Brandnooz Box Mai 2018

Hach, heute ist ein guter Tag. Die Sonne scheint, aber es ist nicht zu heiß. In den letzten Tagen hatte man aufgrund der Hitze ja irgendwie kaum Appetit, kennt ihr das auch?

Jetzt kann man sich ja mal wieder den Lebensmitteln widmen, deswegen stelle ich euch heute die neueste Ausgabe der Brandnooz Box vor. Es geht um die Brandnooz Box Mai 2018.

Wer die Box noch nicht kennt: Die Brandnooz Classic Box ist DIE Foodbox für alle, die mal eine Lebensmittel-Box ausprobieren wollen. Sie kostet 13,99 Euro inkl. Versand und erscheint monatlich. Bei dem Preis kann man nichts falsch machen und wenn doch: sie ist monatlich kündbar. Ihr könnt die Brandnooz Box hier bestellen.

Inhalt Brandnooz Box Mai 2018

 

Hervorragend. Müsli geht immer. Allos beglückt uns mit einem Hof Müsli ( 3,79 Euro / 375g) und zwar habe ich die äußerst leckere Variante Karamell bekommen. Nomnomnom.

Der Glück Fruchtaufstrich „passiert“ in der Variante Brombeere (2,49 Euro / 230g) ist ebenfalls ein Volltreffer. Tatsächlich kaufen wir schon seit relativ langer Zeit nur noch die Fruchtaufstriche von Glück. Ich mag sie vom Geschmack sehr gerne und irgendwie bin ich verliebt in das wunderschöne Design der Gläser. Übrigens kann ich euch auch die Sorten Kirsche und Himbeere ans Herz legen. Es gab noch zwei weitere Varianten zur Auswahl.

Mit Gin & Tonic hat mich ja damals mein Mann „rumgekriegt“. Und bis heute trinken wir gerne abends mal einen Gin & Tonic. Generell freue ich mich also sehr über das Gordon´s Premium Pink Distilled Gin & Tonic (2,49 Euro / 330ml). Allerdings werde ich ihn wieder mit purem Gin aufgießen müssen, damit der nach was schmeckt.

Desweiteren ist eine Buddel Vilsa leichtperlig (0,64 Euro / 0,75l) in der Brandnooz Box Mai 2018 zu finden. Gut. Löst jetzt kein Feuerwerk bei mir aus, aber kann man mal wegtrinken.

Getränkemäßig haben wir dann noch zwei Buddeln Mixery alkoholfrei in den Varianten Guarana Grapefruit und Guarana Lemon (0,69 Euro / 330ml) in der Brandnooz Box Mai 2018 gehabt. Alkoholfrei ist ja nicht so meins, aber im Sommer und gut gekühlt ist das bestimmt eine erfrischende Geschichte. Her damit!

Letztens waren schon mal die Corny Riegel „Süß & Salzig“ (ich hatte die mit Salzbrezel) in einer Brandnooz Box enthalten. Diesmal habe ich die Corny Riegel „Süß & Salzig“ in der Variante Popcorn (1,25 Euro / 6x25g). Ich persönlich bin kein Fan von solchen Riegeln, aber meine Kinder finden die klasse.

Die Halls „Frischebonbons“ Strawberry Flavour (1,59 Euro / 65g) reißen mich jetzt nicht so aus dem Mieder. Wir essen hier eigentlich kaum Bonbons. Immerhin sind die Kollegen zuckerfrei und ich werde sie mir mal in die Handtasche legen.

Der Pumpkin Organics Wonne Quetschie (1,69 Euro / 100g – goodnooz Produkt) wird als „Gemüse im Hosentaschenformat“ beschrieben. Mich erinnert sowas allerdings immer an Babybrei und spricht mich nicht so an. So lange man Zähne hat, kann man ja ruhig noch kauen. Nuja, irgendeiner wird sich schon opfern.

Auf solche Sachen wie das Saldoro Ursalz mittelgrob rosa (2,29 Euro / 300g) stehe ich ja total. Wahrscheinlich, weil ich mir solche besonderen Würzmittel nie selber kaufen würde. Jedenfalls hat das Salz bei mir beim Auspacken regelrechte Begeisterungsstürme ausgelöst. Ich koche ja gerne und probiere gerne was neues aus. Wahrscheinlich wird es sich von schnödem Salz nicht doll unterscheiden, aber dennoch hat man das Gefühl, es ist ein besonderes Salz.

Wer sich fragt, wer wohl solche Lebensmittel wie den Hawesta Thunfischsalat Mediterran (2,59 Euro / 160g) kauft, dem kann ich antworten: ich. Für mich eine bessere und gesündere Alternative zu Chips & Co., wenn einen abends nochmal der Appetit auf was delikates ereilt.

Das Oro die Parma Bio Tomatenmark (1,59 Euro / 200g) kann ich auf jeden Fall supergut gebrauchen. Gerade letztens habe ich eine Tomatensuppe aus frischen Tomaten gekocht, die hat dermaßen nach gar nichts geschmeckt, dass ich das Tomatenmark zum Aufpimpen gut hätte gebrauchen können.

Fazit:

Ich finde die Zusammenstellung der Brandnooz Box Mai 2018 wirklich ausgesprochen gelungen. Oft habe ich ja  moniert, dass mir einzelne Boxen zu Getränke-lastig oder zu süß waren. Ich finde diesmal ist der Mix sehr ausgewogen. Daumen hoch!

Aktuell findet ihr neben dem normalen Brandnooz Box-Abo folgende Abos:

Die aktuell einzeln bestellbare Brandnooz Box (sprich: ohne Abo) ist die Grill-Weltmeister Box, schaut hierzu direkt hier auf der Brandnooz Hompage unter „Box“.

Alle meine unboxings der Brandnooz Box findet ihr hier.

Wie findet ihr die Zusammenstellung der Brandnooz Box Mai 2018 ?

 

 

 

Enthält Partnerlinks

One thought on “Brandnooz Box Mai 2018

  1. Ja, pffff, ich fand sie diesmal eher so medium, war nicht so völlig überzeugt. Einiges ist schon interessant, wie z.B. das Ursalz oder dieser Gordons Drink (der sogleich verschnabuliert wurde, haha). Statt Brombeer- hatte ich übrigens einen Himbeeraufstrich und statt Thunfischsalat diese Schoko-Creme-Desserts von Joja (wo mir Thunfisch viel lieber gewesen wäre, seufz). Ich finde diese Salate auch sehr gut und – wie Du ja richtig schreibst – man bei großer Hitze eh nicht so viel isst: ein schnell angemachter, gemischter bunter Salat, eine Dose Thunfischsalat pro Person und ein paar Tomaten, Oliven und hartgekochtes Ei dazu und – schwupps – fertig ist die schnelle Salatplatte. Baguette oder Ciabatta dazu – schnell und perfekt.
    In diesem Sinne wünsche ich ein schönes, sonniges Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.