Erfahrungen Biotherm Lait Corporel

Biotherm Lait Corporel

Es gibt ja immer diese typischen Klassiker im Kosmetik-Bereich. Manchmal bekommt man geradezu das Gefühl, dass man das Produkt einfach mal benutzt haben muss, um mitreden zu können.

Zumindest aber, um sich eine eigene Meinung bilden zu können. Von mir aus auch, um die Beliebtheit zu verstehen, oder eben für sich selber zu widerlegen.

Die Biotherm Lait Corporel ist so ein Produkt für mich. Seit Jahren scheint es diesen Körperpflege-Klassiker schon zu geben. Jedenfalls ist er mir immer mal wieder über den Weg gelaufen, wenn ich hier und da gestöbert habe.

Nun hatte ich die Gelegenheit, im Zuge einer Douglas-Bestellung ein 100ml-Exemplar mitzubestellen. Da lasse ich mich natürlich nicht zweimal bitten. Generell bin ich ein großer Fan der Marke Biotherm. Erst vor kurzem habe ich hier über die Biotherm Aquasource Creme berichtet.

Seit wann gibt es Biotherm

Die Marke Biotherm gibt es seit Anfang der 1950er Jahren. Biotherm schreibt dazu:

Das wahre Geheimnis hinter der mythischen Kraft der Thermalquellen wurde erst Jahrhunderte später durch Zufall entdeckt. In den 1950er-Jahren – die Quellen waren mittlerweile ein Thermalbad – beobachtete Dr. Jos Jullien ein seltsames Phänomen in Form einer außergewöhnlichen Substanz auf der Wasseroberfläche. Untersuchungen lüfteten schließlich den geheimen Ursprung der verjüngenden Kräfte der Quellen: Life PlanktonTM.

Kurz nach dieser Entdeckung traf Dr. Jullien eine junge Kosmetikerin aus Monaco, Jeanine Marissal. Gemeinsam erkannten sie die unglaubliche Ähnlichkeit von Life PlanktonTM mit der Haut und sein enormes Potenzial als Inhaltsstoff für Hautpflegeprodukte. So entstand Biotherm.

Die Inhaltsstoffe von Biotherm beruhen also auf Thermalwasser.

Biotherm Lait Corporel

Biotherm Lait Corporel

Die Biotherm Lait Corporel ist eine Feuchtigkeitpflege für trockene Haut. Sie soll die Schutzbarriere der Haut wieder herstellen und die natürliche Elastizität der Haut schützen.

Douglas schreibt dazu:

Die feuchtigkeitsspendende Lait Corporel Anti-Dessèchant von Biotherm glättet die Haut, stärkt ihren natürlichen Schutzfilm und unterstützt zugleich ihre Elastizität. Biotherm setzt bei seinen Produkten stets auf die Verwendung von natürlichen und reichhaltigen Wirkstoffen. Dank dem enthaltenen Thermalplankton kann die Lait Corporel Anti-Dessèchant Körperlotion daher auf ganzer Linie überzeugen: intensive Körperpflege par excellence!

Erfahrungen Biotherm Lait Corporel

Tatsächlich bin ich anfangs davon ausgegangen – wahrscheinlich aufgrund des reduzierten, dezenten Designs, dass es sich um einen relativ neutralen Duft handelt. Aber die Biotherm Lait Corporel duftet zitrisch. Ich mag zitrische Düfte ja unheimlich gerne, insofern passt das.

Übrigens: wer lieber dezente Düfte bei Körperlotionen mag, dem kann ich die Lancôme Nutrix Royal Body-Lotion ans Herz legen. Ich hatte schon mal in meinem Post über meinen 3 Lieblingsprodukte von Lancome darüber berichtet.

Aber auch in den anderen Disziplinen – Pflege und Einziehen – kann die Biotherm Lait Corporel bei mir punkten. Die Biotherm Lait Corporel ist gut für trockene Haut geeignet und dennoch eine leichte Pflege.

Die Konsistenz ist wie bei einer Lotion üblich, flüssiger als bei einer Körpercreme. Ich finde, dass die Biotherm Lait Corporel vor allem im Sommer bestens geeignet ist. Übrigens habe ich auch das Duschgel der gleichen Serie in Benutzung. Wer also zueinander passende Produkte bevorzugt, kann beide Produkte miteinander kombinieren.

Fazit:

Wer eine leichte Bodylotion für den Sommer sucht und stimmungsaufhellende, zitrische Düfte mag, ist mit der Biotherm Lait Corporel gut beraten. Ich persönlich würde sie mit meiner trockenen Haut eher im Sommer verwenden. Sie liegt preislich gleichauf mit der Lancôme Nutrix Royal Body-Lotion. 400ml kosten zum Beispiel hier bei Douglas um 20.- Euro. Einen Ticken günstiger ist sie hier bei point-rouge.

Kennt ihr die Biotherm Lait Corporel? Wie findet ihr sie?

 

 

Enthält Partnerlinks

4 thoughts on “Erfahrungen Biotherm Lait Corporel

  1. Liebe Caren, ich kenne die Creme schon seit vielen Jahren und habe sie auch schon häufig verwendet. Und – ja – ich kann Dir zu hundert Prozent zustimmen, was Pflegewirkung und zitrisches Dufterlebenis angeht. Und sie ist mit der Nutrix Royal, die auch schon in Gebrauch hatte, durchaus gut vergleichbar, wobei ich letztere als etwas reichhaltiger empfinde. Wenn Du solche Pflegen magst, kann ich Dir auch sehr die Aroma-Lotions von Biotherm ans Herz legen, vor allem zum Beispiel die Eau Vitaminée-Bodylotion. Auch bei Lancôme gab es früher mal eine Aroma-Linie, die leider scheinbar eingestellt wurde.
    Wenn auch viele die Nase rümpfen, sind die modernen Lotions von 4711, wie z.B. Pink Pepper and Crapefruit oder Lemon and Ginger eine sehr gute Bank. Mein Favorit ist Blood Orange and Basil. Sehr gute Pflegewirkung, Aromatherapie mit zitrischem Akzent und ein sehr guter Preis.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    1. Ohja, ich gebe dir Recht, die Lanccome ist einen Ticken reichhaltiger. Ich bin übrigens auch ein Fan der modernen 4711 Produkten. Liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.