Aufgebraucht März 2018 -Tops und Flops Beauty-Produkte

Bildquelle: Fotolia.com ©Iuliia

Ja, isses denn.

Schon wieder ist eine ganze Rutsche an Beauty-Produkten bei mir leer geworden. Zeit, ein Fazit zu den Produkten zu ziehen und mit euch zu teilen.

Ich muss mich schon wundern, dass es hier bei mir Schlag auf Schlag geht. Erst Anfang des Monats habe ich meinen ersten „Aufgebraucht“ Post meiner zweifelhaften Blogger-Laufbahn geschrieben. Ihr findet ihn hier. 

Kommen wir direkt zu den Produkten:

Yves Rocher Jardins du Monde Duschgel Fleur de Tiaré de Polynesie: Ich bin generell ein großer Fan der tollen Düfte der Yves Rocher Duschen. Leider gehört dieser Duft nicht zu meinen Favoriten. Der Duft war mir zu synthetisch. Da gibt es weitaus bessere Düfte, die mir schon mehr zugesagt haben. Leider ein Flop. Schaut euch aber dennoch mal hier bei Yves Rocher um.

Yves Rocher Purbleuet Milder Augen-Make-up Entferner: Ich habe diesen Augen Make-up Entferner von Yves Rocher schon mehrfach nachgekauft. Ein sehr milder, effizienter Augen Make-up Entferner mit Kornblumenwasser. Kann ich nur empfehlen und werde ich auch wieder nachkaufen. Topp! Hier bei Yves Rocher könnt ihr ihn nachkaufen.

Joik Oatmeal Bathmilk: Ein wunderbar milchiges, tolles Hafer-Bad – auf jeden Fall hat sich bei mir der Kleopatra-Effekt eingestellt. Würde ich auf jeden Fall wieder kaufen –Topp! Ihr bekommt die Joik Oatmeal Bathmilk zum Beispiel bei Lovelula.

Joik erfrischendes Fußbad mit Menthol und Pfefferminze: Eines der besten Fußbäder, das ich in letzter Zeit benutzt habe. Das haut einen im wahrsten Sinne aus den Socken: Schön erfrischend, mit ätherischen Ölen und gerade im Sommer absolut Topp! Um 11.- Euro zum Beispiel bei Najoba.

Übrigens habe ich hier letztens etwas ausführlicher über die Produkte der Marke Joik berichtet.

The Ordinary Natural Moisturizing Factors Creme: Eine dieser völlig belanglosen Tagescremes. Konnte mich irgendwie überhaupt nicht überzeugen. Sie hat zwar einen dezenten Duft, hat die Haut auch mit Feuchtigkeit versorgt, dennoch hatte ich überhaupt keinen Wow-Effekt und ich sehe zumindest keinen Grund, sie nachzukaufen. Flop.

Tavana The Pearl SOS instant lifting drops: Dieses Serum war in der Luxury Box. Mir hat das Serum sehr gut gefallen, ich hatte einen sichtbaren Sofort-Effekt im Gesicht. Fältchen wurden zumindest optisch etwas gemildert, der Duft ist auch klasse. Aber angesichts des für mich völlig überzogenen Preises von 285.- Euro ist ein Nachkauf für mich ausgeschlossen. Am Ende der Reise stimmt für mich das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht, daher ein Flop.

Schwarzkopf essence Ultime Mineral Strength Shampoo: Nach wie vor bin ich ein großer Fan von den „Claudia Schiffer“ Shampoos. Da die Varianten wechseln, bin ich mir nicht sicher, ob es diese hier überhaupt noch gibt. Allerdings habe ich schon einige Varianten probiert und fand alle ausnahmslos Topp. Gibt es in der Drogerie, um 4.- Euro.

Toni Gard Mint Duschgel: Der Name täuscht hier etwas, denn minzig rieht das Duschgel nicht. Wahrscheinlich bezieht sich der Name eher auf die Farbe des Produkts. Wie auch immer, ich fand das Duschgel ganz gut. Es hat angenehm blumig -frisch geduftet und die Haut gut gereinigt. Topp. 150ml kosten um 10.- Euro bei Douglas

Le Parfumeur Körpercreme „Par Jour“: Ich bin etwas zwiegespalten. Ich kann mir vorstellen, dass der Duft etwas polarisiert. Er ist mit  Mandarine, Rose & Amber. Ich mochte den Duft gerne und die Körpercreme war reichhaltig genug für meine trockene Haut. Aufgrund meines Bestandes an anderen Bodylotions würde ich mir derzeit generell  keine Bodylotion oder Körpercreme kaufen, aber um ehrlich zu sein, fand ich sie eher TOPP als Flop. Ihr bekommt die Le Parfumeur Produkte bei Asambeauty.

Lancome Hydra Zen Nuit: Über die Hydra Zen Nachtcreme habe ich euch hier schon berichtet.Sie gehört zu meinen Alltime-Favorites. Einfach toll in Wirkung und Duft. Ich bin nach wie vor ganz vernarrt in diese Serie. Natürlich und immer wieder: Topp! Ihr bekommt sie zum Beispiel hier bei point-rouge.

