Glossybox Karl Lagerfeld + Model Co Special-Edition

Ein Raunen ging durch die Menge. Die neue Glossybox Special Edition mit dem Namen Karl Lagerfeld + Model Co oder kurz „Illuminated Beauty“ war vor ein paar Tagen bestellbar.

Sie kostet 30.- Euronen für Abonnenten und Nicht-Abonnenten.

Kaufen oder nicht? Das war jetzt die Frage. Für die Special Editions kann man übrigens seine Glossy Credits auf den Kopf hauen.

Über 100.- Euro sind alleine die vier in der Glossybox Special-Edition enthaltenen Originalprodukte wert. Dazu kommen noch zwei Deluxe-Minis.

Ich habe heute die Ehre, euch als eine der ersten die Glossybox Karl Lagerfeld + Model Co zeigen zu dürfen.

Wer meinen Blog häufiger liest, der hat bestimmt schon mitbekommen, dass ich ein großer Fan der australischen Marke Model Co bin. Alle Produkte, die ich bisher von der Marke hatte, empfand ich als sehr hochwertig.

Insofern kann man mit der Markenwahl schon mal nicht viel falsch machen. Wie sieht es aber mit der Zusammenstellung aus? Vorab wurden bereits ein Lipliner und ein Lippenstift angekündigt.

Ich zeige euch heute den ganzen Inhalt der ganzen Glossybox Karl Lagerfeld + Model Co.

Inhalt Glossybox Karl Lagerfeld + Model Co

Und täglich grüßt das Murmeltier. Die Farbe „Red“ des Model Co Lippenstiftes (Deluxe Mini – Originalprodukt kostet 22 Euro /3,5g) polarisiert.

Die einen finden es furchtbar, dass schon wieder ein knallroter Lippenstift in der Glossybox Special ist. Er sei nicht alltagstauglich und überhaupt, warum immer rot. Die anderen freuten sich, sie würden ohnehin nur knallrot tragen.

Ich gehöre zu den ersteren, ich finde knallrot nicht sonderlich alltagstauglich. Man hätte vielleicht eine mainstreamigere Farbe nehmen können. Die gute Nachricht: Es handelt sich hierbei um einen der beiden Deluxe Minis – der Schaden hält sich also in Grenzen, wenn ihr diesen Lippenstift an eure Schwiegermutter weiterreicht.

Der Lippenstift soll stark pigmentiert und lang anhaltend sein.

Passend zum Lippenstift ist auch ein Model Co Lipliner (Originalgröße 23 Euro / 1,5g) – ebenfalls in der Farbe „Red“ – in der Glossybox Special Edition enthalten.

Mit dem Lipliner kann ich auf jeden Fall etwas anfangen, da er mich nicht zu einer bestimmten Farbe für die Lippen verhaftet. Die Umrandung für die Lippen ist mit diesem rot für mich völlig in Ordnung, sofern ich dann einen anderen Lippenstift nehmen kann.

Er soll ebenfalls hochpigmentiert und cremig sein.

Großartig  und immer brauchbar ist dieser wunderbare Blush Brush (25.- Euro). Er hat schöne, muckelige Borsten und man kann neben Blush natürlich auch Bronzer, Puder oder Highlighter damit auftragen.

Der Model Co Long Lasting Liquid Eyeliner (24.- Euro, Originalprodukt) hat einen Filzstift-Applikator und man soll damit mühelos sowohl Lines als auch Wings auftragen können.

Ich benutze Liquid Eyeliners ja nun wirklich regelmäßig, wenngleich ich mich für Wings immer noch zu dusselig anstelle. Aber gut. Lines bekomme ich gut hin und man muss ja auch noch „Luft nach oben“ haben. Irgendwann schaffe ich auch vernünftige Wings. Vielleicht nicht unbedingt in der morgendlichen Hektik vor dem zur-Arbeit-gehen.

Mein Highlight ist der Baked Blush Rose Pink (Originalgröße 35 Euro / 3,5g). Ihr erinnert euch: in der Glossybox April 2018 war schon mal ein Model Co Highlighter (ich hatte die Farbe light beige) enthalten.

Ich finde diesen schönen, subtilen Blush eine tolle Ergänzung. Er soll glow auf das Gesicht zaubern und für Frische und Highlights sorgen.  Man kann ihn also sowohl als Blush als auch zum Highlighten auf Wangenknochen und unter den Brauen benutzen. Ein sehr schönes Produkt und mein persönlicher Favorit.

Ein zweites Lippen-Produkt in der Glossybox Special Edition Karl Lagerfeld+Model Co ist dieser Lip Gloss Ramatuelle. Es handelt sich – neben dem Lippenstift – um das zweite Deluxe Mini.

Die Farbe hingegen ist wesentlich dezenter. Die Textur wird ebenfalls als hochpigmentiert beschrieben mit Satinfinish. Die Farbe sagt mir mehr zu als die des Lippenstiftes. Insofern hat man ja nun doch ein alltagstaugliches Lippen-Produkt.

Zuletzt möchte ich euch noch die Swatches zeigen:

  • Links: Baked Blush Rose Pink
  • Mitte: Lip Gloss Ramatuelle
  • Rechts: Lippenstift Red

Fazit:

Bis auf die Farbe des Lippenstifts finde ich die Glossybox Special Edition Karl Lagerfeld+Model Co ganz gut gelungen. Ein kleiner Kritikpunkt ist allerdings, dass es gerade in der aktuellen Glossybox einen Eyeko Liquid Eyeliner gab. Da hätte man vielleicht etwas vorausschauender planen können und eher einen schönen Nagellack (die übrigens super sind von Model Co) in die Box hineintun können.

