Glossybox Januar 2018 – Namaste Edition

Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

So oder so ähnlich ging es mir, als überraschenderweise die Glossybox Januar 2018 hier eintrudelte. Einige Damen sind weiterhin verschnupft, weil die Dezember Glossybox bei ihnen noch nicht angekommen ist. Verständlich.

Insgesamt bin ich aber fest davon überzeugt, dass die Glossybox das Problem zeitnah in den Griff bekommen wird.

Aufgrund der ganzen Systemumstellung gibt es nun mal Reibungsverluste. Ich kann in all den Jahren, in denen ich die Glossybox nun abonniere, in punkto Verlässlichkeit und Kundenservice nicht klagen.

Sehr kurzfristig gab es dann auch erst gestern die Vorschau der Glossybox Januar 2018, in der das Benefit POREfessionel angekündigt wurde.

Das Motto der Glossybox Januar 2018 lautet „Namaste“. Bei mir zu Hause ums Eck gibt es eine Frittenbude, die Namaste Ji heißt. Da gibts aber glaube ich, gar keine Fritten. Aber egal. Auch in der Yogaszene ist Namaste ein häufiger Begriff. Laut des Namaste Yogastudios wird die ungefähre Bedeutung von Namaste folgendermaßen erklärt:

 „Ich beuge mich vor dem Göttlichen in dir.“ oder

„Du und ich , wir sind eins. Meine Seele grüßt die Deine Seele.“

Aufgrund meines schlichten Gemüts ist es mir eigentlich wurscht, welche Seele jetzt wen grüßt, Hauptsache der Shit in der Glossybox taugt was. die Glossybox Januar steht wohl im Zeichen des Entgiftens, da sich hier einige „Detox“-Produkte wiederfinden.

Für alle, die die Glossybox noch nicht kennen: Die Glossybox ist eine Überraschungs Beauty Box. Sie enthält 5 Kosmetikprodukte (Fullsize oder Probiergrößen) und oftmals Proben. Sie kostet monatlich 15.- Euro und ist versandkostenfrei. Ihr könnt sie hier bei www.glossybox.de bestellen.

Glossybox Januar 2018

Die Nivea Essentials Urban Detox-Serie habe ich euch in einem früheren Bericht hier schon mal vorgestellt. Man kann natürlich jetzt sagen, Nivea ist klassischerweise Drogeriemarkt-Ware und das braucht man nicht in einer Beauty Box. Generell bin ich auch kein Freund davon, wie ihr wisst.

Nivea finde ich allerdings immer „eine Bank“.  Ähnlich wie bei Kneipp – Produkten finde ich, dass man damit fast nichts falsch machen kann. Die klärende Urban Detox Maske in Originalgröße (75ml um 5.- Euro) finde ich daher ein gelungenes Produkt der Glossybox Januar 2018.

Benefit ist eine tolle Marke. Ich kann euch in jedem Fall die Augenbrauen-Produkte aufs Wärmste empfehlen, die ich Lemming immer zu überteuerten Preisen kaufe. Außerdem gehört die „They´re real“ Wimperntusche zu meinen Benefit-Favoriten.

Das POREfessionel (7,5ml um 13,50 Euro) ist ein Weichzeichner, den man unter oder zusammen mit dem Make-up auf das Gesicht aufträgt. Es soll die Poren optisch verkleinern und für mehr Halt des Make-ups sorgen. Der POREfessional Primer sollte sich in jeder Glossybox befinden, da es das Vorschau-Produkt war.

Von tetesept ist das basische Badesalz „Detos green“ mit Spirulina-Alge und Schachtelhalm in der Glossybox Januar 2018. Hach, gerade im Winter ist doch die schönste Zeit für zum Baden. Da ich heute abend sowieso meinen übergewichtigen Astra-Körper Astral-Körper in die Badewanne gleiten lassen wollte, kommt der tetesept Badezusatz gerade recht.

Die Pantene Pro-V Schaum-Pflegespülung habe ich bisher noch nicht im Handel gesehen. Finde ich aber ganz spannend. Im Grunde ist sie wie eine normale Spülung nach der Haarwäsche anzuwenden, nur kommt sie eben als Schaum aus der Dose. Auch das ist eine Originalgröße mit 140ml (um 3.- Euro).

