Glossybox Mai 2020

Werbung

Letztes Wochenende durften wir als Dauercamper das erste mal wieder auf unseren Campingplatz. Ich habe richtig gemerkt, wie eine Last von meinem Herzen gefallen ist, weil ich einfach mal wieder „so richtig“ draußen war.

Zum Glück hatten wir gutes Wetter, so dass ich endlich wieder am Ostsee-Strand spaziergehen konnte. Natürlich hatten wir auch jede Menge zu tun, aber das ist ja kein Problem.

Das schönste war, dass auch alle meine heißgeliebten Camping-Nachbarn da waren. Wir haben uns so sehr gefreut, uns endlich wiederzusehen.

Das Motto der Glossybox Mai 2020 lautet „wild thing“. Leider habe ich Honk mein email schon gelöscht, aus der hervorgeht, welche Version ich habe. Asche auf mein Haupt.

Wenn ihr die Glossybox noch nicht kennt: die Glossybox ist die wohl populärste Überraschungs Beauty Box. Sie enthält fünf Kosmetik-Produkte in Form von Proben oder Originalgrößen. Die Glossybox kostet monatlich 15.- Euro im flexiblen Abo und ist versandkostenfrei.

Erheblich günstiger wird es beim Abschluss eines Halbjahres-oder Jahresabos, ab 12,50 Euro kostet dann der Spaß. Dies ist dann aber vorab in einer Summe zu bezahlen. Ihr könnt sie hier bei www.glossybox.de bestellen oder ihr geht als Neukunde hier über meinen Empfehlungslink und spart 20% (Code: CAREN-R3)

Glossybox Mai 2020 Inhalt

Das Motto-gebende Produkt der Glossybox, zumindest, wenn man vom Design ausgeht, ist eine Lidschatten-Palette (36 Euro) von Steve Laurant. Von dem Burschen habe ich noch nie was gehört.

Toll ist aber, dass die Palette richtig schöne Alltagsfarben enthält. Insgesamt sind von den 9 Farben vier matt und fünf schimmernd. Oben links die beiden und unten links die beiden sind matt. Die Farben sollen hochpigmentiert sein, ich bin schon gespannt, wie die Farben aufgetragen aussehen.

Das Dove Shampoo „Reparatur Ritual“ (um 2 Euro) ist mit Kokosduft und Kurkuma. Kokosnussduft polarisiert ja eher, aber gerade im Sommer mag ich den Duft ganz gerne.

Das Shampoo soll strapazierte Haare reparieren und Haarschäden reduzieren.

Von Soummé sind zwei Deotücher (3,57 Euro) in der Glossybox Mai 2020 enthalten. Wäre jetzt nichts, was ich mir unbedingt kaufen würde, zumal nicht zu dem Preis. Für die Handtasche sind die aber vielleicht mal ganz praktisch.

Mehr praktisch als sexy sind die Compeed High Heel Blasenpflaster (5 Stück / 7,95 Euro). Da ich für nächste Woche eine längere Wanderung an der Ostsee geplant habe (allerdings nicht in High Heels), werde ich sie vielleicht brauchen.

Aktuell zupfen die Friseure ja noch keine Augenbrauen, was ich sonst immer ganz gerne in Anspuch nehme.

Deswegen zupfe ich aktuell zwar selber, was aber nicht gerade zu meinen Lieblings-Tätigkeiten gehört. Das mache ich ungefähr so gerne wie Fensterputzen. Oder Backofen saubermachen. Oder Unkraut zupfen.

Jedenfalls kann es hilfreich sein, dazu eine Pinzette zu benutzen, die auch was taugt. So richtig hochwertig sieht der Tweezer von Basic Beauty (18,50 Euro) allerdings nicht aus. Aber ich gib ihm mal `ne Chance. Für den Preis kann man ja wohl was erwarten.

Fazit:

Joa. Eine Glossybox im mittleren Freu-Bereich. Die Lidschatten-Palette ist auf jeden Fall mein Highlight. Mit der Pinzette muss ich mal gucken, ob sie was taugt. Die restlichen Produkte finde ich eher praktisch. Ihr könnt die Glossybox hier bei www.glossybox.de bestellen oder ihr geht als Neukunde hier über meinen Empfehlungslink und spart 20% (Code: CAREN-R3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.