geeignet für den Herbst, wenngleich nicht mein favorisiertes Produkt, ist die sebamed Bodylotion (8,95 Euro) zur Pflege trockener Haut. In Sachen Bodylotions habe ich duftmäßig ja gerne etwas mehr „wumms“. Dennoch finde ich die Bodylotion nützlich und werde sie vielleicht auch benutzen.

In Sachen Favoriten können auf jeden Fall diese beiden „Mint“ Produkte von Toni Gard punkten. Es handelt sich um einen Deoroller (16,99 Euro) und ein Duschgel (9,99 Euro). Beide Produkte hatte ich bereits in Benutzung und finde sie klasse. Der Name „Mint“ erscheint mir allerdings etwas irreführend, denn „minzig“ riecht die Serie aus meiner Sicht nicht.

Die braune Tüte dahinten auf dem Bild ist ein Duftsachet von Greenleaf der Variante „Cashmere Kiss“ (5,95 Euro). Wenn ich es richtig verstehe, dann stellt man ihn geschlossenen in den Raum seiner Wahl (oder auch ins Auto). Ich habe die Tüte dennoch mal aufgerissen und enthalten sind ganz kleine „Körnchen“, etwa wie gemahlener Mohn. Ich stelle die aufgerissene Tüte nun einfach ins Bad und zwar weit oben.

Als großer Fan von Revlon Produkten (mein Tipp sind die Revlon Haarpflege-Produkte), freue ich mich über den Revlon Photoready Insta Fix Coverstick (11,99 Euro). Die Farbe nennt sich „Ivory“ und ich würde sie als ziemlich massentaugliche Farbe bezeichnen.

Aktuell sogar in Benutzung habe ich diesen Paul Mitchell „Sculpting Foam“, was ein Schaumfestiger mit fruchtig-kokosnussigem Duft ist. 18,85 Euro werden für dieses Produkt (200ml) aufgerufen, daran merkt man bereits, dass es sich um ein Friseur-exklusives Produkt handelt. Ich mag den sehr und freue mich über ein weiteres Döschen.

Auch kulinarisch hat die Brigitte Box Oktober/November 2017 etwas zu bieten: Die Leibniz herbstlichen Keks&More Apfel-Zimt-Crunch Kekse (1,59 Euro) sind in vier einzelnen Päckchen verpackt, ideal zum Mitnehmen.

Der Meßmer Tee in der Variante „Zimtschnecke“ (2,19 Euro) geht ebenfalls in die herbstliche Richtung. Als Hamburgerin bin ich „Franzbrötchen“-Expertin und freue mich auf diesen Tee.

Von der Marke Tropicai habe ich schon einige Produkte, allerdings gehört Kokosnusswasser (2,49 Euro) nicht gerade zu meinen Favoriten. Mal gucken, ob ich das in einem leckeren indischen Gericht verarbeiten kann. Jedenfalls ist das Kokosnusswassser in Bio-Qualität und die zahlreichen Fans von Kokosnusswasser haben sicherlich ihre Freude daran.

Eine Brigitte-Zeitschrift (3,20 Euro) ist natürlich auch wieder in der Brigitte Box, meist ist es nicht die aktuellste, da die Boxen im Voraus gepackt werden.

Fazit:

Eine beeindruckende Brigitte Box Oktober 2017. Mir gefällt der herbstliche Touch, durch die Kekse und den Tee, die Auswahl der Produkte und auch die Hochwertigkeit. Für den einen oder anderen mag vielleicht nicht genug dekorative Kosmetik enthalten sein, ich als Pflege-Freund bin hingegen sehr begeistert. Meine Favoriten sind das „Mint“-Set, der Paul Mitchell Schaumfestiger und natürlich die Ampullen. Bestellen könnt ihr die Brigitte Box hier bei www.brigittebox.de*.

 

 

 

*Werbelink

18 thoughts on “Brigitte Box Oktober / November 2017

  1. Hi Caren, ich hatte einen 10€-Coupon erhalten und da mir der Inhalt so super gefällt, habe ich direkt zugeschlagen und mein Abo reaktiviert. – Auch die anderen Produkte, die nicht in Deiner Box waren, finde ich ziemlich ansprechend. Ich bin sehr gespannt und freue mich schon. 🙂 Dankeschön für Deinen Bericht, sei lieb gegrüßt. 🙂

    1. PS: Das Folgende habe ich noch vergessen.
      Vorgestern kam das Glossybox-Magazin an; es ist ganz okay, doch ich bin ja schon ein alter Hase und so war nicht wirklich viel Neues für mich dabei. Ganz nett zum Blättern, kann, muss man aber nicht haben.
      Es werden auch viele neue Produkte vorgestellt, doch die kann ich auch im Douglas-Magazin bzw. online entdecken. Eine eventuell nächste Ausgabe werde ich mir nicht bestellen. 🙂

      1. Das Magazin kostet 2,80€.
        Ich habe mir übrigens jetzt auch mal so eine My Little Box, die ich bereits seit über einem Jahr beobachte, bestellt. Dabei habe ich das flexible Abo gewählt und bekomme auch noch diese Oktober-Box, die mir gut gefallen hat. Für Montag ist meine Lookfantastic-Box angekündigt; die Oktober-Ausgabe konnte mich begeistern; das Peeling ist schon aufgebraucht und wird definitiv nachgekauft.
        Tja, ich denke, das selbst auferlegte Boxen-Detox ist endgültig erst einmal vorbei! 😀
        Ich wünsche Dir schon jetzt eine schöne neue Woche. 🙂

      2. Das peeling fand ich auch klasse! Ich überlege mir ebenfalls einen Nachkauf! Liebe Grüße Caren

  2. Hallo, schön, dass Du den Weg zurück ins auch graue Deutschland gefunden hast 😉 Ich habe eine etwas unterschiedliche Box erhalten: Statt der Ampullen eine Phyto Intense Youth Activating Gesichtspflege von DMC, statt des Mint Deorollers eine Konjac-Schwamm, statt des Paul Mitchell Foams eine Garnier Nutrisse Avocado Creme-Kur, dazu noch einen Nagelölstift von Weleda und einen Lidschatten und einen Eyeliner von Rival de Loop. Der Rest ist wie aus Deiner Box. Ich freue mich immer über die Brigitte-Box 😉

  3. Du hast ja wohl ein komplett andere box als ich, aber deine ist auch schön. Ich hab mich auch sehr über meinem box gefreut 😊 obwohl ich nicht verstehe warum manche sich so gefreut haben über die armband die bei mir auch drin war, ich hätte gut ohne leben können aber gut das ist ja Geschmackssache 😉 Auf jeder fall fand ich es ein gute box, leider war es meine letzte weil ich wirklich viel zu viel habe und erst das eine oder andere aufmachen will vordas da neuer nachschub meinem haus herein kommt.
    Ich bekomme ja auch noch der adventskalender und die weihnachtsbox von glossybox und der lovelula, lookfantastic und glossybox bis ende des jahres 😶

  4. Eine Freundin hat mir mal den Tipp gegeben, gut ein Drittel dieses Dufttütchens in den Staubsauger zu saugen, gerne auch wenn es schon etwas älter ist. Beim Saugen duftet dann die ganze Bude. Zugegeben, der Gatte behauptet, es würde stinken, wie im orientalischen Puff, aber was weiß der schon. Was mich auf die Frage bringt woher er eigentlich weiss, wie es im orientalischen Puff duftet. Hmmmmm *kopfkratz*
    Liebe Grüße, Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.