Omorovicza Illuminating Moisturiser

Werbung

Hach ja. Omorovicza und ich – eine ziemlich gute Leidenschaft.

Regelmäßige Leser/Innen dieses kleinen, knuffigen Blogs wissen ja schon lange, dass ich ein Faible für die Marke Omorovicza habe.

Bereits seit meinem ersten Produkt, es war der Omorovicza Thermal Cleansing Balm, war ich verliebt. Was macht die Marke Omorovicza so einzigartig?

Über Omorovicza

In den Jahren um 1800 hat die Familie Omorovicza – die Vorfahren von Stephen – einen der berühmtesten Architekten, Miklos Ybl beauftragt, das schöne Rac Bad in der Hauptstadt Budapest an einer mittelalterlichen Heilquelle aufzubauen.

2006 wurde das erste Geschäft der Omorovicza Cosmetics in Budapest geöffnet und wir produzieren seitdem ausgezeichnete Pflegemittel. Heute hat Omorovicza fast 50 Hautpflegeprodukte und 4 Kollektionen. (Quelle: Omorovicza.com)

Das besonders reizvolle an Omorovicza ist aus meiner Sicht, dass die Produkte auf ungarischem Thermalwasser basieren. Erstaunlicherweise sind die Produkte leicht von der Textur und dennoch reichhaltig genug – auch für meine trockene Haut. Zudem habe ich bisher alle Produkte gut vertragen, das spricht ebenfalls für die Marke.

Heute möchte ich euch den Omorovicza Illuminating Moisturiser vorstellen.

Omorovicza Illuminating Moisturiser

Der Omorovicza Illuminating Moisturiser ist eine ganz besondere Feuchtigkeitspflege. Sie soll für trockene und normale Haut geeignet sein, die über den Tag lang anhaltende Feuchtigkeit braucht.

Der enthaltene flüssige Rubin-Kristall soll der Haut schmeicheln, indem er feine Linien und Fältchen kaschieren soll.

Pflaumen-Mandelöl soll lang anhaltende Feuchtigkeit verleihen und Apfelpektin die Geschmeidigkeit der Haut wieder herstellen. Das patentierte System Healing Concentrate™ von Omorovicza soll die Haut straffer und geschmeidiger machen.

Omorovicza Illuminating Moisturiser Erfahrungen

Der Omorovicza Illuminating Moisturiser ist weiß und duftet typisch nach Omorovicza. Ich persönlich finde, er geht in die Richtung 4711, der Inbegriff des traditionellen Dufts.

Tatsächlich soll der Duft von Omorovicza an das erste schriftlich erwähnte Parfüm der Welt erinnerm, das im 14. Jahrhundert für Königin Elisabeth von Ungarn zusammengestellt wurde. Das Spray soll die heilenden Kräfte mineralstoffreichen ungarischen Thermalwassers mit der tonisierenden Wirkung von Orangenblüten, Rosen und Salbei vereinen.

Den Omorovicza Illuminating Moisturiser kann man mit dem hygienischen Pumpspender entnehmen. Die Konsistenz ist relativ fest für einen Moisturiser.

Ich wende ihn in der Regel morgens nach der gründlichen Reinigung des Gesichts an. Der Moisturiser versorgt meine trockene Haut gut, zieht aber dennoch schnell ein. Insofern kann man ihn sehr gut als Make-up Grundlage nutzen.

Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass ich den Omorovicza Illuminating Moisturiser als sehr ergiebig empfunden habe. Man braucht nicht viel von der Feuchtigkeitspflege und kommt lange damit aus.

Wie bei allen Produkten mit hochwertigen Inhaltsstoffen hat natürlich auch der Omorovicza Illuminating Moisturiser seinen Preis. Der Pumpspender mit 50ml kostet zum Beispiel hier bei Lookfantastic um 115 Euro.

Wer sich erstmal langsam herantasten will, sollte vielleicht auf eines der im Moment angebotenen Probiersets zurückgreifen. Im Moment gibt es hier bei Lookfantastic einige im Angebot.

Fazit:

Wer hochwertige Pflege liebt, sollte sich unbedingt mal mit Omorovicza befassen. Die Feuchtigkeitspflege wie der Illuminating Moisturiser ist richtig gut, weil er leicht ist, gut einzieht und dennoch sehr pflegend ist. Ich kann ihn nur empfehlen. Ebenfalls empfehlenswert sind die Moor-Produkte, etwa der Omorovicza Moor Cream Cleanser, der zu meinen neuen Lieblingen gehört. Ihr bekommt die Omorovicza Produkte zum Beispiel hier bei Beauty Expert oder hier bei Lookfantastic.

Kennt ihr schon Produkte von Omorovicza?

 

8 thoughts on “Omorovicza Illuminating Moisturiser

  1. Hallo,
    ich hatte den Moitsturiser glücklicherweise einmal in einer Box und fand ihn toll🤩
    Leider ist der Preis nicht machbar für mich.
    Da kann man nur hoffen irgendwann wieder Glück zu haben.
    Liebe Grüße

    1. Ja, Omorovicza ist eine tolle Marke. Wie gesagt, die Sets sind relativ „günstig“, da kann man mal ein Schnäppchen machen. Liebe Grüße Caren

  2. Also ich kann dir nur zustimmen. Bin auch ein grosser Fan der Marke Omorovicza. Bei Lookfantastic gibt es häufig gute Angebote damit man das teure Zeug günstiger bekommen kann. Ich finde immer es duftet ein bisschen nach Lavendel. Auf jeden Fall angenehm und mit der Ergiebigkeit das stimmt auch.

  3. Hast du gesehen, das sie bei LF eine neue Limit Box raus gebracht haben. Sind zwei der Oben erwähnten Marke dabei und noch viele andere Marken die du magst. Ich habe sie mir schon alleine wegen Omorovicza und Oskia bestellt. 😁

  4. Seit ich vor gut einem Jahr das Queen of Hungary Spray in der Lookfantastic-Box hatte, habe ich mich zu einem echten Fan dieser Marke gemausert. Mittlerweile habe ich schon Einiges davon ausprobiert und auch jetzt wieder bei den Sets – sowohl bei Lookfantastic, als auch Beauty Expert – „zugeschlagen“. Im Beauty Expert-Days of Christmas-Kalender gab es ja auch noch mal das Spray in 100 ml. Mir gefällt die ganze Philosophie hinter dieser Marke, ich finde die Produkte toll und kann Deine Begeisterung voll und ganz verstehen und teile sie zu hundert Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.