BamS Box Februar 2019

Werbung

Zwei Tage Geschäftsreise liegen hinter mir. Mit zwei Kollegen war ich beim Agenturbesuch in Bielefeld. Wie es immer ist, bekommt man nicht viel von der Stadt mit.

Dafür hat man jede Menge input in den Kopf gehämmert bekommen und Weiterbildung kann ja nie schaden.

Ich durfte in einem zauberhaften Hotel übernachten. Am Vorabend haben wir mit dem Vertriebsleiter und dem Geschäftsleiter der Agentur hervorragend zu Abend gegessen.

Tatsächlich konnte ich die Runde mit meinem zweifelhaften Charme zum Ouzotrinken anregen, was dann auch sehr gut geklappt hat. Jamas und so, ihr kennt das.

Und schwupps sind wir auch schon bei den kulinarischen Themen. Ich möchte euch heute die BamS Box, die Bild am Sonntag Box – Februar 2019 vorstellen.

Wer die Bams Box noch nicht kennt: Die BamS Box ist eine Snackbox. Sie kann wahlweise im monatlichen oder zweimonatlichen Rythmus bestellt werden. Sie kostet 14,99 Euro und ist versandkostenfrei. Versprochen werden süße, saure, salzige und erfrischende Überraschungen sowie leichte Snacks. Die BamS Box könnt ihr hier bestellen.

BamS Box Februar 2019 Inhalt

Das Thema der BamS Box Februar 2019 ist „Oscarnacht – alles für den Filmabend“.

Links im Bild seht ihr den YFood Cold Brew Coffee (330ml / 2,99 €). Es soll als volle Mahlzeit – übrigens laktopsefrei – dienen. Dafür sollen Protein, 26 Vitamine & Minerale, essentielle Omega Fettsäuren & wichtige Ballaststoffe sorgen. Koffein soll zudem einen Hallo-Wach-Kick geben. Klingt spannend.

Von der Traditionsmarke Rabenhorst ist ein Vitamin Smoothie (240ml / 1,99 €) in der BamS Box Februar 2019 enthalten. Der Smoothie soll aus milden Streuobst-Äpfel, aromatische Mangos und Vitamin C-reichen Acerola-Kirschen bestehen. Smoothies finde ich gut und dieser Smootie erscheint mir auch recht hochwertig, denn er soll Bio-Apfelsaft (58%), Bio-Mangomark (39%), Bio-Acerolamark (3%) enthalten.

Lays steht bei uns relativ hoch im Kurs. Deswegen kommen uns die Lays Strong Wasabi Chips (125g / 1,59 €) natürlich gerade recht. In anderen BamS Boxen gibt es auch noch zwei weitere mögliche Varianten: Chili and Lime oder Hot Chicken Wings.

Aus`m Pott

Man sieht ja im Moment immer häufiger diese veredelten Popcorn. Von Mahlgrad sind die Pottkorn Hüftgold (80 g /  4,50 €) in der BamS Box enthalten. Es soll sich hierbei um handgemachtes Popcorn aus französischem Mais, übrigens gentechnikfrei, handeln, veredelt mit Butterkaramell, Muscovado Zucker und Meersalz. Klingt nach…..ähm….Hüftgold.

Mit Hüftgold geht es dann auch weiter. Die Golden Oreo (154g / 1,29 €) sind – anders als die dunklen Kollegen – helle Weizenkekse mit einer Vanille Crèmefüllung. Mir persönlich sind Oreo Kekse immer zu süß, vielleicht sind die helleren etwas weniger süß.

Look-O-Look machen ja immer diese Kunstwerke aus Gummibonbons. Der Candy Taco (115g / 2,49 €) soll aus einem Mix aus fünf verschiedenen Sorten bestehen. Es sollen damit Tomaten, Käse, Salat, Hackfleisch und Salsa-Soße imitiert werden. Da werden sich meine Kinder sicherlich freuen.

Von Chimpanzee Nutrition sind Energy Chews (30g / 2,00 €) in der BamS Box Februar enthalten. Es sollen weiche, leicht kaubare Fruchtdragees sein. Kann man mal probieren.

Richtig edel sehen die beiden Simply Chocolate (je 40 g /1,99 €) Riegel aus. Ich habe zum einen die Variante Granny Sue – aus hausgemachtem Müsli auf Basis von Bio-Haferflocken, Dinkelflocken, hausgemachtem Karamell und Erdnüssen, umhüllt von dunkler Schokolade. Zum zweiten die Sorte Salty Fred – dunkle Schokolade mit Salzmandeln. Klingt sehr lecker.

Von Kitkat ist ein relativ neues Produkt in der BamS Box enthalten. Das Kitkat Ruby (41,5g / 1,29 €) wird mit der hierzulande neuen Kakaobohne „Ruby“ hergestellt. Diese gibt dem Produkt auch die rosa Farbe. Es hat also maximal einen ganz leicht fruchtigen Geschmack, aber eben bedingt durch die Kakaobohnenart.

Fazit:

Ich finde die BamS Box als Snackbox wieder sehr gelungen. Diesen Monat ist der Süßanteil relativ hoch. Auch wenn ich alle Produkte gut finde, würde ich mir einen etwas ausgewogeneren Mix zwischen süßen und salzigen Snacks wünschen. Diesen Monat freue ich mich besonders über das Kitkat Ruby, das „Pott“-korn und die beiden edlen Simply Chocolate Riegel. Ihr könnt die BamS Box je nach Abo ab 13,33 Euro pro Box hier bestellen.

Wie gefällt euch die Zusammenstellung der BamS Box Februar 2019?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.