My little Box März 2019

Werbung

Als ich die my little Box März aufgemacht habe, fiel mir spontan dieser Spruch ein:

Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus

Eins muss man der My little Box ja lassen: sie ziehen durch. Selten so eine farblich in sich stimmige Zusammenstellung gesehen.

Hält der Inhalt auch, was das Design verspricht? Nunja. Ich würde sie eher auf mittelschön taxieren. Ich stelle euch den Inhalt der Box heute einmal vor.

Ihr kennt die My little Box noch nicht? Die ursprünglich aus Frankreich stammende Box erscheint monatlich. Sie kostet 17,90 Euro und enthält 3 Beauty-Produkte, Lifestyle Produkte und Accessoires. Ein Beauty Produkt ist jeweils ein Eigenmarken-Produkt von „My little Beauty“. Ein Thema wird monatlich definiert und eiskalt durchgezogen. Bestellen kann man die My little Box hier.

My little Box März 2019 Inhalt

In dieser runden Tasche, ich nehme an, es ist PVC, jedenfalls riecht sie etwas nach Luftmatratze, sind die Produkte der My little Box März 2019 verstaut.

Ihr kennt ja meine Meinung dazu, Taschen kann man nie genug haben. Zudem passt hier einiges herein. Man kann sie auch gut für nasse Badeklamotten oder ähnliches benutzen.

My little Box März 2019 Lifestyle Produkte

In einer runden Blechdose sind zwei Augen-Kühlpads zu finden. Diese soll man minimum für eine Stunde in den Kühlschrank tun und diese danach auf die Augen legen.

So kann man zum Beispiel geschwollenen Augen entgegenwirken. Enthalten sein soll wohl Zitronenextrakt, riechen tun die Pads jedoch nicht nach Zitrone.

Eine kleine Zitronenpresse aus Keramik ist ebenfalls in der My little Box März 2019 zu finden. Zuerst dachte ich, hoppala, wer braucht das? Irgendwie ist sie aber auch entzückend. Ich bin da zwiegespalten. Die Zitronen-Presse ist niedlich, aber brauchen kann ich sie eigentlich nicht.

My little Box März Beauty Produkte

Insgesamt können mich die Beauty-Produkte diesen Monat wieder mehr begeistern.

Dr.Botanicals ist eine – wie ich finde – hervorragende Marke, sieht man mal von der Kale-Linie ab, die ich ja nicht so gerne mag. Allerdings mag ich generell einfach keine Kosmetik mit irgendwelchen Kohlextrakten darin.

In der my little Box ist aber erfreulicherweise die Dr. Botanicals Lemon Superfood all-in-one Rescue Butter (50ml / um 20 Euro) enthalten.

Sie soll natürliche Pflanzenöle wie etwa Kokosnussöl und Sanddornöl sowie – potzblitz – Zitrone enthalten.

Butter ist ja generell sehr reichhaltig und fettig, daher kann man diese als Allrounder für trockene Hautstellen benutzen. Der Duft ist wirklich sehr angenehm zitronig und  zugleich stimmungsaufhellend.

Essie Nagellacke sind toll und halten bei mir sehr gut. Der Essie Nagellack in der Farbe „excuse me, sur“ (13,5ml / um 10 Euro) ist ein dezentes rosé.

Die my little Box kann natürlich nichts dafür, dass in letzter Zeit einige Essie Nagellacke in dezenten rosé-Tönen in verschiedenen Boxen waren. Daher finde ich das Produkt zwar generell gut, aber mein Bedarf an diesem Farbton ist gedeckt.

Kein Lippenpflegestift

Die Produkte der Eigenmarke My little Beauty haben sich aus meiner Sicht immer als sehr hochwertig erwiesen.

In der My little Box März 2019 ist ein Vitamin Pink Stick enthalten. Aber halt! Bevor ihr diesen vermeintlichen Lippenpflegestift benutzt, muss ich euch sagen, dass es kein Lippenpflegestift ist!

Es ist ein Hautton anpassender Wunder-Blush, der Wunderbaumöl, Bienenwachs und Olivenbutter enthalten soll.

Man soll ihn auf den Wangen auftragen und der Blush soll einen dezenten Schimmer und einen leicht rosigen Teint kreieren. Ehrlich, ich hätte ihn mir auch fast auf die Lippen gehauen. Lesen hilft.

Fazit:

Alles in allem ist es keine schlechte My little Box. Es gab aber auch schon bessere Ausgaben. Meine Favoriten sind die Dr.Botanicals Lemon-Butter und ich bin sehr gespannt auf das Wunder Rouge. Ihr könnt die My little Box hier bestellen.

Viele weitere unboxings der My little Box findet ihr hier auf meinem Blog.

Was es sost noch alles für Beauty Boxen gibt, könnt ihr auch auf meiner Boxen-Seite nachschauen.

Wie findet ihr die My little Box März 2019?

 

5 thoughts on “My little Box März 2019

  1. Ich finde die März Box super schön! Mir hat die Dr Botanicals Lemon Butter ebenfalls am besten gefallen und der Magic Cheek Stick ist auch nicht übel. Ich fand auch das Design super erfrischend, macht irgendwie gute Laune! 🙂

    Auf meinem Blog findest du mein Review zu der My Little Box März 2019.

    Ganz liebe Grüße
    Janika

  2. Hallo Caren,
    seit kurzem verfolge ich deinen Blog hier. Sehr interessant! Zwar habe ich nicht so viele Abos, aber trotzdem, genug:-) Du hast mich auch auf Lookfantastic Seite gelockt:-) Mal sehen was dabei rauskommt. Habe mein Abo abgeschlossen und bin auf die Lieferung gespannt. Aber eigentlich wollte gerne mich zur der My Little Box äußern. Das Abo habe ich schon seit Jahren, gerade neu umgewandelt, ein Jahr statt Flexibles Abo. Und nun kam die März Box. Erstens ist es bei mir eine Probe von Artdeco Mascara, statt dem Nagellack. Und zweitens, meiner Meinung nach, die Box ist gar nicht gelungen. Im Vergleich zu anderen, von Dir hier vorgestellten, wird es immer schlimmer. Preis-Leistungsverhältnis stimmt leider selten bei der Box. Nun ziehe ich aber mein Abo durch, vielleicht kann mich die Box doch noch umstimmen. Warten wir mal ab. Dir weiterhin Viel Erfolg! Du machst hier einen super Job. Werde gerne deine Berichte lesen!
    Liebe Grüße
    Doro

    1. Danke für deinen Kommentar und deine liebe Worte! Es gab schon bessere Boxen, das stimmt, aber meistens ist immer irgendwas dabei, was mir gefällt. Warten wir die nächste ab! Liebe Grüße Caren

  3. Ich hatte einen Nagellack in schwarz Mattlack. Würde ich gerne gegen eine andere Farbe tauschen…. Wer hat Interesse?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.