Antipodes „Grace“ Cleanser: Bisher haben mir – mit Ausnahme des ziemlich eigen riechenden Joyous Night Serums –  alle Antipodes Produkte ausnehmend gut gefallen. Der Duft der Produkte ist durch das enthaltene Avocado- und Macadamiaöl leicht nussig und die Produkte sind sehr sanft. Ideal für empfindliche, trockene und gestresste Haut geeignet. Ebenso dieser cremige Reiniger, den man auf das Gesicht aufträgt und wahlweise mit Wasser oder einem Kosmetiktuch wieder abnehmen kann. Absolut Topp. Leider sehr teuer. Kaufen könnt ihr die Antipodes Produkte zum Beispiel bei Najoba.

Daytox Cleansing Foam: Der Gesichtsreiniger hat einen kräftigen Duft und entwickelt ordentlich Schaum bei der abendlichen Reinigung. Mir hat der Reinigungsschaum sehr gut gefallen. Er ist aber eher das Gegenteil von dem sanften, „leisen“ Antipodes-Cleanser. Ich fand den perlmuttfarbenden Reinigungs-Schaum (er wird erst bei der Anwendung zu Schaum) jedenfalls Topp. Der Reiniger ist sehr ergiebig, 150ml kosten um10.- Euro. Daytox Produkte sind in Deutschland meines Wissens zur Zeit nur bei  Douglas erhältlich.

Korres White Tea Fluid Gel Cleanser: Als ausgesprochener Fan der griechischen Marke Korres war ich von diesem Gel-Reiniger eher enttäuscht. Weder fand ich, dass er besonders gut gereinigt hätte, noch fand ich den Duft „besonders“. Insgesamt würde ich diesen ermüdenden Reiniger nicht nachkaufen. Flop.

Fazit:

Insgesamt mehr Topps als Flops, das ist schon mal gut. Ganz weit vorn ist natürlich die Hydra Zen Nachtcreme,die Antipodes Reinigungscreme, der Make up Reiniger von Yves Rocher und die Joik Produkte.

Kennt ihr Produkte davon? Was sind eure Erfahrungen damit?

Bildquelle: Fotolia.com ©Iuliia

 

 

Enthält Partnerlinks

6 thoughts on “Aufgebraucht März 2018 -Tops und Flops Beauty-Produkte

  1. Yves Rocher Produkte kenne ich . Die anderen leider nicht! Ich kann dir de Hamam Produkte empfehlen ,Sehr gut . Dusch Öl,körperpeeling, Massage Öl benutze ich Sommer wie Winter. Seife körperbalsam alles toll in Pflege und auch Geruch. Sorry das hier Werbung mache . Aber alle Top die De Hamam Serie. LG Astrid

    1. Liebe Astrid, ich kann dir nur zustimmen – die Hammam Serie finde ich auch großartig! Auch die Monoii de Tahiti finde gut. Liebe Grüße Caren

  2. Hallo Caren, das Serum von Tavana hatte ich auch im Gebrauch.Meine Linien wurden etwas feiner und die Haut fühlte sich gut an! Aber der Preis ist keinesfalls gerechtfertigt. Dafür kann ich locker 3 Tage im Lieblingsspa bekommen, mit Rundumverwöhnpaket. Das ist mir das Serum einfach nicht wert. Das Korresgel fand ich auch so lalala, zumal ich sonst ein Fan der Marke bin. Aber dafür sind die Boxen eben toll. Du kannst vieles Probieren und es ist jeden Monat ein schöner Moment, die Box zu erkunden…. Eine schöne Woche in den Norden und Dankeschön für den tollen Bericht. LG Rike

  3. Hallo Caren,
    lieben Dank für deinen tollen „Aufgebraucht“ Bericht. Ich mag diese Berichte sehr. Diesmal waren einige Produkte dabei die ich kenne, bzw. auch habe. Den Make up Entferner von Yves Rocher habe ich auch in Benutzung und schon mehrmals nachgekauft. Ich mag ihn auch sehr. Das Tavana Serum hab ich auch schon aufgebraucht. Ja, der Preis ist happig und vom Hocker gehauen hat es mich leider auch nicht. Letztens habe ich bei Lookfantastic zugeschlagen. Diesmal habe ich mir auch mal Antipodes Produkte gekauft, die Nachtcreme mit Kiwi und eine Augencreme. In Benutzung hab ich die Produkte noch nicht, muss erst noch was „Aufbrauchen“. Das Duschgel von Toni Gard hatte ich auch und fand es auch super. Die Körpercreme von Le Parfumer liegt bei mir noch auf Halde.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und freue mich schon auf deinen nächsten Beitrag. LG Claudia

    1. Oh Claudia, die beiden von dir erwähnten Antipodes Produkte sind die beiden, die ich auch ins Auge gefasst habe. Dann haben wir insgesamt ja jede Menge gleicher Produkte gehabt, lustig! Viele Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.