Bams Box Mai 2019

Werbung

Als eine der ersten Boxen in diesem Monat durfte ich die Bams Box Mai 2019 an meine mütterliche Brust drücken.

Sie hat es verdient, denn ich finde, es ist die beste Bams (Bild am Sonntag Box), die es jemals gab.

Das Motto lautet passenderweise „Beste Mama“. Die bin ich übrigens auch, aber nur manchmal. Wenn ich nicht gerade die gemeinste oder strengste oder peinlichste Mutter bin. Letzteres überwiegt selbstredend, aber mei, ich sehe das sportlich.

Ich finde die Zusammenstellung der Bams Box diesen Monat ausgesprochen gelungen. Natürlich gibt es immer mal ein Produkt, was einem nicht so zusagt. Andererseits lernt man ja auch immer wieder Produkte kennen, die man sich nicht kaufen würde, die einen aber dennoch vollends überzeugen.

Wer die Bams (Bild am Sonntag-) Box noch nicht kennt: Die BamS Box ist eine Snackbox. Sie kann wahlweise im monatlichen oder zweimonatlichen Rythmus bestellt werden. Sie kostet 14,99 Euro und ist versandkostenfrei. Versprochen werden süße, saure, salzige und erfrischende Überraschungen sowie leichte Snacks. Die BamS Box könnt ihr hier bestellen.

Bams Box Mai 2019 Inhalt

Fangen wir doch gleich mal mit den Getränken an. Von Scavi & Ray ist ein Piccolöchen Prosecco (200ml / 2,29 Euro) in der Bams Box Mai 2019 enthalten. Er soll aus den sogenannten weißen Glera-Trauben gewonnen werden und einen fruchtig frischen Geschmack haben.

Eisgekühlt bestimmt megalecker ist der Taofamily Tao Pure infusion (330ml / 1,69 Euro) in einer von drei Varianten. Ich habe den Rooibos Tea mit Holunderblüte und Pflaume.

Das einzige Produkt der Bams Box, das mir wohl zu innovativ ist: das Wildcorn Popcorn mit Ingwer, Pfeffer und Zimt (50g / 2,49 Euro). Es geht aus meiener Sicht in Richtung „salziges“ Popcorn. So recht überzeugen konnte es uns – trotz Bio-Qualität- nicht.

Hin und weg hingegen bin ich vom 3Bers Porridge Genau Richtig in der Variante „Mohnige Banane“ (400g / 4,90 Euro). Alle Porridges, die ich von der Marke kenne, waren bisher einfach nur lecker und wärmstens zu empfehlen.

Leckere Nussmischung

Eines meiner Highlights der Bams Box Mai 2019 ist der Clasen Bio Superfood Mix (200g / 3,49 Euro). Es ist eine Mischung aus Cranberries und Gojibeeren mit Cashewkernen, Mandel und Walnusskernen sowie Kürbiskernen. Die Nuss-Fruchtmischung macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Daumen hoch!

Ebenfalls sehr passend finde ich den Darbo Fruchtreich Aufstrich mit Rosenmarille (200g / 2,49 Euro). Marille ist ja eine Art gelbe Pflaume, ich freue mich schon, den Fruchtaufstrich zu probieren.

Der Licor 43 Orchata (50ml / 1,99 Euro) soll ein südspanisch inspririerter Likör aus Erdmandel mit einem Hauch Zimt und Zitrusaromen sein. Nomnomnom.

Little Lunch ist seit „Höhle der Löwen“ ja sprichwörtlich in aller Munde. Little Marokko (350ml / 3,49 Euro) soll ein orientalisch angehauchter Gemüseeintopf mit Kichererbsen sein. Das ganze dann noch in Bioqualität – das hört sich gut an.

Kommen wir zu den kleinen, aber feinen Süßwaren der Bams Box Mai 2019. Die Lindt Mini Pralinés (44g / 2,59 Euro) waren hier ruckizucki weg, natürlich fair geteilt. Mit Lindt kann man ja fast nichts falsch machen. Wusstet ihr eigentlich, dass es eine leckere, regelmäßige Lindt Box gibt? Unbedingt zu empfehlen für alle Lindt-Fans.
Von Sweet Elephant Chocolate ist eine 55g-Tafel Dark Nib (2,95 Euro) in der Bams Box Mai 2019 enthalten. Es handelt sich um einen veganen Kakao-Haselnusssnack mit gemahlenen Sultaninen und soll ohne Industriezucker auskommen. Die Zutaten sollen zudem aus fairem Handel kommen.

Fazit:

Für mich die beste Bams Box ever. Immerhin 10 Produkte mit einem Gessamtwert von knapp 30 Euro sind enthalten. Auch die Zusammenstellung ist gut gelungen, von jedem etwas. Meine Favoriten sind das 3Bears Porridge, die Clasen Nussmischung, Darbo Fruchtreich und der tao pure Infusion tea. Eine richtige Gourmetbox, wie ich finde. Bestellen könnt ihr die Bams Box Mai 2019 noch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.