Asam Retinol Intense Erfahrungen

Werbung

Erst seit Ende letzten Jahres gibt es eine neue Pflegeserie von M.Asam: Retinol Intense.

Die Asam Retinol Intense 24h Creme ist bereits jetzt zu einem der Bestseller avanciert. Zeit, die Serie genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ich möchte euch heute zwei Produkte aus der Retinol Intense Serie vorstellen:

Was ist Retinol

Retinol ist eine Form des Vitamin A, genauer gesagt Vitamin A1.

Retinol gilt als einer der am besten erforschten und zudem erwiesenen Anti-Aging Wirkstoffe. Während Hyaluron eher einen optischen Fülleffekt erzielen kann, soll Retinol tiefer in die oberen Hautschichten eindringen können.

Er soll die Kollagensynthese fördern und dadurch gegen Falten wirken. Daneben soll Retinol auch gegen Akne bzw. Hautunreinheiten wirken. Um es kurz zu machen: Retinol soll also dem Alterungsprozess der Haut entgegenwirken.

Bei Retinolprodukte kann man im Gegensatz zu Effektkosmetik wie etwa Primer und Porenfiller wohl von echter Wirkkosmetik sprechen.

Retinol welche Konzentration

Die Höchstkonzentration von Retinol in Kosmetika ist gesetzlich geregelt. EU-weit beträgt die höchste zugelassene Konzentration 1%.

Jetzt muss man aber bedenken, dass sich bei Anwendung mehrerer Retinol-Produkte (zum Beispiel Serum + Creme) die Konzentration entsprechend erhöht.

Das ist der Grund, warum die Retinol-Konzentration der Asam Retinol Intense Produkte mit Bedacht gewählt wurde. Sie beträgt 0,3%. Das erlaubt dann auch das gleichzeitige Benutzen etwa von Serum, Augencreme und 24h Creme.

Die Ausnahme bilden die Retinol Intense Ampullen. Hier beträgt die Retinol Konzentration 1% und somit die mögliche Höchstkonzentration als Intensivbehandlung.

Weitere Informationen hierzu findet mal auch im Asam Online Magazin hier.

Konzentrationsbereiche bei Produkten mit Retinol

  • Gering: 0,01 bis 0,09%
  • Mittel: 0,1 bis 0,29%
  • Hoch: ab 0,3%
  • Sehr hoch: 1%

Quelle: Asam

Unverträglichkeiten bei Retinol

Bei empfindlicher Haut kann es zu Irritationen wie trockener Haut, Brennen oder Rötungen kommen. Dann sollte man die Anwendungshäufigkeit verringern oder ein Produkt benutzen, das eine geringere Retinol-Konzentration hat.

Eine geringere Retinol-Konzentration sollen zum Beipiel auf das DMC Falten Repair Serum oder die getönte Anti-Aging Geschichtspflege Diamare Zauberhaft haben.

Das DMC Falten Repair Serum kann ich übrigens sehr empfehlen, denn ich habe es schon benutzt und fand es richtig toll. Einen Bericht hierzu findet ihr auch hier.

Anwendung Retinol Produkte

Schwerpunkt der Benutzung von Retinol-Produkten sollte am Abend sein. So soll sich die Haut über Nacht optimal regenerieren.

Bei der Anwendung morgens wird empfohlen, das Retinolprodukt unter einer Pflege mit UV Schutz bzw. Sonnencreme aufzutragen. Ich mache es ehrlich gesagt nicht, aber es kann schon sein, dass die Wirkung dann besser ist.

Grundsätzlich wird abgeraten, Retinol-Produkte nicht in der Schwangerschaft oder Stillzeit zu benutzen.

Retinol wann Wirkung

Eine oft gestellte Frage ist, ab wann mit sichtbaren Effekten bei Anwendung von Retinolprodukten zu rechnen ist.

Das soll vom Hauttyp abhängen. Die landläufige Meinung lautet, dass man in etwa 4-12 Wochen eine sichtbare Veränderung feststellen kann. Hier heißt es also „Pobacken zusammenkneifen“. Es erfordert ein bisschen Durchhaltevermögen und Geduld, bis man etwas sieht. Quelle: Asam

M.Asam Retinol Intense Youth Concentrate

 

Mir gefällt der Duft des M.Asam Retinol Intense Youth Concentrate recht gut, wenngleich er etwas frischer sein dürfte. Es ist ein relativ warmer, süßlicher Duft. Gerade Ddüfte sind natürlich immer Geschmackssache.

Das Serum ist weiß und hat eine recht dünnflüssige Konsistenz. Das M.Asam Retinol Intense Youth Concentrate zieht übigens schnell ein und hinterlässt ein sehr schönes Hautbild, wie ich finde.

Als weitere Inhaltsstoff soll übrigens Moringaöl als Antioxidant vor freien Radikalen schützen. Panthenol soll für eine gute Durchfeuchtung der Haut sorgen. Pflegende, pflanzliche Inhaltsstoffe wie Kakaobutter und Jojobaöl sollen die   Feuchtigkeit und Pflege der Haut begünstigen.

M.Asam Retinol Intense 24h Creme

 

Auch die Retinol Intense 24h Creme konnte mich überzeugen. Übrigens heißt 24h nicht, dass sie 24 Stunden wirkt, wie etwa bei den komischen 72h Deos. Vielmehr heißt es, dass die Creme morgens wie abends genutzt werden kann.

Neben Retinol sollen in der Retinol Intense 24h Creme auch Sheabutter, Kakaobutter, Jojobaöl, Moringaöl, Wildrosenöl und Hyaluronsäure enthalten sein. Klingt nach einem guten Mix.

Die Retinol Intense 24h Creme ist von festerer Konsistenz als das Youth Concentrate. Der Duft der beiden Produkte ist aber gleich, finde ich.

Die Creme macht einen tollen, pflegenden Eindruck. Die Creme zieht gut ein, hinterlässt aber dennoch ein gepflegtes Gefühl auf der Haut. Gerade bei meiner trockenen Haut muss ich das Gefühl haben, dass die Haut auch ausreichend versorgt ist.

Ich kann nach Anwendung der beiden Produkte zumindest sagen, dass ich mit keinerlei Unverträglichkeit zu tun hatte. Ich habe beide Produkte ausnehmend gut vertragen.

Was kostet der Spaß jetzt eigentlich?

Nach meinen Erfahrungen sind Retinol-Produkte generell eher hochpreisig. Die Preise der Retinol Intense Serie sind dagegen erstaunlich moderat.

Bei dem M.Asam Retinol Intense Youth Concentrate ist man für 50ml mit 29,75 Euro dabei. Da die Serum-Standardgrößen bei 30ml liegen, kann man da wahrlich nicht meckern.

Die Retinol Intense 24h Creme kostet hier bei Asam 24,75 Euro für 50ml.

Daneben gibt es noch Retinol Intense

Fazit:

Ich finde, dass die M.Asam Retinol Intense eine tolle Pflege zum fairen Preis bietet. Zwar ist der frische Vino Gold Duft immer noch mein Favorit. Die Wirkung der Retinol Intense Serie kann sich aber sehen lassen. Meiner Haut hat die Serie sehr gut getan und ich hatte auch keine Hautirritationen oder ähnliches. Wer eine Alternative sucht, sollte sich unbedingt mal meinen Bericht zum Asambeauty Resveratrol NT50 anschauen.

Ihr findet ohnehin schon eine große Auswahl an Asambeauty Berichten hier auf meinem Blog, schaut mal rein!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.