Aufgebraucht Februar 2019 Beauty

Werbung

Schon wieder ist ein Monat um. Ende des Monats geht endlich wieder die Campingsaison los. Ich freue mich schon auf Strandspaziergänge an der Ostsee, gemütliche Abende mit meiner Familie und meinen lieben Nachbarn, die ich ein paar Monate nicht gesehen habe.

Letztes Wochenende habe ich ja schon jede Menge Zeug wie Bettsachen hingebracht und auch notiert, was ich noch an Beauty-Produkte benötige. Eigentlich bin ich noch ganz gut ausgestattet, einen Großteil meiner Kosmetik habe ich im Wohnwagen gelassen.

Was ich im letzten Monat hier zu Hause aufgebraucht habe, möchte ich euch heute zeigen.

Aufgebraucht Februar 2019 Beauty

Kathleen Naturals ist eine tolle Marke aus Großbritannien. Dieses Kathleen Sensual Rose Bubble Bath & Shower Gel war in einer Lovelula Box enthalten. An sich hat mir das Duschgel gut gefallen. Allerdings erschließt sich mir der Preis nicht, denn knapp 21 Euro für 150ml finde ich schon einen sehr harten Kurs. Ein Wiederkauf kommt für mich daher überhaupt nicht in Frage, daher sehe ich es gemessen am Preis / Leistungsverhältnis als Flop!

Da konnte mich das Kathleen Tranquil Fields Body and Massage Oil schon deutlich mehr überzeugen. Es war sehr ergiebig und hat einen angenehmen Duft. Mit 39 Euro ist es auch sehr hochpreisig, aber ich persönlich fand es einfach wertiger und ich hatte wirklich lange etwas davon. Es war übrigens ebenfalls ein Produkt aus der Lovelula Box, ihr seht also, die Lovelula Box an sich lohnt sich. TOP!

Was Bett und Bodysprays betrifft, kommt für mich persönlich bisher nichts an Rituals heran. Das Ritual of Karma Spray habe ich ausschließlich als Kissenspray benutzt. Ich liebe alle Düfte der Rituals Sprays, auch dieser hat mich total überzeugt. TOP! Es kostet um 16,50 Euro für 50ml. Rituals Produkte könnt ihr übrigens bei Douglas oder auch hier bei amazon kaufen.

Den Dafna`s Moisture+ Light Version fand ich von der Optik edel und insgesamt auch ganz okay. Allerdings war er für meine trockene Haut dann aber doch zu leicht und nicht pflegend genug. Trotz der guten Inhaltsstoffe würde ich es mir daher nicht wieder kaufen. FLOP!

Gallinée ist eine ausgesprochen interessante Marke. Ich hatte hier schon mal über die Gallinée Produkte berichtet. Das besondere an den Produkten der Marke Gallinée soll der patentierte Komplex aus Probiotika, Präbiotika und Milchsäure sein, der die „guten“ Bakterien der Haut unterstützen und die Hautbarriere wieder aufzubauen soll. Ich fand die Bodylotion echt klasse. Der Duft ist eher fruchtig-erdig und weniger luxuriös, dennoch hat mir die Bodylotion, auch, weil sie gut eingezogen ist und dennoch reichhaltig war, sehr gut gefallen. TOP! Ihr bekommt die Gallinée Bodylotion für 32 Euro / 200ml zum Beispiel hier bei Lovelula.

Das John Frieda frizz ease Traumlocken Shampoo ist auch aus einer Box. Ich habe ja nullkommanix Locken, aber geschadet hat das Shampoo natürlich trotzdem nicht, Im Gegenteil, ich finde John Frieda Produkte generell sehr gut. Der Duft und die Pflege dieses Shampoos war ebenfalls absolut überzeugend, fand ich. TOP! Es kostet um 6,95 Euro für 250ml. Ihr bekommt es in der Drogerie.

Der Urban Veda Radiance Hydraiting Toner war ebenfalls in einer Lovelula Box. Ich liebe diese Marke! Gut, es handelt sich bei den Produkten von Urban Veda um keine Naturkosmetik, sondern allerhöchstens um ein naturnahe Produkte. Die Produkte haben einen ziemlich intensiven Duft. Den mochte ich sehr. Ich hatte keine Hautirritationen oder ähnliches. Auch den Preis finde ich ok. TOP! 150ml kosten etwa 15 Euro. Ihr bekommt es zum Beispiel bei Lovelula.

Der Doctor`s Formula Marine Collagen Moisturiser kostet im Einzelkauf ein Vermögen (50ml um 93 Euro). Ich hatte ihn im Beauty Expert Adventskalender (hier ist der Bericht). Trotz der illustren Inhaltsstoffe, wie etwa Collagen-Aminosäuren, Lupinensamen und Vitamin-E war mir die Pflege nicht reichhaltig genug. FLOP!

Übrigens lohnt sich der Blick in den Beauty Expert Onlineshop. Im Moment gibt es zum Beispiel die tolle Spring Collection, schaut mal hier. Es handelt sich bei Beauty Expert um einen Shop der The Hut Group, die auch den grandiosen Lookfantastic Shop oder den auf Herrenpflege spezialisierten Mankind Shop betreiben.

