RMS Beauty Erfahrungen

Werbung

Ich bin ja eher vorsichtig, zu behaupten, dies und das ist mein „heiliger Gral“.

Zumal jede Haut anders ist. Was für mich super funtktioniert, muss es bei anderen natürlich noch lange nicht.

Dennoch berichte ich natürlich gerne über meine Erfahrungen mit bestimmten Produkten.

Die Marke RMS Beauty habe ich schon mal hier auf dem Blog vorgestellt. Und auch über die RMS Beauty Signature Set – Mod Collection gibt es einen Bericht. Bisher habe ich nur gute RMS Beauty Erfahrungen gemacht.

„RMS“ stehen für die Initialen der Gründerin Rose-Marie Swift. Sie ist eine Make-up Artistin und hat mit RMS Beauty ihre eigene Kosmetiklinie herausgebracht. Die Marke wurde 2008 in den USA gegründet. Produkte der Marke RMS sind in der Hauptsache dekorative Kosmetik.

Die RMS-Beauty-Produkte sollen ausschließlich natürliche Inhaltstoffe in ihrer reinsten Form enthalten. Sie sollen nur minimal erhitzt worden sein, um ihre maximale Wirksamkeit zu sichern. Zudem sollen sie frei von chemischen- ,synthetischen- und genmodifizierten Inhaltsstoffen sein.

Insgesamt würde ich RMS Beauty als „Make-up-Artist Marke“ bezeichnen. Bereits zum zweiten Mal habe ich mir das RMS „un“ cover-up bestellt. Meine RMS Beauty Erfahrungen schildere ich euch hier.

RMS Beauty „un“ cover-up

Nachdem ich mir im August 2018 die Farbnummer „33“ bestellt habe, habe ich mir jetzt für den Winter noch die hellere Farbe „22“ gegönnt. Dies ist übrigens die beliebteste Farbe.

Das auf Kokosöl basierende RMS Beauty „un“ cover-up ist im Grunde eine Allzweckwaffe, um Unebenheiten, rote Stellen oder beispielsweise Augenringe verlässlich abzudecken.

Durch den Ölanteil halte ich es gerade für diejenigen mit trockener Haut als besonders geeignet.

Während trockene, mattierende Produkte sich ja gerne in die Fältchen absetzen, verhält sich das „un“ cover-up wesentlich dankbarer.

Ich benutze es zum Korrigieren, nachdem ich die Foundation aufgetragen habe. Beispielsweise um leichte Rötungen im Augen und Nasenbereich abzudecken. Man kann es aber auch sehr gut als Concealer unter den Augen verwenden.

Der vergleichsweise kleine 5,67 g- Glastiegel kostet hier bei Lovelula um 39 Euro. Das ist verdammt viel Kohle, aber ich finde, er ist jeden Euro wert.

Warum ich das finde? Zum einen ist das „un“ cover-up ein ausgesprochen ergiebiges Produkt. In meinem Tiegel vom Vorjahr ist immer noch einiges drin, obwohl ich es nahezu täglich benutze.

Das „un“ cover-up ist unheimlich verlässlich, deckt gut ab ohne aufzutragen und hält den ganzen Tag. Zudem ist es aus meiner Sicht ideal für trockene Haut. Letzlich soll der Name „un“ cover-up ja auch suggerieren, dass man abdeckt, ohne, dass man es sieht.

Alles in allem kommt das RMS Beauty „un“ cover-up schon verdammt nahe an einen „heiligen Gral“ heran.

RMS Beauty Wild with Desire Mini Lipstick Set – Limited Edition

Da hat mich doch echt ein kleiner „Schwächeanfall“ gepackt.

Dieses entzückende Set aus Mini-Lippenstiften in wunderschönen Farben wurde letztes Jahr schon mal bei Lovelula angeboten.

Um es vorweg zu nehmen: Nein, ich brauche eigentlich keine fünf weiteren Lippenstifte. Ab und zu muss man aber seinen Begehrlichkeiten nachgeben, oder?

Die Limited Edtion ist aktuell nun wieder bei Lovelula verfügbar und ich kam diesmal nicht umhin, es in meinen Warenkorb zu packen. Die RMS Beauty Wild with Desire Mini Lipstick Set – Limited Edition kostet hier bei Lovelula etwa 38,50 Euro.

Unter den fünf Farben sind zwei Bestseller: „jezbel“ und „temptation“, außerdem die Farben „nightfall“, „unmistakable“ und „masquerade“.

Ich finde alle Farben, außer vielleicht „masquerade“ einfach unfassbar schön.

Dass „jezbel“ und „temptation“ zu den Bestsellern gehören, wundert mich nicht. Ähnlich wie MACs „Velvet Teddy“ sind beides tragbare und zeitlose Alltagsfarben.

„Jezbel“ könnte sogar zu meinem Favorit werden. Die Farbe ist natürlich, aber nicht zu blass. „Masquerade“ ist mir einen Ticken zu pink und ist nunmal einfach nicht meine Farbe. Für den Sommer sehe ich da aber durchaus Chancen, die Farbe mal zu tragen.

Auch „nightfall“ kann mich begeistern. Vielleicht ist die Farbe eher etwas für den Abend, dennoch sehr schön.

Die Lippenstifte haben alle ein „Satin“-Finish, sie sind auf den Lippen dezent glänzend, also weder matt noch glossy, sondern irgendwas dazwischen.

Die Lippenstifte basieren auf wertvollen Ölen und sind anständig pigmentiert. Kussecht sind sie nicht, hier heißt es also: öfter mal nachziehen.

Fazit:

Sowohl das RMS Beauty „un“ cover-up als auch das RMS Beauty Wild with Desire Mini Lipstick Set – Limited Edition sind zwar nicht billig, aber jeden Euro wert. Die Produkte haben aus meiner Sicht eine hervorragende Qualität. Das „un“ cover-up ist für mich ein wichtiges Basic, die Lippenstift-Farben finde ich traumhaft schön. Meine RMS Beauty Erfahrungen sind also durchweg positiv. Ihr findet die RMS Beauty Produkte zum Beispiel hier bei Lovelula.

Habt ihr schon Erfahrungen mit den Produkten von RMS Beauty gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.