Product Blogger Lounge 2017 in Paderborn

Bereits zum dritten Mal war ich bei der Product Blogger Lounge in Paderborn dabei.

Jenny von shadownlight organisiert die Product Blogger Lounge bereits seit 2013. Im Gegensatz zu anderen Blogger-Events, die auf Gettogether und Goodie-Tüten ausgerichtet sind, geht es hier um echte Inhalte.

Und ich kann euch sagen, einen ganzen Tag aufmerksam bei Fachthemen zuzuhören und Maßnahmen daraus für meinen Blog Test und Liebe und meinem kleinen Nischenblog www.dauercamper.info abzuleiten, ist ganz schön anstrengend.

Deswegen klingt „Product Blogger Lounge“ auch muckeliger, als sie wirklich ist. Ich finde, es ist eher ein „Blogger Bootcamp“. Spaß beiseite: Für fachliche Themen waren wieder der Internetexperte Thorsten Ising und Anwalt Gerling mit von der Partie.

Zudem haben sich die Firmen  „Les Senteurs Gourmandes Paris“, „St Moriz Professional“ und „Via Vida Cosmetics“ persönlich vorgestellt.

Mein Highlight war es, viele Bloggerkolleginnen wiedergetroffen und weitere neu kennengelernt zu haben.

Ich bin erstmals mit dem Auto am Vorabend der Lounge von Hamburg nach Paderborn angereist. Naja, eigentlich bin ich eher nach Paderborn gestanden statt nach Paderborn gefahren. Knapp fünf Stunden habe ich gebraucht inkl. eines fieses Staus vor Hannover.

Aufgrund meines daraus resultierenden alamierend-dehydrierten Zustands musste ich umgehend einige Bier inhalieren und eine Grund-Desinfektion mittels Ouzo in der örtlichen Systemgastronomie „Alex“ vornehmen.

Mit dabei waren Perdita von Persus testet, Tati von Colorful things, Alina von Alinas Welt, Eva von Burgdame und Jenny von Shadownlight.

Am nächsten morgen ging dann der ernste Teil der Veranstaltung los. Naja, fast. Sanne von Sannes Testblog musste – da sie am Vorabend mit Abwesenheit glänzte – mit einem dreifachen Ouzo auf Ex starten. Kein Scherz.

Wir haben am Vorabend drei Ouzos beim Alex in die Wasser-Buddel abfüllen lassen. Ein Ouzo-to-go quasi.

Sanne ist echt eisenhart, ex und hopp:

Internetexperte Thorsten Ising

Der Mann altert einfach nicht – Spaß! Das Foto ist aus dem letzten Jahr.

Man muss verstehen, dass das Berichte schreiben auf einem Blog nicht der Löwenanteil am Schreiben eines Blogs ist. Nein, vielmehr nimmt ab einem gewissen „Volumen“  das Backoffice, die Technik, die Linkpflege etc. den Hauptteil der Arbeit ein.

Unter anderen sind „Keywordsuche“ und „SEO“  Themen, die uns Blogger beschäftigen. Thorsten Ising ist Social Media und Internetexperte und referierte über das Thema „Mysterium Keyword“. Er hat uns neue, sehr hilfreiche tools vorgestellt und uns auch die richtige Herangehensweise ausführlich erklärt.

Rechtsanwalt Thomas Gerling

RA Thomas Gerling

Rechtsanwalt Thomas Gerling referierte über Markenrecht. In dem Vortag ging es um die Möglichkeit, seinen Blog als Marke eintragen zu lassen. RA Gerling kann „trockene Themen“ immer sehr fundiert und dennoch leicht verständlich vermitteln.

Markenvorstellung: „Via Vida“

Via Vida heißt so viel wie „Straße des Lebens“ und ist eine deutsche Marke. Geschäftsführerin Elke Hochhausen hat die Marke vor vier Jahren ins Leben gerufen.

„So viel Natur wie möglich, so wenig Chemie wie nötig“ ist das Credo von Via Vida. Große Teile der Produkte sind vegan. Zielgruppe sind mehrheitlich Verwender von Anti-Aging-Kosmetik.