Von der Marke Lord & Berry ist der Magic Brow Augenbrauenstift in der Glossybox Januar 2018 enthalten. Die Stifte von Lord & Berry sind ja recht oft in Beauty Boxen enthalten. Ich verwende aber täglich Augenbrauen-Produkte und kann den Stift ganz gut gebrauchen. Er soll hochpigmentiert sein und zwei Farben vereinen, die wohl den magischen Effekt versprechen. Na dann.

Der Nail Medic Rejuvenator ist ein revitalisierendes Nagel-Serum mit Grüntee-Extrakt und Jojobaöl. Die Nägel sollen mit Feuchtigkeit und Vitaminen versorgt werden. Diese Nagelpflege ist optisch ein zwei-Phasen-Produkt und ein echter Knüller. Zudem duftet er ganz toll. 15ml kosten 6,80 Euro.

Fazit:

Also, ich bin richtig zufrieden mit der Glossybox Januar 2018. Die Mehrheit der Produkte sind Originalgrößen (Maske, Schaum-Spülung, Nagelpflege und tetesept Badezusatz) und die Probiergrößen (Benefit POREfessionel, Lord & Berry Augenbrauenstift) von hochwertigen Marken. Zwar ist der Gesamtwert der Produkte nicht überirdisch, aber das muss er ja auch nicht immer sein. Viel wichtiger ist, dass man mit den Produkten etwas anfangen kann, und das kann ich. Insgesamt finde ich den Mix gut gelungen. Bestellen könnt ihr die Glossybox hier.

Tipp:Schaut euch auch unbedingt mal die aktuelle Lookfantastic Box Januar 2018 hier auf meinem Blog an.

Was hattet ihr in euer Glossybox Januar 2018?

 

 

Enthält Partnerlinks

22 thoughts on “Glossybox Januar 2018 – Namaste Edition

  1. Gestern dachte ich, ich bin sicher die Allerletzte, die ihre Box jetzt erhalten hat. Der Fairness halber muss ich allerdings sagen, dass ich seit August bis Dezember 2017 immer beim ersten Schwung dabei war. Das nennt man dann ausgleichende Gerechtigkeit. Neugierig wie ich war habe ich natürlich in den knapp zwei zurückliegenden Wochen diverse Unboxings verfolgt. Dabei fiel mir auf, dass diesen Monat sehr viele verschiedene Produkte zur Verfügung standen. Außerdem hatte ich den Eindruck, die Verteilung war ziemlich ausgeglichen und gerecht. Die Zusammenstellung meiner Box hatte ich noch nirgendwo entdeckt. Ich habe neben dem Porefessional-Primer von Benefit und dem pflegenden Nagelöl, das Massageöl Ginger-Lemongrass, eine Anti-Aging Nachtcreme von Lancaster (15 ml) und eine Detox-Vliesmaske von Sans Soucis erhalten. Als Goodie bekam ich ein basisches Badesalz mit Aktivkohle von Tetesept.
    Ich bin mit dem Inhalt meiner Box sehr zufrieden. Das Warten hat sich definitiv gelohnt.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße Indophil

    1. Stimmt, Indophil, diesmal erschienen mir die Wertigkeiten der Boxen auch ausgeglichener als sonst. Schöne Box hast du erwischt! Liebe Grüße Caren

  2. Meinst du wir diesen Monat noch in den Genuss von deinem Rabatt? In dem Fall würde ich die Box auch noch mal bestellen und mein Abo reaktivieren. In deiner Präsentation gab es schöne Sachen.

    1. Leider geht der Rabatt CAREN-R3 im Moment wohl noch nicht wieder. Einen anderen Rabatt wird es seitens Glossybox sicherlich nicht geben, bevor die Systemumstellung vollzogen ist.