Dennoch: der Wert der Produkte ist sehr anständig und die Qualität der Marke Model Co topp. Insofern dürfte für jeden, der sich für die Box entschieden hat, etwas dabei sein. Meine Favoriten sind der Baked Blush und der bauschige Pinsel. Auch den Liquid Eyeliner finde ich klasse. Als nächstes würde ich mir mal eine Glossybox in Zusammenarbeit mit Guido Maria Kretschmer wünschen, was meint ihr? Bestellen könnt ihr die Glossybox Special Edition Karl Lagerfeld+Model Co noch hier bei www.glossybox.de.

Die normale Glossybox im monatlichen Abo könnt ihr hier bestellen.

Unmengen an unboxings der Glossybox findet ihr hier.

Wie findet ihr den Inhalt der Glossybox Special Edition Karl Lagerfeld+Model Co?

 

 

 

PR sample – beinhaltet Partnerlinks

12 thoughts on “Glossybox Karl Lagerfeld + Model Co Special-Edition

  1. Haloo Caren, Ich habe mich auch sehr über die Box gefreut – so hübsch! Die Farbe von Lippenstift und Gloss sind Geschmacksache, und ich bin auch der Meinung, das ein Alltagstaugliches Rosenholz vielen Frauen Freude machen würde. Was mich jedoch mehr störte, waren sowohl die Textur des Lipgloss, als auch die des Lippenstiftes. Beim Auftragen war noch Alles ok. Doch ich fühlte mich schon nach kurzer Zeit unwohl damit, so als ob meine Lippen ein wenig taub davon werden. Vielleicht geht das nur mir so, aber wenn KARL seinen Namen hergibt, erwarte ich Chanel Qualität.

    1. Oh, das ist ja wirklich komisch. Das hatte ich nicht, allerdings hatte ich bisher nur den Lippenstift im Einsatz. Liebe Grüße Caren

  2. Euredike hat total alles gesagt, was ich auch sagen wollte, deswegen lass ich nur liebe Grüße hier. <3

  3. Sehr hochwertig wirklich die Box! Die Farben allerdings wäre nichts für mich . Danke für deinen Bericht u. Fotos . LG Astrid

  4. Hi Caren, direkt heute kam die Box auch bei mir an und konnte durchaus begeistern. Der Rougepinsel ist ultraweich und wird gerne in meine Pinsel-Familie aufgenommen. Ja, gut, einen Eyeliner gab es schon in der Glossybox und wenn man noch die Lookfantastic-Box abonniert hat, ist man (ich) nun binnen kurzer Frist stolze (?) Besitzerin von drei Eyelinern, doch so ist es eben mit diesen Beauty-Ü-Eiern (haha). Auch ich sehe diesen Blush direkt als Highlight an, dicht gefolgt von dem Pinsel. Die Aufregung um den Lippenstift kann ich nicht nachvollziehen, da es sich ja eh nur um eine, wenn auch (Luxus-)probe handelt. Na ja, mir gefällt die Box; ich habe noch ein paar „Credits“ mit eingelöst und finde sie für den Preis völlig in Ordnung.
    Seit einigen Tagen werden ja auch bei Douglas Kiss-me-Karl-Produtke angeboten; da ist auch einiges Interessantes zu entdecken.

    1. Ja, ich finde auch gut, dass es ein Deluxe mini ist, die Fullsize Produkte (ich habe ja ähnliche Favoriten) sind ja alle prima!

  5. Ich finde es wirklich schade das entweder Knallrot oder halt ein beige/Nude Ton als Lippenfarbe darin ist. Weder die eine noch die andere ist für mich tragbar. (Sagt die Frau, die auch mal mit grünglitzer/schlammbraun (L.A.Splash La Bella Muerte) Lippen durch die Gegend rennt. 😁).
    Es gibt doch auch so Rosenholz Töne. Völlig unaufgeregte Farbe, aber perfekt für den Alltag. Das würd ich mir wünschen. Doch bei meinem Glück wäre es dann ein Korallenton oder so. Was wollte ich mit meinem gejammer ausdrücken?
    Das es halt noch ne Menge mehr dezente Farbränge gibt als rot und beige. *seufs*
    Ich stelle immer wieder fest, das diese Spezialboxen nichts für mich sind.
    Die fällt raus, weil nur Dekoratives und ausser dem Pinsel nichts für mich brauchbar ist. Bin vielleicht da etwas speziell. *Schulter zuck*
    Auch die Osterbox von Glossy fand ich enttäuschend. Scheine eher mit den Überraschungen von Lockfantastik klar zu kommen. Da werde ich mir zum Beispiel auf jedenfall wieder den Adventskalender bestellen. 😁
    Schön das dir die Box zum Großteil entspricht und das du sie vorgestellt hast. So freu ich mich um so mehr, das ich diese nicht erworben habe.
    Euredike

    1. Oha, die Farbe von L.A.Splash La Bella Muerte musste ich erstmal googlen. Schon krass….Ich will ja auch jedes jahr den LF Kalender bestellen, aber cih habe soviel Zeug….da muss ich mich ab und zu mal zurückhalten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.