Glossybox August 2020

Werbung

Vielleicht habt ihr es im Vorfeld schon gelesen, dass die Glossybox jetzt Produkte unter der Eigenmarke „Glossybox Skincare“ herausbringt.

Das ist natürlich zum einen kostengünstiger für Glossybox und macht unabhängiger von anderen Marken.

Vorab wurden die Produkte wohl von einigen Probandinnen getestet und für gut befunden. Was anderes würde man wahrscheinlich auch nicht publizieren. Insgesamt weist das Begleitheft 10 Produkte aus.

Jedenfalls findet sich in jeder August-Ausgabe der Glossybox ein Produkt der Eigenmarke.

Wenn ihr die Glossybox noch nicht kennt: die Glossybox ist die wohl populärste Überraschungs Beauty Box. Sie enthält fünf Kosmetik-Produkte in Form von Proben oder Originalgrößen. Die Glossybox kostet monatlich 15.- Euro im flexiblen Abo und ist versandkostenfrei.

Erheblich günstiger wird es beim Abschluss eines Halbjahres-oder Jahresabos, ab 12,50 Euro kostet dann der Spaß. Dies ist dann aber vorab in einer Summe zu bezahlen. Ihr könnt sie hier bei www.glossybox.de bestellen oder ihr geht als Neukunde hier über meinen Empfehlungslink und spart 20% (Code: CAREN-R3)

Ich stelle euch die Version DE-4 vor.

Glossybox August 2020 Inhalt

Links im Bild seht ihr die Glossybox Skincare Eye Boost Cream (15ml / 23 Euro).

Sie soll schnell einziehen und sowohl Augenringe mildern als auch abschwellend wirken. Hierzu enthält die Formulierung Holunderblütenextrakt und Augentrostextrakt.

Kat von D ist ja eine ziemlich angesagte Marke. Leider konnte mich die „Go big or go home“ Mascara – die ich vom Design her ja großartig fand – seinerzeit überhaupt nicht begeistern. Sie war mal in einer My little Box (März 2020).

Dem Everlasting Liquid Lipstick (19,95 Euro) würde ich ja gerne mal eine Chance geben, aber die Farbe ist irgendwie nicht so meine.

Die Farbe heißt „Reqiem“ und lässt sich am ehesten als helllila beschreiben. Swatches im Internet lassen zudem schlimmes befürchten. Jedenfalls ist sie für meinen Typ viel zu kalt.

Die Marke Ciaté ist ja überwiegend für Nagellacke bekannt, hat aber ein recht großes Portfolio.

Ganz interessant finde ich das Extraordinary Translucent Setting Powder (7g / 16 Euro). Ich benutze ja nicht so oft Puder, aber wenn, dann tendenziell transparenten, weil mir jeder farbige Puder zu doll aufträgt und man schnell „angemalt“ aussieht.

Für mich auf jeden Fall ein Highlight der Glossybox August 2020.

Richtig gut finde ich auch die Neutrogena Cellular Boost under eye mask (2,99 Euro).

Wenn man die Zeit hat – 15 Minuten soll man die uner eye pads drauf lassen – würde ich immer empfehlen, sie morgens zu benutzen, weil man da am ehesten zu Augenringen neigt.

Nachdem ich schon einige Erfahrungen mit Kaffee-Peelings gemacht habe, bin ich da eher kein Fan von. Mir ist das alles zu viel Schweinkram in der Dusche. Ein Trend, den ich nicht verstehe.

Eine Möglichkeit wäre, das minetan Coffee Scrub (30ml / 6 Euro) aushäusig anzuwenden. Ich nehme das Körperpeeling mit auf den Campingplatz. Nicht, dass ich da nicht auch die Dusche saubermache, aber es ist zumindest nicht meine eigene Dusche.

Fazit:

So richtig meinen Geschmack getroffen hat die Glossybox August 2020 leider nicht. Ich finde die Eye Boost Cream von Glossybox Skincare, den Ciaté Puder und die Under Eye Pads am besten. Das ist ja immerhin schon ein ganz guter Schnitt. Etwas glücklicher wäre ich sicherlich, wenn der Kat von D Lipstick eine andere Farbe gehabt hätte, aber so ist es eben. Ich werde es verkraften. Ihr könnt die Glossbox direkt bei www.glossybox.de bestellen oder ihr geht als Neukunde hier über meinen Empfehlungslink und spart 20% (Code: CAREN-R3).

Wie findet ihr den Inhalt der Glossybox August 2020? Hattet ihr das gleiche drin?

5 thoughts on “Glossybox August 2020

  1. Hallo Caren, ich hatte eine leicht abweichende Zusammenstellung:
    Zum einen hatte ich den Liquid Lipstick in einem dunklen Braun. Da es sehr lange gehalten hat, hatte ich etwas Zeit mich an die Farbe zu gewöhnen 🙂
    Von der Glossybox Skincare gab’s bei mir auch die Augencreme. Ist ja okay, aber ich fürchte, dass wir jetzt immer wieder Glossybox Eigenmarken-Produkte bekommen werden und die Vielfalt damit weniger wird.
    Das Setting Powder und das Kaffeepeeling hatte ich auch. Und auch bei mir wandert das Peeling in die Reisetasche…
    Last not least habe ich den Cremeschaum von Bilou bekommen, aber irgendwie ist das für mich eher so ein Teenie-Produkt und nicht für meine Altersgruppe (50+).
    Generell habe ich mir bei einer Geburtstagsbox mehr versprochen, es war nichts so richtig passend zum Thema dabei – außer vielleicht der Augencreme gegen Augenringe für den Tag danach 😉
    Wenn der Trend dahin geht, dass es verstärkt Eigenmarken-Produkte geben wird, dann werde ich wohl mal nach einer anderen Box für mich Ausschau halten müssen.

  2. Hallo Caren, nun ja auch meine Box hatte den Inhalt von Dir und Birgit. Irgendwie hatte ich von einer Birthday Edition auch eine andere Erwartung oder auch Vorstellung. Die Aufmachung versprach doch etwas mehr, oder meckere ich gerade auf hohen Niveau? Schade, ich werde wohl nur die Augencreme und die Augenpads nutzen. Alles andere wandert zu meinen Boxen zum Verschenken und findet dann vielleicht mehr Fans. Starte gut in die neue Woche. LG Rike

    1. Hi Rike, ja, Geburtstagsedition. Das hatte ich ja nicht mal erwähnt, weil ich dem erfahrungsgemäß wenig Bedeutung schenke. Man hätte sicherlich mehr herausholen können.Viele Grüße Caren

  3. Hallo Caren, ich hatte exakt den gleichen Inhalt, auch die Lippenstiftfarbe ist gleich und eine Katastrophe, insgesamt bin ich von der Box sehr enttäuscht, als Birthday Edition hätte ich mir passenderes gewünscht, der Puder ist okay und auf die Augencreme bin ich neugierig, den Rest werde ich verschenken, soll jemand anderes seine Dusche beschmieren, hoffe die nächste Box wird besser, eine schöne Woche, lieben Gruß Birgit

    1. Hallo Birgit, dann bin ich ja froh, dass ich mit meiner Meinung zur Lippenstiftfarbe nicht alleine dastehe – auch was den Rest betrifft 🙂 Liebe Grüße Caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.