RMS Beauty „Un“ Cover-Up Cream Foundation

Werbung

Ich habe euch in letzter Zeit ja schon häufiger über Produkte der Marke RMS Beauty hier auf dem Blog berichtet.

Eines meiner Lieblings-Produkte ist das RMS Beauty „un“-cover up, ein relativ leichter, aber dennoch gut deckender Concealer.

Besonders geeignet finde ich ihn für meine trockene Haut, weil er durch die enthaltenen Öle die Haut zusätzlich pflegt.

Aus der „Un“ Cover-Up-Serie gibt es auch eine Foundation, die ich mit jetzt mal bestellt habe. Sie soll von den Inhaltsstoffen ähnlich des Concealers sein.

Enthalten sein sollen unter anderem kalt zentrifugierten Kokosnussöl aus biologischem Anbau und eine Mischung aus Ölen und Kräutern.

Die RMS Beauty „Un“ Cover-Up Cream Foundation kommt im Glastiegel daher. 30ml kosten zum Beispiel hier bei Lovelula 60 Euro.

Dass die Produkte von RMS Beauty nicht gerade Schnäppchen sind, habe ich ja schon oft geschrieben. Allerdings handelt es sich in der Regel um außergewöhnlich ergiebige Produkte, mit denen man entsprechend lange auskommt.

Eigentlich ist mein unangefochtener Favorit in Sachen Foundations das Estée Lauder Double Wear Stay-in-Place Makeup in der Farbe „3N1 Ivory Beige“, das preislich bei etwa 38 Euro liegt, je nach Shop.

Die RMS Beauty „Un“ Cover-Up Cream Foundation habe ich in der Farbe 33 bestellt, was ungefähr eine Nuance dunkler als der – meines Wissens nach – meistverkaufte Farbton 22 ist.

Der Farbton 33 wird als warmes beige beschrieben, was im Sommer, wenn man nicht so blass ist, zumindest für mich ideal ist.

RMS Beauty „Un“ Cover-Up Cream Foundation Farbe 33

Die Foundation ist ja im Tiegel untergebracht, was vermutlich daran liegt, dass sie von der Konsistenz so fest ist, dass man sie ohnehin nicht pumpen könnte.

Darin liegt jetzt auch der Unterschied zu herkömmlichen Foundations. Man benötigt nämlich wirklich nur eine geringe Menge.

Ich musste erstmal etwas Gefühl für die feste Foundation entwickeln, weil sie natürlich auch anders aufzutragen ist, als eine flüssige Foundation. Das Finish ist relativ matt.

Empfohlen wird der Auftrag mit dem RMS Beauty Skin2skin Pinsel. Ich persönlich trage Foundations lieber mit den Fingern oder Schaumstoff-Tools wie Beauty Blender auf. Ich kann die Foundation damit einfach besser verblenden, als mit einem Pinsel.

Mir ist ein natürliches Ergebnis wichtig, ich bin überhaupt kein Freund von maskenhafter Optik.

Die Deckkraft der RMS Beauty „Un“ Cover-Up Cream Foundation würde ich als mittelstark bezeichnen. Man kann sie aber sicherlich auch so aufbauen, dass man eine starke Deckung erzielt. Allerdings muss ich das mit meiner relativ unproblematischen Haut nicht und finde es halt auch nicht schön.

Die Haltbarkeit ist völlig in Ordnung, sie hat den Tag über ausgehalten, damit war ich sehr zufrieden.

Hier seht ihr nochmal einen Swatch:

Fazit:

Die RMS Beauty „Un“ Cover-Up Cream Foundation ist ungewöhnlich feste Foundation, die sehr ergiebig ist und gut deckt. Sie stößt mein Estée Lauder Double Wear Stay-in-Place Makeup zwar nicht vom Thron, ist aber eine gute Alternative, wenn man zwischendurch mal wechseln möchte. Ihr findet die RMS Beauty Produkte zum Beispiel hier bei Lovelula.

Kennt ihr die RMS Beauty „Un“ Cover-Up Cream Foundation schon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.