Omorovicza Thermal Cleansing Balm

Werbung

Ich werde ja nicht müde, die Produkte von Omorovicza über Gebühr zu loben. Ich finde die Produkte der Marke einfach fantastisch.

Berichte über Omorovicza-Produkte findet ihr übrigens in der entsprechenden Kategorie hier.

Natürlich hat man immer Produkte, die man einen Ticken mehr mag, als andere. Ganz bestimmt gehören aber die Omorovicza Reinigungsprodukte zu meinen absoluten Lieblingsprodukten.

Mein allererstes Omorovicza Produkt war übrigens eine Miniprobe des Omorovicza Thermal Cleansing Balms. Ich hatte sie in der Lookfantastic Box und ich habe den Bericht extra nochmal aus der Mottenkiste geholt. Es handelte sich demnach um die Lookfantastic Box aus Mai 2015 (!!!).

Ich stelle fest: bereits seit vier Jahren hat mich Omorovicza fest im Griff, das Luder, das.

Die Marke ist ja nicht gerade günstig, was mich bei jedem Produkt veranlasst, extrem sparsam mit dem guten Stoff umzugehen.

Heute möchte ich euch diesen wirklich wunderbaren Omorovicza Thermal Cleansing Balm einmal genauer vorstellen. Er kostet zum Beispiel hier bei Lookfantastic 65,45 Euro für 50ml.

Übrigens ist auch Beauty Expert ein gute Dealer mit großer Omorovicza Auswahl, schaut mal hier rein.

Ihr bekommt Omorovicza Produkte aber auch offline zum Beispiel im Alsterhaus und Meister Parfümerie in Hamburg, Wheadon Berlin und in den Parfümerien Liebe, Lücke und Brückner.

Omorovicza Thermal Cleansing Balm

Der Omorovicza Thermal Reinigungsbalsam soll ungarischen Moorschlamm enthalten, der voller Calzium und Magnesium Carbonat sein soll. Diese sollen Schmutz und Make-up Reste wie ein Magnet aus der Haut ziehen. Zudem soll er entschlackend sein, Hautunreinheiten entgegenwirken und die Haut nähren. Das enthaltene Mandelöl soll die Haut vor dem Austrocknen schützen. Das patentierte Healing Concentrate™ System soll die Haut straffer und gleichzeitig geschmeidiger machen.

Das Moorschlamm in dem Cleanser enthalten ist, könnt ihr schon an der dunklen Farbe erkennen. Der Reiniger ist relativ duftneutral, am ehesten würde ich den Duft als latent erdig-mineralisch beschreiben.

Omorovicza Thermal Cleansing Balm Anwendung

Wie wendet man den Cleanser aber jetzt eigentlich an? Am ehesten kann man den Cleanser mit der sogenannten Hot cloth Reinigungs-Methode anwenden.

Zunächst entnehmt ihr eine geringe Menge des Omorovicza Thermal Cleansing Balms. Man kann den Balm auch etwas mit den Händen erwärmen, dann wird er geschmeidiger. Mit kreisenden Bewegungen verteilt ihr den Balm nun auf eurem Gesicht.

Dann haltet ihr einen Lappen unter heißes Wasser. Ihr nehmt mit dem Lappen sanft das Balsam nebst Schminke auf. Man spült den Lappen zwischendurch aus und nimmt neues Wasser, bis das Gesicht ganz sauber ist.

Übrigens liegt dem Omorovicza Thermal Cleansing Balm ein Spaten und ein kleines Tuch bei, ihr seid also schon komplett ausgestattet.

Vorteile der hot cloth cleansing – Methode:

  • Sanfte und effiziente Reinigung
  • sehr ergiebig
  • Für alle Hauttypen geeignet (außer bei ganz fettiger Haut)
  • Durch die Wärme wird die Haut aufnahmefähiger für nachfolgende Pflege-Produkte
  • wohltuendes Abendritual
  • kein Einsatz von agressiven Tensiden wie bspw. von Waschgelen

Fazit:

Der Omorovicza Thermal Cleansing Balm ist einer der besten Cleanser, den ich kenne. Er ist äußerst ergiebig, reinigt sehr sanft und hinterlässt ein wirklich tolles Hautgefühl. Probiert ihn unbedingt mal aus, es lohnt sich! Ihr bekommt den Cleanser zum Beispiel hier bei Beauty Expert oder auch hier bei Lookfantastic.

Kennt ihr das Omorovicza Thermal Cleansing Balm?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.