Ogario London Haarpflege

Werbung

Die richtige Haarpflege zu finden kann ja auch ein halbes Leben lang dauern, oder?

Allerdings habe ich auch mal gelesen, dass die Menschen gerade bei Haarpflege sehr wechselfreudig sind.

Ich gehöre mit Sicherheit dazu. Und das nicht nur bei Haarpflege, sondern auch bei Hautpflege und Körperpflege. Ich habe zudem einen Drang, immer neue Produkte ausprobieren zu müssen.

Von einer Haarmaske war ich vor einiger Zeit allerdings sehr angetan: der Ogario London Restore and Shine Hair Masque. Es gibt sie in der 200ml-Größe für ca. 31,80 Euro und in der Probiergröße mit 50ml für etwa 11,70 Euro, z.B. bei Lovelula.

Ich habe sie mir mittlerweile auch schon nachbestellt. Die Shampoos und Conditioner hatte ich dabei auch immer wieder im Blick. Nun endlich habe ich sie mir bestellt und möchte sie euch heute vorstellen.

Über Ogario London

Ogario London soll eine mehrfach preisgekrönte britische Haarpflegeserie mit Pflanzenextrakten und ätherischen Ölen sein, die das Haar glänzend, gesund und natürlich schön machen soll.

Die Produkte von Ogario London sollen die besten Voraussetzungen für das Haar schaffen, indem man die Kopfhaut mit sanften Reinigungswirkstoffen pflegen und das Haar mit den besten Pflegestoffen versorgen soll, damit es stark, geschmeidig, glänzend und handlich ist.

Das klingt soweit alles ganz gut. Schauen wir uns jetzt aber mal zwei Haarpflegeserien genauer an.

Ich habe die „Revive and Shine“ sowie die „Hydrate and Shine“-Serie unter die Lupe genommen und berichte euch heute von meinen Ogario London Haarpflege Erfahrungen.

Von der „Revive and Shine“-Serie habe ich mir jeweils die Originalgröße des Shampoos und des Conditioners (je 250ml) und von der „Hydrate and Shine“-Serie die beiden kleineren 100ml-Größen bestellt.

Eines kann ich vorweg sagen: die Produkte sind so ergiebig, dass man auch mit der 100ml-Größe ewig hinkommt. So kann man sich erstmal durchtesten, denn die Produkte sind nicht gerade billig.

Ogario London Revive and Shine-Serie

Die „Revive and Shine“-Serie soll für alle Haartypen geeignet sein und ist sozusagen die everyday-Serie von Ogario London.

Das belebende Shampoo soll eines der preisgekrönten Produkte der Marke Ogario London sein. Zu den natürlichen Wirkstoffen sollen Rooibos zur Reinigung, Brennnessel zum Ausgleich des Kopfhautzustands und Volumen schenkendes Baobab sein.

Das Shampoo hat auch eine bräunlich-rote Farbe, ihr müsst euch das etwa wie eingedickten Rooibos -Tee vorstellen. Man braucht nur wenig des Produkts, ihr müsst wirklich aufpassen, nicht zu viel zu nehmen. Auf der Ogario-website wird auch von „konzentrierten Formulierungen“ gesprochen. Man soll das Shampoo – bevor man es ins Haar bringt – in den Händen verteilen und somit erwärmen.

Das Shampoo schäumt gut auf. Das Haar macht nach der Haarwäsche einen gut gereinigten Eindruck. Auf den nachfolgenden Conditioner könnte ich mit meinen blond gesträhnten Haaren allerdings nicht verzichten. Die große Buddel Shampoo mit 250ml kostet bei Lovelula um 18,40 Euro.

Der Ogario „Revive and Shine“ Conditioner ist cremefarben und duftet kräuterig. Er soll das Haar zum Glänzen bringen, glätten und entwirren, ohne die Haare zu belasten.

Für die Pflege sollen unter anderem natürliche Hibiskuswirkstoffe und Schachtelhalm verantwortlich sein.

Ich finde den Conditioner sehr schön, auch hiervon benötigt man nicht viel des Produkts. Es wird ohnehin dazu geraten, sich auf die Haarspitzen zu konzentrieren. 250ml des Conditoners kosten um 20 Euro, die 100ml Buddel zum Ausprobieren kostet um 9 Euro.

Ogario London Revive and Shine-Serie

Die „Hydrate and Shine“-Serie soll besonders für trockene und colorierte Haare geeignet sein.

Das Shampoo der Serie soll eine leistungsstarke, natürliche Formel enthalten. So zum Beispiel Honig, der das Haar glänzend und geschmeidig machen soll, und Moringa-Samen, die das Haar und die Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgen und Umweltschäden bekämpfen sollen.

Das Shampoo der „Hydrate and Shine“-Serie ähnelt in Farbe und Geruch dem Shampoo der „Revive and Shine“-Serie. Dennoch gefällt es mir fast noch einen Ticken besser. 250ml kosten bei Lovelula etwa 18,40 Euro, ich hatte die kleine Buddel für knapp 9 Euro.

Der Conditioner der „Hydrate and Shine“- Serie für trockenes oder gefärbtes Haar soll das Haar weich, glatt und glänzend aussehen lassen.

Gleichzeitig soll er dazu beitragen, Farbverlust zu vermeiden. Hierfür soll eine Kombination aus Tamarinde und Eibsch-Hydrat enthalten sein.

Der Conditioner ist ebenfalls cremefarben und duftet kräuterig-süß, eben leicht nach klassischer Naturkosmetik, aber angenehm. Die 100ml-Flasche kostet ebenfalls um 9 Euro.

Ogario London Haarpflege Erfahrungen:

Ich finde die Produkte von Ogario London nach wie vor klasse. Neben der ausgesprochen empfehlenswerten Restore and Shine Haarmaske (duftet zitrisch und hat meine Haare sehr gut gepflegt), sind auch die Shampoos und Conditioner gut. Wenn ich beide Serien vergleiche, gefällt mir die „Hydrate and Shine“- Serie für trockenes oder gefärbtes Haar noch etwas besser, als die „Revive and Shine“-Serie. Alles in allem ähneln sich die Serien aber aus meiner Sicht. Zum Ausprobieren reichen auf jeden Fall die 100ml-Größen, da die Produkte eher Konzentrate sind. Die Ogario London Produkte findet ihr zum Beispiel hier bei Lovelula.

Ihr solltet auch unbedingt die Lovelula Beauty Box im Auge behalten. Hier auf de Blog findet ihr jede Menge unboxings der Beauty Box aus Großbritannien.

F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.