  3. Meine Glossybox kam heute ganz plötzlich und unerwartet und ohne Ankündigung an. Da auch meine Dezember-Box pünktlich war, gehöre ich wohl zu den rühmlichen Ausnahmen.
    Allerdings bin ich dieses Mal tatsächlich enttäuscht von der Box. Preislich ist sie okay, wenn man die angegebenen Preise addiert.
    Aber das Benefit-Produkt finde ich einen Witz! Ein extra vorangekundigtes Produkt, und dann so eine winzige Probe? Im Heft steht, die 7,5 (man beachte die Nachkommastelle!) Gramm würden 13 € kosten. Sorry, das soll wohl ein Witz sein. Diese Größe geht doch wohl eher als unverkäufliches Muster über den Ladentresen.
    Dann habe ich auch den pflegenden Nagellack in meiner Box. Mein Highlight dieses Monats, zusammen mit dem Lippenpflegestift von Alverde. Den Brauenstift muss ich wohl verschenken, und bis bei meinen Vorräten an Bodylotions aus den vorherigen Boxen einer eines Fußpflege-Herstellers drankommt, weiß ich noch nicht.
    Ich will nicht undankbar sein, der Pflegeschaum von Callusan ist wahrscheinlich pflegender als so manch anderes Produkt. Aber das ist eine Kopfsache…
    Ich schmolle…

    1. Hallo du olle Schmollbacke, mein Highlight ist ja unter anderem auch die Nagelpflege. Callusan ist tatsächlich eine tolle Marke. Vielleicht muss man die Box mal „sacken lassen“. Manchmal freut man sich später über die Produkte. Das POREfessionel ist übrigens tatsächlich ziemlich teuer. Alles in allem kann man eigentlich nicht meckern, auch wenn es schon spektakulärere Ausgaben gab. Liebe Grüße Carenn

      1. Ja, so kann man es wahrscheinlich sagen. Inzwischen bin ich aus meiner Schmoll-Ecke auch schon wieder etwas rausgekrabbelt. Danke für deinen Zuspruch! Liebe Grüße Anja N.

  4. Lieben Dank für die schnelle Antwort! Es funktioniert leider trotzdem nicht. Weder mit ab kopieren noch durch abtippen. Groß habe ich natürlich alles geschrieben. Keine Ahnung ob es bei den anderen auch nicht klappt oder dieses Problem nur bei mir auftaucht. Vielleicht ganz gut ich habe sowieso schon zu viele Beauty Boxen. Ich lese zu viel deinen Blog, da wird man süchtig nach Boxen 😉

    1. Du hast Recht. Ich habe es auch nochmal probiert. Sehr ärgerlich. Wird wohl mit der „Systemumstellung“ zusammenhängen.Wahrscheinlich müssen wir noch ein paar Tage warten. Liebe Grüße Caren

  5. Gibt es bei deinem Code Einschränkungen? Ich wollte mir gerade ein Jahresabo bestellen. Leider wird dein Code nicht akzeptiert. Bei dem Halbjahresabo ging es mir genauso.

  6. Ich habe im Augenblick kein Abo, finde Deine Box aber sehr attraktiv. Ich könnte auch mit allen Produkten etwas anfangen. Um aber Rücksicht auf Euch Glossies zu nehmen, schließe ich erstmal kein neues Abo ab. Denn eins ist sicher, sobald ich ein Abo habe, sind die nächsten Boxen mit Cien bestückt. 😉

  7. lieben dank für deinen bericht und Fotos.
    kenne die box nicht, aber toller Inhalt.genau meine welt.
    lieben dank für die info
    lieb grüssen.ulla

  8. Ich gehöre zu den „verschnupften Damen“, die bisher weder die Dezember- noch die Januarbox erhalten haben. Und ich mag dies nicht mehr ohne weiteres entschuldigen. Bald schon wird für den Monat Februar abgebucht! 30 bis 45 Euro für nix! Ganz übel, darauf einen Ouzo!

    1. Beim Ouzo geh ich mit, hatte aber gestern erst drei! Ich kann deinen Unmut verstehen und hoffe, dass Glossybox das ganz bald wieder in den Griff bekommt Bisher waren sie wirklich immer sehr zuverlässig! Viele Grüße und „Jamas“ Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.