Glossybox Juni 2020

Werbung

Eigentlich wollte ich schon Freitag über die Juni-Ausgabe der Glossybox schreiben, aber irgendwie hat mich das schlechte Wetter so heruntergezogen, dass ich in einen fiesen Sumpf der Lethargie versunken bin. Das passiert zwar selten, aber manchmal ist das wohl so.

Jetzt aber.

Die Glossybox Juni 2020 hat das Motto „world of Beauty“, was ja alles und nichts heißen kann. Ich stelle euch die Version DE-10 vor. Eure Versionsnummer findet ihr immer im Versandbestätigungsmail von Glossybox.

Wenn ihr die Glossybox noch nicht kennt: die Glossybox ist die wohl populärste Überraschungs Beauty Box. Sie enthält fünf Kosmetik-Produkte in Form von Proben oder Originalgrößen. Die Glossybox kostet monatlich 15.- Euro im flexiblen Abo und ist versandkostenfrei.

Erheblich günstiger wird es beim Abschluss eines Halbjahres-oder Jahresabos, ab 12,50 Euro kostet dann der Spaß. Dies ist dann aber vorab in einer Summe zu bezahlen. Ihr könnt sie hier bei www.glossybox.de bestellen oder ihr geht als Neukunde hier über meinen Empfehlungslink und spart 20% (Code: CAREN-R3)

Glossybox Juni 2020 Inhalt

Grundsätzlich bin ich ja ein Fan vovn Rituals und hatte euch hier auf dem Blog auch schon mal ein paar Produkte der Namasté-Serie vorgestellt.

In der Glossybox Juni 2020 ist eine 30ml-Größe (1,55 Euro) des Mizellenwassers enthalten. Das ist in jedem Fall eine gute Reisegröße, oder mal gut, wenn man im Hotel übernachtet. Alles in allem konnten mich die Körperpflege-Produkte von Rituals bisher mehr überzeugen, als die Gesichts-Produkte.

Für den Sommer finde ich das Sans Soucis Baden-Baden Thermal Spray (50ml / 3,50 Euro) richtig gut geeignet.

Viele stellen sich Thermalwasser ja auch in den Kühlschrank. Ich persönlich mag irgendwie nicht Kosmetik zwischen Lebensmittel haben, es verstärkt aber den erfrischenden Effekt.

Von der Marke Langhaarmädchen habe ich in letzter Zeit schon öfter gehört. Anscheinend eine polarisierende Marke. Die einen schwören drauf, die anderen sind da eher verhalten begeistert.

Die Haarkur Intense Repair Kokosöl & Buritiöl (20ml / 2,45 Euro) werde ich aber mal ausprobieren.

Immer gut für meine regelmäßigen Trips an die Ostsee sind Sonnen-Produkte. Deswegen freue ich mich auch über das Aloha After Sun Aloe Vera Gel (50ml / 19 Euro). Es soll sonnengereizte Haut beruhigen und reparieren.

Gleich zwei Paletten sind in der Glossybox Juni 2020 enthalten. Zum einen die Trifle cosmetics Praline Palette (18,80 Euro). Exakt die gleiche Palette habe ich schon mal in der Glossybox September 2018 gehabt.

Sleek finde ich eine gute Marke, die Highlighting Palette Solstice (12,49 Euro) habe ich aber auch schon.

Derzeit habe ich mehrere Highlighter in Gebrauch, unter anderem den Klassiker von Balm Mary-Lou Manizer Aka „The Luminizer“, aber auch einen von Illamasqua und eine Palette von Make up Revolution. Von den flüssigen Highlighter will ich gar nicht anfangen. Die Sleek Palette werde ich aber auf jeden Fall mal ausprobieren.

Glossybox Juli 2020

Die Glossybox Juli 2020 wird die „Aloha Edition“ sein. Was konkrete Produkte betrifft, lässt Glossybox den Schlüppi nicht herunter. Angekündigt werden lediglich dekorative und pflegende Produkte, wahrscheinlich mit einem „Sommer, Sonne, Strand und Meer“- Bezug. Ich freue mich auf jeden Fall darauf.

Fazit:

Die Glossybox Juni 2020 in der Version DE-10 hat einen Wert von nicht ganz 60 Euro. Obwohl ich beide Palette schon habe, fange ich immer wieder an zu sabbern wie der Pawlowsche Hund, wenn Paletten in Boxen sind, deswegen zählen sie zu meinen Favoriten der Box. Über das Aloha After Sun Gel freue ich mich aber auch sehr. Die Glossybox könnt ihr hier bei www.glossybox.de bestellen oder ihr geht als Neukunde hier über meinen Empfehlungslink und spart 20% (Code: CAREN-R3).

Was sagt ihr zur Glossybox Juni 2020?

Cocopanda The Balm Mary-Lou Manizer Aka The Luminizer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.