Vorgestellt: Mádara aus Lettland

Wie ich ja schon öfter mal berichtet habe, sind osteuropäische Kosmetik-Marken nach wie vor auf dem Vormarsch. Angefangen beim berühmten bulgarischen Rosenwasser, bis Luxus-Marken wie Omorovicza (Ungarn), Joik (Estland) oder eben die lettische Marke Mádara.

Ich habe schon hin und wieder über meine Erfahrung mit Mádara Produkten berichtet, zum Beispiel über die SOS Maske (hier kommt ihr zum Bericht) zudem ist Mádara recht regelmäßig zu Gast in der Love Lula Box.

Heute möchte ich euch wieder ein paar Produkte von Mádara vorstellen. Es handelt sich um mir bereits bekannte, neue und Bestseller-Produkte:

  • Mádara Mizellenwasser
  • Mádara Balancing Toner
  • Mádara Birch Algae Facial Soap
  • Mádara Herbal Deodorant

Über Mádara

Die Marke Mádara stammt aus Lettland und wurde 2006 von den Gründerinnen Paula, Zane, Lotte und Liene ins Leben gerufen. Mádara ist das lettische Wort für „Labkraut“, dass in Lettland überall gegenwärtig sein soll.

„Durch die kurzen Sommer müssen die regional und biologisch angebauten Pflanzen in Lettland schneller blühen und konzentrieren so ihre Wirkstoffe viel höher. Dies macht sich Mádara zu Nutze. Hoch konzentrierte Pflanzenextrakte sorgen für bessere Wirksamkeit bei gleicher Menge Creme ohne sie künstlich verstärken zu müssen. Birkensaft statt Wasser gibt den Cremes und Lotionen ein Extra an Vitaminen, Proteinen und Enzymen. Die hohe Wirkstoffkonzentration macht die Produkte dabei effektiv und trotzdem leicht.“ (Quelle: Lovelula).

Die Produkte von Mádara sollen tierversuchsfrei hergestellt und Ecocert zertifiziert sowie für Veganer geeignet sein.

Eines der besten Mizellenwasser, das ich kenne: das Mádara Multi action Micellar Water mit Hyaluronsäure. Ich habe das Mizellenwasser nun schon ein paar mal nachgekauft. Es ist zwar teurer als ein Drogerie-Mizellenwasser (etwa 12 Euro für 100ml), aber es ist sehr sanft, reinigt hervorragend und hat einen dezenten, angenehmen Duft. Die Haut wird zudem nicht ausgetrocknet.

Der Mádara Balancing Toner für normale und Mischhaut riecht etwas intensiver, ich würde es als blumig beschreiben. Der Toner wird nach der Reinigung angewendet. Normalerweise reinige ich meine Haut nach Benutzung eines Mizellenwassers nochmal mit einer Gesichtsseife und warmem Wasser, da ich dann immer dass Gefühl habe, dass meine Haut am besten gereinigt ist. Der Toner klärt die Haut, nimmt die allerletzten etwaigen Reste ab und bereitet die Haut auf die nachfolgende Pflege vor. Der Mádara Balancing Toner mit 200ml kostet knapp 16 Euro.

Ich bin ja nach wie vor ein regelmäßiger Verwender von festen Seifen, insbesondere für Gesicht und Hände. Allerdings trenne ich diese strikt.

Die Mádara Balance Birch Algae (also Birke und Alge) – Seife ist eine spezielle Gesichtsseife. Vitamine und Mineralien der nordischen Birke und Algenextrakte sollen die Haut im Gleichgewicht halten und sanft reinigen. Nährendes Weizenkeimöl und Pflanzenzucker sollen helfen, die Feuchtigkeit der Haut zu bewahren.

Nach Anwendung des Mizellenwassers und vor Anwendung des Toners ist eine Gesichtsseife die ideale Art, das Gesicht gründlich zu waschen. Die Facial Soap kostet etwa 8,50 Euro für 70g.

Eines der Mádara-Bestseller-Produkte bei Lovelula ist das Herbal Deodorant. Es riecht sehr angenehm frisch nach Kräutern, wahrscheinlich weil es Schafgarbe, Ringelblume und Kamille enthalten soll. Das Deo soll eine anti-bakterielle, beruhigende Formel enthalten und es soll nicht abfärben. Der 50ml Deo-Roller kostet um 13,70 Euro. Mir gefällt das Deo sehr gut, zumal es nicht diesen klassischen Naturkosmetik-Duft hat und sehr angenehm auf der Haut ist.

Fazit:

Die vorgestellten Produkte bestätigen mal wieder, dass man mit den Produkten von Mádara kaum etwas falsch machen kann. Mir gefällt jedes einzelne Produkt. Eines meiner Lieblinge von Mádara ist nach wie vor das Mizellenwasser, ich bin aber auch schwer begeistert von der Gesichtsseife. Ihr bekommt die Mádara Produkte zum Beispiel hier bei Lovelula.

 

 

PR samples im Rahmen des Lovelula accredited Blogger programs, enthält Partnerlinks

One thought on “Vorgestellt: Mádara aus Lettland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.