BamS Box Januar 2019

Werbung

Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich euch die BamS Box (Bild am Sonntag Box) Dezember 2018 vorgestellt. Mir hat die Dezemberausgabe sehr gut gefallen.

Das Motto der BamS Box Januar 2019 lautet  „Büro Snacks“.

Wer die Bams Box noch nicht kennt: Die BamS Box ist eine Snackbox. Sie kann wahlweise im monatlichen oder zweimonatlichen Rythmus bestellt werden. Sie kostet 14,99 Euro und ist versandkostenfrei. Versprochen werden süße, saure, salzige und erfrischende Überraschungen sowie leichte Snacks. Die BamS Box könnt ihr hier bestellen.

BamS Box Januar 2019 Inhalt

Die Doritos in der Variante Cool American (125 g /  UVP: 1,59 €) mit Sour Creme Geschmack sind Taco Chips, die besonders crunchy und geschmacksintensiv sein sollen. Es gibt in der BamS Box eine von drei Varianten (neben Cool American auch Nacho Cheese und Sweet Chili Pepper). Finde ich schon mal richtig gut.

Die BioSaurus Mais Snacks (50 g /  UVP: 1,69 €) habe ich in der Variante Ketchup bekommen. In einigen Boxen gibt es alternativ die Varianten Sea Salt oder Cheese. Die gepufften Mais-Flips in Dino-Form werden vor allem meine Kinder ansprechen.

Die Schweiz ist ja bekannt für ihre besonders gute Schokolade. Die Swiss DeliceTruffino Classic (100 g /  UVP: 1,89 €) klingen vielversprechend. Es handelt sich hierbei um knusprige Milch-Schokoladenwaffel mit Haselnuss-Füllung. Nomnomnom, klingt gut.

Von Pullmoll waren die Duo-Gummipastillen Mango & Minze (90 g /  UVP: 1,79 €) in der BamS Box Januar 2019 enthalten. Normalerweise sind diese Hustenbonbon-Gummidrops hier nicht so beliebt, aber eine Chance kann man ihnen ja mal geben.

Viel interessanter finde ich die Johannes Lühders Quality Rote Früchte vegan (80 g /  UVP: 0,89 €). Von der Marke war ja auch im letzten Monat der Sweet Moods Lakritzschaum enthalten. Die fand ich ausgesprochen lecker. Super, dass in der BamS Box Januar 2019 ein weiteres Produkt der Marke enthalten ist.

Gleich zweimal Schokolade ist in der BamS Box Januar 2019 zu finden.

Zum einen die Mila Erdnuss Crisp (90 g /  UVP: 1,09 €) mit Erdnüssen, Karamellstückchen, knusprigen Cornflakes und Rice Crispies. Zum anderen die Schaka Lotta (100 g /  UVP: 2,99 €). Letztgenannte haben wir bereits probiert und als himmlisch lecker befunden. Die Schaka Lotta ist vegan und ohne Palmöl, was wahrscheinlich auch den etwas höheren Preis erklärt.

Mein absolutes Highlight der BamS Box Januar 2019 ist der just t Selection Nr.16 (80-120 g /  UVP: 12,95 €). Das ist in meinem Fall der Kräutertee „Moroccan Mint“.

Auch hier gibt es wieder verschiedene Varianten in der BamS Box Januar 2019. Ich bin sehr zufrieden, da ich am liebsten Kräutertee mag. Zudem kommt der Tee von einem Hamburger Unternehmen, da schlägt mein Hamburger Herz ja ohnehin gleich viel höher. Top.

Nachdem mein Mann bei unserem letzten Saunabesuch Mango-Schorle zum familieninternen „Getränk des Jahres 2019“ ernannt hat, kommt der happy day Mango (500ml /  UVP: 1,29 €) gerade recht. Wir haben das Mangogetränk auch schon probiert und finden es ausgesprochen lecker.

Als Nonfood Produkt ist eine Brotdose „LeckerBissen“ (4,99 ) in der BamS Box Januar 2019 enthalten. Brotdosen kann ich hier immer gut gebrauchen und deswegen ist das Produkt auch ein Volltreffer.

Fazit:

Der Wert der Einzelprodukte in der BamS Box beträgt über 30 Euro. Das kann sich sehen lassen. Meine Favoriten sind der Tee, die ausgesprochen leckere Schaka Lotta, Johannes Lühders Quality Rote Früchte und die Doritos Chips. Eine wieder gelungene BamS Box. Die BamS Box könnt ihr hier bestellen.

Wie gefällt euch die Zusammenstellung der BamS Box Januar 2019?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.