My little Box Februar 2020

Werbung

Aufgrund einiger Widrigkeiten bin ich ja etwas im Verzug, auch, was die Berichte der My little Box angeht. Ich hole das jetzt aber alles schnellstmöglich nach.

„Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters“ steht im Deckel der My little Box Februar 2020, die das Motto „Polarstern“ hat.

Puh, ich glaube, manchmal fehlt mir der Zugang zu so einer Art Poesie – mir ist es wichtiger, dass der Inhalt stimmt. Den gucken wir uns jetzt mal an.

Die ursprünglich aus Frankreich stammende Box erscheint monatlich. Sie kostet 17,90 Euro und enthält drei Beauty-Produkte, Lifestyle Produkte und Accessoires. Ein Beauty-Produkt ist jeweils ein Eigenmarken-Produkt von „My little Beauty“.

Ein Thema wird monatlich definiert und eiskalt durchgezogen. Achtung! Mit dem exklusiven Test und Liebe-Gutscheincode LIEBE3 bekommt ihr 3 Euro Rabatt auf die erste My little Box! (Das Abo ist jederzeit kündbar).

My little Box Februar 2020 Inhalt

Ich mag die französische Marke Nuxe sehr gerne. Populär ist das „Huile Prodigieuse“ mit seinem speziellen Duft, den ich persönlich richtig gut finde, allerdings eher im Sommer, als im Winter.

In der My little Box Februar 2020 ist das eau de mousse micellaire (150ml / um15 Euro), also ein Mizellen- Reinigungs-Schaum. Den kann ich gerade sehr gut gebrauchen.

In jeder My little Box ist jeweils ein Beauty-Produkt der Eigenmarke My little Beauty enthalten. In diesem Monat handelt es sich um die „sleep mode“ Nachtcreme (50ml) mit Kamillenwasser und ätherischem Lavendelöl, die ich als Gel-Creme bezeichnen würde.

Wie eigentlich immer bei den Produkten der Eigenmarke, ist der Duft wieder absolut angenehm, allerdings fürchte ich, dass mir die Gel Creme mal wieder nicht reichhaltig genug ist. Zumindest nicht als Nachtcreme. Im Sommer als Tagescreme geht das aber wohl klar.

Nochmal ist Nuxe in Form des Creme Gel Corrections (15ml / um 13 Euro) in der Box vertreten. Sie ist mit einem antioxidativen Komplex aus Jasminblüten angereichert, der die Haut vor alltäglichen Belastungen wie Stress, Verschmutzung und Müdigkeit schützen soll.

Bei dem „Petite stalactite“ links im Bild handelt es sich um einen Ringhalter. Ansprechender finde ich persönlich den ganz süßen Eisbären, der Kabel vor Schäden durch beispielsweise knicken schützen soll. Mal gucken, ob der bei mir zum Einsatz kommt, nötig hätte ich es ja.

Diese mit Fellimitat gefütterten Fäustlinge sind leider gar nicht nach meinem Geschmack. Ich bin mir aber sicher, dass ich jemanden anderes damit eine Freude machen kann.

Viele weitere unboxings dieser und anderer beauty Boxen findet ihr hier auf dem Blog.

Fazit:

Aus der My little Box Februar 2020 können mich diesmal überwiegend die Beauty Produkte überzeugen und da allen voran die tollen Nuxe Produkte. Die Accessoires können mich diesmal nicht so recht aus´m Schlüppi reißen. Aber man kann ja auch nicht immer jedermanns Geschmack treffen.

Wie findet ihr den Inhalt der My little Box Februar 2020?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.