Brandnooz Box April 2019

Werbung

Endlich ist sie da – die Brandnooz Box April 2019. Diesmal gefällt sie mir wieder richtig gut.

Obwohl ich sagen muss, dass ich beim ersten Reinschauen nicht gerade so begeistert war. Nachdem wir schon einige Produkte probiert haben, sind wir dann doch sehr angetan von vielen Produkten.

Die Brandnooz Box kostet 13,99 Euro und erscheint monatlich. Ihr könnt die Brandnooz classic hier bestellen.

Brandnooz Box April 2019 Inhalt

Fangen wir doch gleich mal mit den Produkten an, die uns sehr positiv überrascht haben.

Auf den Milford kühl & lecker in der Variante Melone (20 Teebeutel / 2,49 Euro) hat die Welt gewartet. Naja, vielleicht nicht die Welt, aber ich. Ein echtes Sommerprodukt, denn man kann die Teebeutel mit kaltem Wasser aufgießen und hat gleich ein aromatisiertes, aber zuckerfreies Erfrischungsgetränk. Genau mein Ding, werde ich nachkaufen.

Ebenfalls innovativ finde ich die Marmetube (220g / 2,49 Euro). Ich habe die Variante Kirsche erwischt, es gab aber auch noch Himbeere und Erdbeere. Ja, wirklich, eine Marmelade aus der Tube, die eine hygienische Entnahme ermöglicht und eine Menge, die auch für kleine Haushalte ideal ist. Lecker ist sie übrigens auch.

Der Hochwald Milchbar Schoko Cookie Drink (1 Liter / 1,29 Euro) konnte natürlich vor allem meine Kinder begeistern. Er war aber wirklich sehr lecker, ich habe mal probiert.

Das einzige Produkt, was mich leider gar nicht begeistern konnte, ist die Heisse Tasse Karotte & Kürbis mit Chiasamen (0,89 Euro / 3 Tütchen). Ich lehne Tütensuppe einfach grundsätzlich ab.

Positiv überrascht haben mich hingegen die Kühne Knusper Erbsen in der Variante Paprika (100g / 1,99 Euro). Kräftig gewürzt und knackig.

Die Werther`s Original Caramel Popcorn Brezel (140g / 1,99 Euro) ist ein Mix aus süßem, karamelligem Popcorn mit salzigen Brezeln. Die sind ein bisschen wie ein Unfall – man findet sie nicht richtig gut, greift trotzdem immer rein. Sie sind nahe an der Unerträglichkeit, was die Süße betrifft.

Von den Cavendish & Harvey Filled Caramel Drops (130g / 1,99 Euro) haben wir ausgerechnet die Variante mit Kaffee erwischt. Schade irgendwie, denn es gab auch belgische Schokolade und Caramel. Bisher habe ich die Drops noch nicht probiert.

Die Tüte Merci Petits (125g / 1,79 Euro – goodnooz Produkt) hingegen haben wir uns am Wochenende zu viert schon in den Wanst gedrückt. Vier verschiedene Sorten sind darin enthalten, unsere Lieblingsvarianten waren Vollmilch und Praliné-Creme.

Ich weiß, es ist Frevel, aber die CarpeBio Vegan Prestige Extrabitterschokolade wird morgen zum großen Teil in meinem Chilli con Carne landen. Das soll ja das Aroma sehr begünstigen und ich wollte doch unbedingt mal wieder meinen Dutch Oven auf dem offenen Feuer anschmeißen.

Joa, dieser Lower Carb Protein Riegel (40g / 1,39 Euro) schmeckt bestimmt lecker. Die Variante nennt sich Lemon Cheesecake – ich bin gespannt

Kommen wir endlich zu den Alkoholika. Das Köstritzer Kirsche – ein Schwarzbier mit Kirschgeschmack (0,5 Liter / k.A.) werden wir wohl hier nur schwer loswerden. Wir sind da ja nicht zickig, aber das trinkt hier einfach keiner.

Von Neuzeller Klosterbräu ist das Himmelspfote (500ml / 1,29 Euro) in der Brandnooz Box April 2019 enthalten. Es handelt sich um eine Himbeer – Kirsch Fassbrause. Ach, ist ja dann gar kein Alkohol. Schade, Marmelade.

Richtig legger ist doch bestimmt der Captain Morgan Spiced Gold (2,99 / 5cl). Ein leckerer Rum, ich bin schon gespannt!

Fazit:

Eine tolle Brandnooz Box April 2019! Lediglich die Tütensuppe bräuchte ich jetzt nicht. Meine Favoriten sind der Tee, die Marmetube, die Knusper Erbsen, die Merci Petits und der Hochwald Drink. Bestellen könnt ihr die Brandnooz Box hier.

Wie gefällt euch der Inhalt diesen Monat?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.