In der Lookfantastic Erno Laszlo Special Editon (ich habe sie euch hier vorgestellt) war eines der wohl spektakulärsten Produkte der Pore Refining Detox Double Cleanser. Enthalten sind verkapselte, schwarze Holzkohle-Kügelchen. Alles in allem war der Cleanser ok, aber nicht so spektakulär, wie ich dachte. Vielleicht auch angesichts meiner hohen Erwartungen eher ein FLOP!

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Nivea Trockenshampoo für mittlere Haartöne (um 4 Euro die Dose, Drogerie). Das heißt konkret, dass es nicht nur eine auffrischende Wirkung, sondern auch einen färbenden Effekt hat. Gut, den Duft und die Wirkung des Trockenshampoos waren völlig akzeptabel. Allerdings finde ich die Farbabgabe völligen Unsinn. Der macht nämlich nicht vor hellen Oberteilen Halt, ist ja klar. Da lobe ich mir doch die farblosen Trockenshampoos. FLOP!

Nochmal Urban Veda, aber ein anderes Produkt und eine andere Linie. Das Purifying Exfoliating Facial Polish ist ein Gesichtspeeling, das gut peelt (etwas vorsichtig sein bei sehr empfindlicher Haut), zitrisch duftet und gleichermaßen leicht ätherisch ist. Ich habe es immer unter der Dusche benutzt und fand es klasse, würde ich für das schnelle Peeling zwischendurch immer wieder kaufen, weil es auch sehr erfrischend ist. TOP! 125ml kosten z.B. hier bei Lovelula um 15 Euro.

Die Nivea Haarmilch für glanzloses, trockenes Haar fand ich toll. Es ist günstig (um 1,70 / 250ml in der Drogerie), duftet toll und pflegt die Haare gut. Für mich ein Everyday-Shampoo für die ganze Familie, finde ich gut. TOP!

Das 8×4 pure Deo ohne Aluminium (150ml / um 2 Euro) fand ich ebenfalls super. Ich mochte den Duft, mir gefällt, dass es aluminiumfrei ist und es hält auch den normalen Alltagsanforderungen stand. Gut, ich gehe hier vom Büroalltag aus. TOP! Ihr bekommt es in der Drogerie.

Normalerweise berichte ich hier nicht über Probiergrößen. Da ich die Biotherm Blue Therapy Night Cream aber dermaßen episch fand, muss ich sie euch einfach an dieser Stelle mal empfehlen. Sie war übrigens als 15ml Größe in der My little Box Januar 2019 enthalten (hier findet ihr den Bericht).

Ich bin dermaßen von der Creme begeistert, dass ich sie mir mit Sicherheit nachkaufen werde. Der Duft ist toll, die Pflege reichhaltig genug für trockene Haut, der Tiegel optisch Weltklasse. So muss eine Nachtcreme aussehen, die mich überzeugt. TOP! Preislich ist sie leider kein Schnapper, wie ich feststellen musste. Sie kostet praktisch überall 53,95 Euro für 50ml, außer bei point-rouge, da bekommt man sie aktuell günstiger, nämlich für 46,34 Euro.

Bei DM, den ich gar nicht mal so gut finde, habe ich mir letztens diesen LVLY Soft Cleansing Foam, also einen Reinigungsschaum gekauft. Joa, fand ich jetzt nicht so dolle. Zwar hat er wohl einigermaßen gereinigt, allerdings fand ich den Duft plump und Make-up habe ich schon gar nicht damit abbekommen. Also praktisch wie ich: stinkt und kann nichts. Pfff, enttäuschend. FLOP!

Wie ich auch in vergangenen „Auffgebraucht“-Berichten geschrieben habe, sind die Öle von Oils of heaven empfehlenswert. Aaaaaber! Aus meiner Sicht nur die hellen und nicht die dunklen bzw. dunkelgrünen Öle. Die mögen sicherlich tolle Eigenschaften besitzen, aber stinken zur Hölle. Auch dieses Ooh! Hemp, also Hanföl hat dermaßen streng gerochen, dass ich es vor lauter Verzweiflung zum Schluss als Abschminköl benutzt habe. Andernfalls hätte ich eine Scheidung wegen unüberbrückbaren Stinkens der Ehefrau riskiert. FLOP!

Fazit:

16 Produkte habe ich euch vorgestellt, 7 davon waren Flops, das ist enttäuschend. Natürlich muss man insofern relativieren, als dass ich auch den Preis mit in die Bewertung einfließen lasse. Ehrlicherweise ist dies aber auch für mich ein Kriterium, wenn ich ein Produkt nachkaufen möchte. Mein absolutes TOP-Produkt ist mit Abstand die Biotherm Blue Therapy Night Cream, die ich euch gerne ans Herz legen möchte. Und da bin ich auch bereit, mehr Geld auf den Tresen zu legen, wenn ich von allen Eigenschaften überzeugt bin.

Kennt ihr das eine oder andere Produkt davon?

Meine bisherigen „Aufgebraucht“-Berichte findet ihr übrigens hier.

Zu guter Letzt möchte ich euch herzlich einladen, meinen Facebook-Gruppen beizutreten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.