Brandnooz Box Mai 2019

Werbung

10 Jahre gibt es schon die Brandnooz Box. Anlässlich dessen hat die Box diesen Monat nicht nur ein neues Design, sondern ist besonders großzügig gefüllt.

Die Brandnooz Box kostet 13,99 Euro und erscheint monatlich. Ihr könnt die Brandnooz classic hier bestellen.

Brandnooz Box Mai 2019 Inhalt

Die Lachgummi Fruitivity (225g / 0,99 Euro) sollen nicht nur mit 20% Fruchtsaft hergestellt werden, sondern auch ohne Gelatine sein. Finde ich gut.

Die Milka Oreo hat bei den Kindern besonders großen Anklang gefunden. Offensichtlich ist dies das angekündigte Überraschungsprodukt von Brandnooz, denn sie war gar nicht auf dem Beileger aufgeführt.

Der Happy Schokoglückskeks (1 Stück / 0,75 Euro) soll eine von 500 inspirierenden Botschaften enthalten und manche Glückskekse sollen sogar einen Code enthalten, der einen Glücksbringer in Form einer Bernsteinperle verspricht.

Der Mr.Jim Riegel (40g / 0,49 Euro) ist eigentlich ein Mr. Tom Riegel – also ein Erdnussriegel – mit Schokoüberzug. Der Riegel soll sehr lecker schmecken, so wurde es mir überliefert.

Der Lipton Eistee weniger süß (1,25 Liter / 1,39 Euro) soll nur 3,9 g Zucker / 100ml und zusätzlich Honig enthalten. Auf künstliche Süßstoffe und Aromen soll hierbei verzichtet worden sein.

Valensina Viva (1 Liter / 1,79 Euro) soll eine Kombination aus Frucht und Wasser sein. Wir haben den Orange-Beeren-Mix ergattert, es gab auch noch zwei weitere Sorten zur Auswahl.

Jetzt wird es spannend: der Princess and the pea ist ein Erbsendrink (1 Liter / 3,19 Euro) in verschiedenen Varianten. Wir haben Vanillegeschmack, es gab aber auch noch Kaffee und Schokogeschmack. Leider kann sich hier keiner außer ich dafür begeistern, ich werde den Erbsendrink auf jeden Fall mal im Porridge testen.

Das Köstritzer Radler Limette (k.A.) soll aus naturbelassenem Kellerbier mit fruchtigem Limettengeschmack bestehen. Kalt schmeckt das bestimmt nicht schlecht.

Wir haben etwas Angst vor dem lycka Kaffee cold brew schwarz (185ml / 1,99 Euro). Aber im Grunde ist das wohl nichts anderes als kalter (aber starker) Kaffee. Wer hat ihn schon probiert?

Das Miracoli Presto (150g / 1,99 Euro) in der Variante „sonnengetrocknete Tomate“ soll 30% weniger Fett als herkömmliches Pesto haben. Man kann es in Nudeln oder auch auf Brot oder als Dip essen.

Von Schamel ist der Rachenputzer (140g / 1,69 Euro) in der Brandnooz Box Mai 2019 enthalten. Ein ganz besonders scharfer Meerrettich, der ordentlich wumms hat. Ich sachma, ideal zu geräuchertem Lachs.

Hoppala, das nenne ich mal gewagt. Die Birkel Nudelinspiration Thymian Rosmarin (350g / 1,69) soll mediterranes Flair auf die Teller bringen. Sie sollen perfekt zu Fleisch, Fisch oder als vegetarische Variante passen.

Mein Mann freut sich ganz besonders über die Salamipralinen „geräuchert“ (100g / 2,99 Euro). Übrigens gibt es sie auch in der luftgetrockneten Variante. Von luftgetrocknet halte ich ja gar nichts, bei mir muss es schon vernünftig geräuchert sein, insofern: Glück gehabt! Finde ich toll auch für Ausflüge.

Von Gala „Kreation des Jahres“ ist diesmal ein gemahlener Kaffee (100g / 1,29 Euro) in der Brandnooz Box enthalten. Bei ganzen Bohnen muss ich immer meinen Smoothiemaker bemühen. Ich fürchte, deswegen wird er meinem Ingwer nicht mehr Herr. Das Gerät funktioniert nicht mehr so, wie es soll.

Fazit:

Eine wirklich gut gefüllte Brandnooz Box Mai 2019, sehr gelungen. Meine Favoriten sind der Miracoli Presto, weil er so vielseitig ist, der Kaffee, weil ich Filterkaffeetrinkerin bin, die Salamipralinen, weil die besonders hochwertig zu sein scheinen und der Süßkram, weil sich die Kinder darüber freuen. Für 13,99 Euro kann man da echt nicht meckern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.