Fokus der Marke ist nicht der Massenmarkt. Ziel ist es, auf die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Haut einzugehen. Der Via Vida-Shop soll im Laufe des Oktobers 2017 online gehen.

Markenvorstellung: „Les Senteurs Gourmandes Paris“

Ralf Keller hat die Düfte der Marke Les Senteurs Gourmandes Paris vorgestellt.

Die Düfte werden in Frankreich konzipiert und hergestellt. Alle Düfte basieren auf Vanille in unterschiedlichen Ausprägungen. So gibt es vier Duftfamilien

  • „Vanille Bourbon“ – klassische Vanille
  • „Obstgarten“
  • „Reisetagebuch“
  • „Kindheitserinnerungen“

Neben den Düften gibt es auch Duschgele, Seife und Body Mist von Les Senteurs Gourmandes Paris.

Die Düfte kann man zum Beispiel hier bei Amazon* kaufen.

Markenvorstellung: St. Moriz Professional

Die Marke St. Moriz (ja, die Schreibweise ist ohne „t“ richtig) ist eine Marke, die Selbstbräunungs-Produkte in England herstellt und von der Firma Kameja in Deutschland vertreiben lässt. Die Kameja Referenten waren kompetent und symphatisch – eine seltene Kombination. Das besondere an St.Moriz Professional ist, dass es 4 Linien für die unterschiedlichen Bräunungsbedürfnisse gibt:

  • Develop: Einwirkdauer 4-6 Stunden, Bräune hält mehrere Tage an
  • Instant:  sofortige Bräunungseffekt mit Wasser und Seife abwaschbar
  • Gradual: sich schrittweise aufbauende Bräune
  • Fast: schnell bräunend in 60 Minuten, hält mehrere Tage an

Die preislich moderaten St.Moriz Selbstbräunungs-Produkte könnt ihr zum Beispiel hier bei Amazon* kaufen.

Während die ersten Kolleginnen schon in den gepflegten Dämmerschlaf gefallen sind (natürlich nicht wegen der spannenden Referenten, sondern eher wegen des fehlenden Sauerstoffs) und dennoch einen intelligenten Gesichtsausdruck gemacht haben, gab es als Showact noch einen Feueralarm. Erstmal alle raus und eine rauchen gehen, ist ja klar.

Zum gegenseitigen Verabschieden waren wir also alle wieder hellwach und haben uns auch ziemlich bald in alle Richtungen verstreut. Der Tag ging mal wieder viel zu schnell vorbei.

Vielen lieben Dank nochmal an Jenny für die arbeitsintensive Organisation der Product Blogger Lounge. Danke an das Hotel Aspethera, in dem ich immer himmlisch geschlafen habe, an die Referenten, die ihr Wissen mit uns teilten. Vielen Dank an alle Bloggerinnen, die die Lounge immer wieder zu einem so unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Hier sind meine Berichte über die

 

 

 

 

*Partnerlinks

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11 thoughts on “Product Blogger Lounge 2017 in Paderborn

  1. Huhu du Streberin! 😉

    Du hast es auf den Punkt gebracht! 🙂

    Hahaha, ja der Showact in Form des Feueralarms war der krönende Abschluss des Events. Ich war noch den halben Weg der Rückfahrt „taub“.

    Ich habe mich gefreut dich wiederzusehen, komm gut in die neue Woche, herzliche Grüße – Tati

  2. Hallo mein liebstes Streberle 😛
    Toller Beitrag und es war mal wieder toll dich zu sehen!!!! Ich freu mich schon total auf nächstes Jahr und hoffe dass ichs evtl früher mal in deine Ecke schaffe!!
    Dicken Knutsch!

  3. Hey,
    danke, dass du die lange Reise auf dich genommen hast und ich dich endlich mal wieder sehen konnte. Es war fantastisch mit euch und ich freue mich, dass auch ihr die Zeit wieder in vollen „Maßen“ genossen habt :).
    Liebe Grüße <3!

  4. Danke für den schönen Beitrag, den leckeren Ouzo und überhaupt für Alles <3

    Ich freue mich schon auf nächstes Jahr, wenn ich den Ouzo dann wieder gemeinsam mit euch trinken kann. Und das Foto von Alina (meine neue Assistentin) ist wirklich schön.

    Liebe Grüße
    Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.